Monday , February 26 2024
Home / Cash / Bundesbank: Geldpolitik wirkt unterschiedlich stark auf einzelne Länder

Bundesbank: Geldpolitik wirkt unterschiedlich stark auf einzelne Länder

Summary:
Die EZB hat seit Sommer 2022 die Zinsen bereits zehn Mal in Folge angehoben, um eine hartnäckig hohe Inflation im Euro-Raum zu bekämpfen. Am vergangenen Donnerstag erhöhten die Euro-Wächter den am Finanzmarkt massgeblichen Einlagensatz, den Geldhäuser für das Parken überschüssiger Gelder von der Notenbank erhalten, von 3,75 auf 4,00 Prozent. Das ist das höchste Niveau seit dem Start der Währungsunion 1999.

Topics:
Cash - "Aktuell" | News considers the following as important:

This could be interesting, too:

finews.ch writes Property One zieht es nach Ausserschwyz

finews.ch writes UBS-Klageantwort wundert Legalpass nur in einem Punkt

finews.ch writes Julius Bär war kurzzeitig von Systemausfall betroffen

investrends.ch writes Wieder weniger offene Bank-Jobs

Die EZB hat seit Sommer 2022 die Zinsen bereits zehn Mal in Folge angehoben, um eine hartnäckig hohe Inflation im Euro-Raum zu bekämpfen. Am vergangenen Donnerstag erhöhten die Euro-Wächter den am Finanzmarkt massgeblichen Einlagensatz, den Geldhäuser für das Parken überschüssiger Gelder von der Notenbank erhalten, von 3,75 auf 4,00 Prozent. Das ist das höchste Niveau seit dem Start der Währungsunion 1999.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *