Saturday , January 28 2023
Home / Cash / Börsen-Ticker: SMI schliesst im Plus – Zur Rose gewinnt fast 15 Prozent – Credit Suisse taucht weiter

Börsen-Ticker: SMI schliesst im Plus – Zur Rose gewinnt fast 15 Prozent – Credit Suisse taucht weiter

Summary:
Eine Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell hat die US-Börsen am Mittwoch beflügelt und ins Plus drehen lassen. Powell stimmte die Finanzmärkte vor der letzten Fed-Sitzung im laufenden Jahr auf eine weniger aggressive Gangart bei den Zinsen ein. "Bereits im Dezember" könne die Zeit gekommen sein, Tempo bei den Zinsanhebungen herauszunehmen, sagte der Chef der Federal Reserve. Die Wahrscheinlichkeit für einen Zinsschritt in Höhe von 0,50 Prozentpunkten für die Sitzung am 14. Dezember wird an den Finanzmärkten nunmehr auf 75 Prozent taxiert. Die Fed hatte Anfang November den Leitzins zum vierten Mal in Folge um 0,75 Prozentpunkte erhöht auf die neue Spanne von 3,75 und 4,00 Prozent.

Topics:
Cash - "Aktuell" | News considers the following as important:

This could be interesting, too:

Cash - "Aktuell" | News writes Rückversicherer Scor holt neuen Chef von Rivale Swiss Re

Cash - "Aktuell" | News writes Luxusgüterkonzern LVMH meldet Rekordjahr – Investoren nicht ganz zufrieden

Cash - "Aktuell" | News writes Verteilt die UBS erneut ein «Zückerchen» an die Aktionäre?

finews.ch writes Die Bankiervereinigung muss sich einen neuen Chef suchen

Eine Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell hat die US-Börsen am Mittwoch beflügelt und ins Plus drehen lassen. Powell stimmte die Finanzmärkte vor der letzten Fed-Sitzung im laufenden Jahr auf eine weniger aggressive Gangart bei den Zinsen ein. "Bereits im Dezember" könne die Zeit gekommen sein, Tempo bei den Zinsanhebungen herauszunehmen, sagte der Chef der Federal Reserve. Die Wahrscheinlichkeit für einen Zinsschritt in Höhe von 0,50 Prozentpunkten für die Sitzung am 14. Dezember wird an den Finanzmärkten nunmehr auf 75 Prozent taxiert. Die Fed hatte Anfang November den Leitzins zum vierten Mal in Folge um 0,75 Prozentpunkte erhöht auf die neue Spanne von 3,75 und 4,00 Prozent.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *