Friday , September 24 2021
Home / Florian A. Hartjen
Florian A. Hartjen

Florian A. Hartjen



Articles by Florian A. Hartjen

Der wilde Fiskus und seine Hilfssheriffs

21 days ago

Photo: Andreas Praefcke from Wikimedia Commons (CC BY 3.0)
Der Fiskus Baden-Württembergs macht seine Bürger zu Hilfssheriffs. Das setzt dem immer zügelloser agierenden Steuerstaat die Krone auf und offenbart tiefgreifendes Staatsversagen.
Vom Zuschauer zum Hobby-Steuerfahnder
Der Fiskus ist außer Rand und Band: Mit allen Mitteln geht es den Steuersündern in Deutschland so richtig an den Kragen. Der Staat fletscht seine Zähne und kann sich dabei des Applauses der breiten Öffentlichkeit sicher sein. Die Finanzämter und ihre obersten Dienstherren, die Landesfinanzminister, können sich schließlich mit dem Fang von so manchem großen Fisch brüsten: Vom ehemaligen Post-Chef Klaus Zumwinkel, zu dessen Verhaftung gleich noch ein paar Kamerateams eingeladen wurden, bis zu Uli Hoeneß, dessen

Read More »

Total verplant – Der EU-Klimaschutzplan

July 16, 2021

Photo: Daniel Gonzalez from Unsplash (CC 0)
Der von der EU-Kommission vorgelegte Klimaschutzplan zeugt von kleinteiliger Regulierungswut und fehlendem Vertrauen in die eigentliche Basis des europäischen Klimaschutzes: den Zertifikate-Handel.
Mein Freund, der Plan
An großen Plänen hat es in der Politik noch nie gemangelt. Es gilt: Je umfassender, je weiter in die Zukunft gedacht, desto tatkräftiger und visionärer wirkt der Politiker. So etwa Bundeskanzler Helmut Schmidt, der freilich in seinem Spätwerk nichts mehr von Visionen wissen wollte. Schmidt war seinerzeit konfrontiert mit den Auswirkungen der großen Ölpreis-Krise der 70er Jahre. Und mit den daraus resultierenden Ängsten, dass Verkehr und industrieller Fortschritt unerschwinglich werden könnten. Als einzigen Ausweg sah er den

Read More »

Risiko bedeutet Freiheit

June 25, 2021

Bild: Mark Setchell from Flickr (CC BY-SA 2.0)
Wir können die Corona-Pandemie immer besser einschätzen. Das verwandelt bedrohliche Unsicherheit in kalkulierbares Risiko. Und eröffnet einen Weg zurück zur Normalität.
Die Narrenfreiheit endet
Corona hat den Staat einflussreicher gemacht. Im Handstreich werden astronomische Summen umverteilt, Grenzen geschlossen, ganze Geschäftszweige dichtgemacht und wieder geöffnet. Eine neue Generation wächst auf angesichts eines allmächtigen und rettenden Leviathans. Wer weiß: Vielleicht war genau das nötig, um noch Schlimmeres zu verhindern? Mit Sicherheit war nicht jede Corona-Reaktion des Staates sinnstiftend oder gar verhältnismäßig. Aber der Schutz hunderttausender Menschenleben rechtfertigte, dass Regierungen für eine gewisse Zeit Narrenfreiheit

Read More »

Make it rain

May 28, 2021

Photo: Barack Obama from Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)
Biden dreht die amerikanische Wirtschaftspolitik im zweifachen Sinne auf links und propagiert das größte staatliche Ausgabenprogramm seit dem Zweiten Weltkrieg. Das wird teuer und offenbart ein sozialistisches Verständnis von Markt und Staat.
Das Ende der Flitterwochen
Was kann man wohl für 6 Billionen US-Dollar kaufen? Die Unternehmen Microsoft, Saudi Aramco und Amazon zum Beispiel –alle drei auf einmal. Oder aber die größte wirtschaftspolitische Wende seit Jahrzehnten. Und die strebt der nicht mehr ganz so neue US-Präsident Joe Biden an. Der ist, gerade im Vergleich zu seinem bemerkenswert unsympathischen Vorgänger, wahnsinnig nett. Und er hat der US-Administration wieder einen seriösen und einigermaßen berechenbaren Anstrich verpasst.

Read More »

Die schlechteste aller Steuern

April 23, 2021

Bild: Rijksmuseum from Wikimedia Commons (CC 0)
Beharrlich hält sich die Unternehmenssteuer. Nun soll es eine globale Mindeststeuer für mehr Gerechtigkeit sorgen. Das ist von Vornherein zum Scheitern verurteilt, denn gerecht wäre nur ein Ende der Unternehmensbesteuerung.
Der Versuch einen Brand mit Streichhölzern zu ersticken
Die Biden-Administration möchte den Reichen und Mächtigen an den Kragen. Der erste große steuerpolitische Aufschlag der neuen US-Finanzministerin und ehemaligen US-Zentralbank-Chefin Janet Yellen zielt auf die Unternehmensbesteuerung. Ihr Plan beinhaltet unter anderem die Erhöhung der US-Unternehmenssteuer von 21 auf 28 Prozent und eine neue Initiative zur Einführung einer globalen Mindeststeuer für Unternehmen. Hier sind 21 Prozent im Gespräch. Damit verfolgt Yellen

Read More »

Die Vertrauensfrage

March 26, 2021

Photo: Wikimedia Commons (CC 0)
Blindes Vertrauen in den Staat ist genauso gefährlich wie grenzenloses Misstrauen. Ein ideales Staat-Bürger-Verhältnis sollte stattdessen von kritischer Erwartbarkeit geprägt sein.
Staat und Bürger in der Vertrauenskrise
Was bedeutet es, wenn die Bürger dem Staat nicht mehr vertrauen? Seit Wochen geben sich Exekutiven auf Länder- und Bundesebene chaotisch und handeln überstürzt bis planlos. Die Parlamente diskutieren derweil am Rande der Aufmerksamkeitsschwelle und fordern kleinlaut und erfolglos mehr Mitspracherecht. In der Folge wenden sich viele ab: entrüstet, enttäuscht, verständnislos. Für grundsätzlich dem Staat gegenüber eher skeptisch eingestellte Liberale klingt das erstmal nicht so übel: Endlich sieht der staatsgläubige Deutsche das wahre Bild des

Read More »

Mafia in Deutschland: Angebote, die man nicht ablehnen kann?

February 26, 2021

Photo: Wikimedia Commons (CC 0)
Die italienische Mafia fasst Fuß in Deutschland. Mit der Härte des Staates wird ihr nicht beizukommen sein. Stattdessen sollte der Staat die Nachfrage nach Mafia-Ordnung untergraben.
Mafia-Gewalt: Jetzt auch bei Ihnen um die Ecke?
Die Mafia ist in Deutschland angekommen – das ist der Tenor umfangreicher gemeinsamer Recherchen von FAZ und MDR, die in dieser Woche veröffentlicht wurden. Konkret geht es um die ‘Ndrangheta, die ausgehend von dem kleinen italienischen Örtchen San Luca (3600 Einwohner) ein weltumspannendes Netzwerk aufgebaut hat, das heute als die mächtigste Mafia der Welt gilt. In Deutschland wird die ‘Ndrangheta vor allem mit den sogenannten „Mafia-Morden von Duisburg“ in Verbindung gebracht. 2007 wurden dort vor einem italienischen Restaurant

Read More »

Impfstoffverteilung: Zwischen Markt und Moral

January 29, 2021

Photo: young shanahan from Flickr (CC BY 2.0)
Die Verteilung der knappen Corona-Impfstoffe ist ein faszinierendes ökonomisches Problem. Wie ist es dabei um die Verhältnisse von Markt und Moral, Gerechtigkeit und Effizienz bestellt?
Wenn es um die Impfstoffverteilung geht, sind Vertreter von Marktwirtschaft und Liberalismus verdächtig still. Man beschränkt sich allenthalben darauf, die deutsche Bürokratie und das europäische Beschaffungsprogramm zu kritisieren. Dabei kommt wenig Erhellendes herum –  dafür aber umso mehr Lamenta. Grund genug also, einmal nachzuforschen, was es mit der Impfstoffverteilung auf sich hat. Ein Versuch, Markt und Moral der Impfstoffverteilung zu entwirren.
Der Corona-Impfstoff: Privates und öffentliches Gut zugleich
Der Corona-Impfstoff ist ein komplexes Gut.

Read More »

Weniger Lamenta, mehr Lametta

December 18, 2020

Photo: New York National Guard from Flickr (CC BY-ND 2.0)
Der moderne Liberalismus gilt vielen als der Inbegriff für Gefühlskälte und Überrationalisierung. Dabei fußt er wie keine andere Ideenwelt auf Mitgefühl und Empathie. Dass das anders wahrgenommen wird, liegt jedoch nicht nur an der Ignoranz seiner Gegner.
Nun sag, wie hast Du`s mit dem Mitgefühl?
Ist das der wunde Punkt für den Liberalen wie es die Religion für den orientierungslosen Dr. Faustus ist? Die weitverbreitete Meinung ist wohl, dass sich der Liberalismus ebenso an den Teufel verkauft hat wie einst Goethes Dramaprotagonist; an einen Teufel, der Profitgier propagiert und Kaltherzigkeit zur Maxime erklärt. Man spricht dann von „Manchester-Liberalismus“ und projiziert verschmutzte Industriestädte in die Köpfe. Mit Fabriken,

Read More »

High Time in Amerika

November 20, 2020

Photo: Mike Finn from Flickr (CC BY 2.0)
Im Schatten der Präsidentschaftswahl haben sich die Amerikaner ein weiteres Mal deutlich gegen die Drogenprohibition gewandt. Das könnte das amerikanische Gefängnissystem vor dem endgültigen Kollaps bewahren und vielleicht sogar ein Vorbild für Deutschland sein.
Der größte Wahlverlierer ist nicht Trump
Es ist schon ein skurriles Bild: Man stelle sich nur vor, wie im nächsten September Millionen US-Amerikaner gebannt an den Lippen von Jörg Schönenborn hängen, der gerade über die Bedeutung der Erststimmen im Hochsauerlandkreis für die Berechnung von Überhang- und Ausgleichsmandaten philosophiert. Nun, da sich der Gefechtsnebel dieser epischen Wahlschlacht langsam legt, können wir wohl peinlich berührt zugeben, ein wenig zu hysterisch den allerneuesten

Read More »

Zum Zähne ausbeißen

October 23, 2020

Photo: Rebecca Campbell from Unsplash (CC 0)
Alles sieht danach aus, als fände die Präsidentschaft Trumps schon bald ihr Ende. Sollte dies friedlich und demokratisch gelingen, könnten die vergangen vier Jahr letztendlich als Triumph der liberalen Demokratie und ihrer Institutionen in die Geschichte eingehen.
Das letzte Kapitel eines demokratischen GAUs
Aus freiheitlicher Sicht war die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten ein demokratischer GAU. Darüber können weder eine gut umgesetzte Steuerreform noch das alternative Schreckensszenario eines sozialistischen Präsidenten Sanders hinwegtäuschen. Bei der jetzt anstehenden Wahl geht es kaum noch um konkrete Politikvorschläge, sondern nur noch darum, wieder Anstand und Würde ins Weiße Haus zu bringen. Weshalb sich selbst

Read More »

Willkommen im Land of the Free

September 25, 2020

Photo: Wikimedia Commons (CC 0)
„Die Große Freiheit“ endet und es beginnt die neue Prometheus-Kolumne „Land of the Free“. Genau der richtige Zeitpunkt für eine Bestandsaufnahme: Wie steht es um die deutsch-amerikanische Freundschaft?
Die „Große Freiheit“ endet
Schon immer waren Hamburg und sein Hafen der Startpunkt gehegter und gelebter Träume von der großen weiten Welt. So manch abenteuerlustige Draufgänger heuerten wohl am Morgen nach einer auf der „Großen Freiheit“ durchzechten Nacht auf einem Frachtschiff der altehrwürdigen Amerika-Linie HAPAG an. Tatsächlich emigrierten zwischen 1896 und 1913 1,7 Millionen Deutsche allein von Hamburg aus in die Vereinigten Staaten. Abfahrt: Amerika-Kai, Ziel: Der amerikanische Traum von Aufstieg und Freiheit. Auch für Sie und mich enden die letzten

Read More »

Die Steuer-Raupe Nimmersatt

July 31, 2020

Photo: Holger Link from Unsplash (CC 0)
Unser Einkommensteuersystem ist viel zu komplex. Das macht es ungerecht, ineffizient und belastet das Verhältnis zwischen Staat und Bürger. Eine Flat Tax könnte Abhilfe schaffen.
Die Seriosität eines Jama-Sparabos
Kennen Sie eigentlich ihren durchschnittlichen Einkommensteuersatz aus dem letzten Jahr? Können Sie Ihre jährliche Steuererklärung gar selbst und fehlerfrei erstellen? Dann sind Sie vermutlich entweder selbst Steuerberater. Oder Sie haben beneidenswerte Fähigkeiten im Verstehen von juristischen Texten und zugleich im Rechnen – was sich gewöhnlicherweise gegenseitig ausschließt … Tatsächlich haben wir uns doch damit abgefunden, unsere alljährlichen Steuererklärungen in ihrer Gänze einfach nicht nachvollziehen zu können – insbesondere dann,

Read More »

Man will kein Schwein sein in dieser Welt

July 3, 2020

Photo: pxfuel (CC 0)
Das Thema Tierwohl bereitet vielen Unbehagen. Dabei wären wir längst in der Lage, Tieren mit Respekt und Empathie zu begegnen. Und gerade der Liberalismus ist für solche Erwägen prädestiniert. Ein Plädoyer gegen das Verdrängen:
In Sachen Tierwohl hat unsere Gesellschaft eine krankhaft gespaltene Persönlichkeit
Tönnies, da war doch was. Es geht nicht nur um Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie und den FC Schalke, sondern auch um eine dieser ganz besonders schmerzhaften Fragen: Wie verantwortungsvoll ist eigentlich unser Fleischkonsum und können wir den oft grausamen Umgang mit Tieren in der Landwirtschaft überhaupt noch rechtfertigen? Beim Tierwohl kommt so einiges zusammen. Einerseits macht es uns unser Lebenswandel recht einfach, das „gute“ Hackfleisch für 55

Read More »

Grenzenlose Bildung

June 5, 2020

Photo: Volt2011 from Flickr (CC BY-SA 2.0)
Corona hat aus vielen Eltern Homeschooler und aus manchen Lehrern experimentierfreudige Innovatoren gemacht. Vielleicht führt diese Erfahrung ja zu einem Umdenken in Sachen Schulsystem.
Wir haben aufgehört unser Schulsystem zu hinterfragen
Fortschritt bedeutet auch, überkommene Institutionen immer wieder zu hinterfragen. Alle großen Errungenschaften unserer Zivilisation sind durch beständiges Hinterfragen und Ausprobieren entstanden: Demokratie, Gleichberechtigung, die Trennung von Staat und Kirche. Es ist nicht gut, wenn wir uns zu sehr an die uns vertrauten Institutionen gewöhnen und kritisches Hinterfragen von Wirksamkeit und Effizienz verpönt oder im schlimmsten Fall sogar verboten ist. Derart verhält es sich mit dem deutschen Schulsystem. So

Read More »

Corona und die unverstandene Wissenschaft

May 8, 2020

Photo: Wellcome Images from Wikimedia (CC BY 4.0)
Zu Corona-Zeiten erlangt die Wissenschaft eine nie dagewesene Öffentlichkeit und Bedeutung. Doch Wissenschaft ist nicht Politik, und das führt zu großen Missverständnissen.
Die Popstars der Krise sprechen ihre eigene Sprache
Wissenschaftler sind die Popstars der Corona-Krise: Millionen hängen allwöchentlich bei Anne Will an ihren Lippen. Der eigentlich ziemlich dröge tägliche Lagebericht des RKI ist ein nationales Medienereignis, und der gemeinsame Podcast von NDR und Christian Drosten stürmt kurzerhand die Spotify-Charts, während Bodo Wartke schon Lieder darüber dichtet. Ja, es würde vermutlich nicht verwundern, zu sehen, wie Deutschlands Vorzeige-Virologen auf der Straße für ein gemeinsames Selfie angehalten würden – wären da nicht die

Read More »

Schlimme Finger, die schnelles Geld machen?

April 9, 2020

Photo: Jindrich Nosek from Wikimedia Commons (CC BY 3.0)
Hohe Preise für Schutzmasken und Desinfektionsmittel zu Corona-Zeiten sind nicht unsolidarisch, sondern notwendig. Sie koordinieren Anbieter und Nachfrager auf eine Weise, wie es keine Regierung könnte.
Wir haben das Gespür für Preise verloren
Wer gewinnt eigentlich durch die Corona-Krise? Und ist es moralisch korrekt, jetzt mit Atemmasken, Toilettenpapier und Desinfektionsmittel Geld zu verdienen? Oder machen hier „schlimme Finger, das schnelle Geld“ wie sich der Chef des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen, Klaus Müller, echauffiert? Tatsächlich hat uns unsere globalisierte und digitalisierte Marktwirtschaft an extreme Preisstabilität gewöhnt. Preise in Supermärkten und im Online-Handel werden normalerweise zwar verglichen

Read More »

Verteidigt die Globalisierung!

March 13, 2020

Photo: thaths from Flickr (CC BY-NC 2.0)
Die Corona-Krise dient Globalisierungskritikern als Steilvorlage für Renationalisierungsträume. Doch die Globalisierung ist nicht das Problem, sondern die beste Lösung, die wir haben.
Auf der Suche nach dem Schuldigen
Jede große Krise braucht einen Schuldigen. Schuld an der Finanzkrise von 2008 seien die raffgierigen Investmentbanker gewesen, Schuld an der darauffolgenden Eurokrise die faulen Griechen. Schuld an der aktuellen Corona-Pandemie und ihren ökonomischen Auswirkungen ist für viele die Globalisierung. Die Globalisierung, mit ihren Verflechtungen und grenzüberschreitendem Verkehr von Gütern und Personen, würde das Covid-19 Virus nicht nur viel schneller verbreiten, sondern auch zu Versorgungsengpässen und ökonomischen Kettenreaktionen

Read More »

Der Wert der Feindesliebe

February 14, 2020

Unsere Verachtung spielt den Feinden der offenen Gesellschaft nur in die Karten. Statt mit Hass sollten wir unseren Gegnern mit Respekt für das Individuum begegnen. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Feindesliebe.
Hass nutzt nur den Spaltern
Diesseits und jenseits des Atlantiks haben Menschen mit auseinander gehenden Meinungen häufig nur noch eines füreinander übrig: Hass. Damit wird der Hass zur bestimmenden Kraft in der Politik. Und der Waffenschrank der negativen Emotionen wird immer weiter geöffnet: Hohn und moralische Überheblichkeit werden zu probaten Mitteln der Auseinandersetzung; Ausgrenzung und Verachtung zum moralischen Imperativ unserer Gesellschaft. Wer nun mit einer Logik a la „Hass verdient Hass“ daherkommt, der verkennt das wahre Problem. Wenn wir hassen,

Read More »

Mehr Polarisierung, weniger Stammesgesellschaft

January 17, 2020

Photo: Silar from Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)
Beinahe 4 Jahre nach der Wahl Donald Trumps warnt das Weltwirtschaftsforum vor einer zunehmenden Polarisierung der Politik. Doch tatsächlich gibt es nicht zu viel, sondern zu wenig Polarisierung.
Davos macht alles richtig – und alles falsch
In der nächsten Woche treffen sich zum 50. Mal einflussreiche Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Medien und Wirtschaft zum Weltwirtschaftsforum in Davos. Darunter auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, Donald Trump und Christine Lagarde. Um den Rahmen für diese durchaus eindrucksvoll besetzte Veranstaltung zu setzen, hat das Weltwirtschaftsforum bereits in dieser Woche den „Global Risk Report“ veröffentlicht. Das Ergebnis: „Der Planet brennt – Klimanotstand und politische Grabenkämpfe wüten“. Mit

Read More »

Die Gesellschaft ist keine Puppenkiste

December 13, 2019

Photo: Allie_Caulfield from Flickr (CC BY 2.0)
Wie lösen wir als Gesellschaft Herausforderungen und erreichen Wandel? Leider mutieren viele Menschen allzu häufig zum stumpfen Homo Oeconomicus – und machen es sich damit viel zu einfach.
Weihnachtliche Politikromantik
Sie kennen das: Beim familiären (Vor-)Weihnachtstreffen kommt das Gespräch früher oder später, gewollt oder ungewollt, aufs Politische. Der ein oder andere mag sich nun in weiser Voraussicht oder gelangweilt hinter seinem Christstollen verstecken. Doch die Diskussion geht trotzdem auf, wie ein guter Panettone. Verwundert reibt man sich die Augen, wie bloß alles soweit kommen konnte. Die Themen wandeln sich über die Jahre, der Tenor bleibt gleich: Es ist doch eigentlich alles so einfach – wie kann die Politik das bloß so

Read More »

Luftschlösser aus Steuergeld

November 1, 2019

Photo:  Ximonic, Simo Räsänen (post-processing); Tauno Räsänen (photograph) (CCBY-SA 3.0)
Das Schwarzbuch der Steuerverschwendung zeigt wieder einmal, wie unverantwortlich Politik und Verwaltung mit fremdem Geld umgehen. Da hilft nur, dem Staat mehr Interesse entgegenzubringen – und weniger Geld.
Deutschland – Der Steuermoralweltmeister
Deutsche zahlen gerne Steuern – das bestätigte erst kürzlich wieder eine Untersuchung des „Basel Institute of Commons and Economics“ im Auftrag der Vereinten Nationen. Auf einer Skala von 1 bis 10 erreichte Deutschland eine satte 7,0 in Sachen Steuerakzeptanz. Demgegenüber stehen Länder wie Brasilien (3,4) oder Mazedonien (3,2). Angesichts der weltweit zweithöchsten Steuer- und Sozialabgabenlast von knapp 50 Prozent ist dies ein nahezu fantastischer Wert

Read More »

Neue Helden braucht die Welt

October 11, 2019

Photo: Tim Malabuyo from Flickr (CC BY-NC 2.0) 
Die große Politik bekommt viel zu viel Aufmerksamkeit von uns allen. Tatsächlich sitzen die wahren Helden unsere Gesellschaft nicht in den Regierungspalästen, sondern in Universitäten und Rathäusern. 
Genug geschimpft 
Alle drei Wochen erhalte ich die Möglichkeit, mich mit der „Großen Freiheit“ an Sie zu wenden. Das ist mir stets eine Ehre und manchmal auch eine Herausforderung. Schließlich ist Ihre Zeit wertvoll und wir sollten diese nur in Anspruch nehmen, wenn wir wirklich etwas zu sagen haben. In dieser Woche nun böte sich eigentlich ein Thema an, das sich wie ein Mantra durch unsere Texte dieses Jahres zieht: Wie konnte es bloß soweit kommen? Und warum hassen sich die Menschen so sehr? Da posaunt ein US-Präsident, er besitze eine große

Read More »

Gestatten, der neue Podcast von Prometheus

September 20, 2019

Prometheus – Das Freiheitsinstitut bringt einen eigenen Podcast heraus. Was haben wir uns dabei gedacht? Und warum denken wir, dass ein Podcast genau das richtige Mittel gegen gesellschaftliche Spaltung ist?
Gestatten, unser neuer Podcast
Prometheus – Das Freiheitsinstitut startet bald den neuen Podcast „Gestatten, …“. Ab nächster Woche veröffentlichen wir einmal pro Monat eine neue Folge. Die einzelnen Episoden sind in der Regel 30 bis 40 Minuten lang und werden auf Spotify sowie online verfügbar sein. In jeder Folge stellen wir eine interessante Persönlichkeit vor und sprechen mit ihr über Politik und Kultur, Reisen und Philosophie, und über alles, was unseren Gast umtreibt. Ziel von „Gestatten, …“ ist es, dem jeweiligen Gast Zeit zu geben. Wir möchten zuhören und unseren Zuhörern damit

Read More »

Hoch-Zeiten für Polit-Clowns

August 30, 2019

Photo: Wikimedia Commons (CC 0)
Der postfaktische Populismus ist aktuell die größte Bedrohung für die Freiheit. Er stellt die Öffentlichkeit vor eine Zerreißprobe und erfordert vor allem von Liberalen eine neue Ehrlichkeit.
Die größte Bedrohung für die Freiheit seit dem Kommunismus
Manchmal könnte man sich glatt den Kalten Krieg zurückwünschen. Da waren die Fronten noch klar: Gut hier, Böse dort. Getrennt durch den auch physisch nur schwer zu durchdringenden Eisernen Vorhang. Dieser ist seit 30 Jahren nur noch ein dunkles Kapitel in den Geschichtsbüchern und als Einheitskind konnte man lange den Eindruck gewinnen, es ginge nunmehr nur noch aufwärts. Es schien „das Ende der Geschichte“ gekommen zu sein, wie Francis Fukuyama es in seinem wegweisenden Aufsatz beschreibt. Demokratie und

Read More »

Hätt‘ ich das nur gewusst: Über Interventionsspiralen

July 19, 2019

Photo: Alex Proimos from Flickr (CC BY-NC 2.0)
Warum spricht eigentlich kaum jemand über Interventionsspiralen? Warum es keine einfachen Lösungen auf großer Ebene gibt und was die Alternativen sind.
Wer A sagt, der muss auch B sagen, und C, und D, und E …
Was ist eigentlich die Aufgabe von Politikern? Von Abgeordneten, Regierungsmitgliedern und deren Mitarbeitern? Die meisten Menschen würden vermutlich antworten, dass „die Politik“ Probleme lösen soll. Probleme, zu deren Lösung die Gesellschaft ohne Zutun ihrer gewählten Vertreter und Regierungen nicht in der Lage seien. Oft handelt es sich dabei um Fälle von sogenanntem Marktversagen, in denen der freie Austausch der Individuen zu ineffizienten oder nicht erstrebenswerten Ergebnissen führe. Und so geht der politische Betrieb mit viel

Read More »

Die Maut ist tot – lang lebe die Maut!

June 28, 2019

Photo: Ted McGrath from Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)
Die Bundesregierung ist mit ihrer Ausländermaut krachend gescheitert. Dennoch gibt es gute Argumente für eine nutzungsabhängige Finanzierung deutscher Fernstraßen. Eine Maut ist gerechter und hilft effektiver und effizienter gegen kaputte und überfüllte Straßen.
Der Quatsch ist vom Tisch
Ich bin ein Fan des Europäischen Gerichtshofs. Über Jahrzehnte hat er behutsam aber bestimmt dem europäischen Binnenmarkt eine Seele verliehen. Die Klassiker unter den Entscheidungen aus Straßburg wie „Cassis-de-Dijon“ oder „Centros“ verwirklichten einen am Wettbewerbsprinzip orientieren gemeinsamen Rechtsraum. Mit seiner Entscheidung zur geplanten PKW-Maut in Deutschland halten die Richter an ihren Prinzipien fest. Weder haben sie sich von Europas größter

Read More »

Die perfekte Empörungswelle

June 7, 2019

Photo: Good Free Photos (CC0)
Klima, Migration, Upload-Filter: Eine Empörungswelle jagt aktuell die nächste. Dass die sozialen Medien den Individuen eine lautere Stimme geben ist gut, erfordert aber ein Umdenken bei Aktivisten und Politikern.
Beim politischen Wellenreiten bleibt das konstruktive Diskutieren auf der Strecke
„Das ist die perfekte Welle, Das ist der perfekte Tag, Lass dich einfach von ihr tragen, Denk am besten gar nicht nach“, sang die Deutsch-Pop-Band „Juli“ im Jahr 2004. Was als Surfer-Hommage gedacht war, eignet sich aktuell wie kein anderes Lied, um den Zustand der deutschen Debattenkultur zu beschreiben. Egal ob Klima, Migration oder Upload-Filter: geradezu aus dem Nichts türmen sich immer wieder neue Empörungswellen in Deutschland auf und schlagen über dem politischen

Read More »

Der Zauber mit den Zuckerkugeln

May 17, 2019

Photo: Artem Maltsev from Unsplash (CC 0)
Wie von Zauberhand hat sich die Homöopathie eine einzigartige Sonderstellung im deutschen Gesundheitswesen erschaffen. Sie muss nicht wirken und nichts beweisen und ist trotzdem Teil des Systems – ein Fehler.
Hokuspokus Fidibus!
„Hiezu fügt man 100 Tropfen guten Weingeist und giebt dann dem, mit seinem Stöpsel zugepfropften Fläschgen, 100 starke Schüttelstöße mit der Hand gegen einen harten, aber elastischen Körper geführt.“ Hokuspokus Fidibus, drei Mal schwarzer Kater – Fertig ist der Trunk! – mag man da vollenden. Doch anders als man gemeinhin annehmen könnte, handelt es sich bei diesem Rezept nicht um einen Auszug aus dem altenglischen magischen Heilbuch „Lacnunga“. Stattdessen erklärt hier der 1843 verstorbene Vater der Homöopathie, Samuel

Read More »

Individualwirtschaft statt Marktwirtschaft

April 26, 2019

Photo: Murray Foubister from flickr (CC BY 2.0)
Der Markt wird auf unheilvolle Weise personifiziert. Dabei vergessen wir häufig, dass Konzepte gar nicht handeln können, sondern nur Individuen. Ein Plädoyer für ein neues Marktverständnis.
Der gute Staat gegen den bösen Markt?
Was hat der Markt nur falsch gemacht? Die Marktwirtschaft gilt vielen als die Wurzel allen Übels. Ihr wird keine besondere Fairness und auch keine Effizienz zugeschrieben. Verantwortlich hingegen ist „der Markt“ scheinbar für so Einiges: dafür, dass nicht jeder Berliner direkt am Hackeschen Markt in 120 Quadratmeter saniertem Altbau wohnen kann; und für den Klimawandel; und natürlich für alle großen Finanz- und Wirtschaftskrisen. Wenn überhaupt, so das allgemeine Verständnis, könne „der Markt“ nur fair sein, wenn er

Read More »