Tuesday , August 9 2022
Home / Finews / CS streicht Stellen im Investmentbanking in Asien

CS streicht Stellen im Investmentbanking in Asien

Summary:
Dem Sparkurs der Credit Suisse fallen nun offenbar Stellen im Investmentbanking in Asien zum Opfer. Das klassische Geschäft mit Firmenübernahmen, Fusionen und Börsengängen hat nicht nur bei der Schweizer Grossbank mit Problemen zu kämpfen.

Topics:
finews.ch considers the following as important: , ,

This could be interesting, too:

investrends.ch writes Optimismus der Schweizer Unternehmen lässt nach

investrends.ch writes Kryptos werden staatliche Währungen nicht ablösen

investrends.ch writes Zinspolitik der SNB zeigt noch keine Wirkung auf dem Eigenheimmarkt

investrends.ch writes GAM kommt nicht aus den roten Zahlen raus

CS streicht Stellen im Investmentbanking in Asien

Dem Sparkurs der Credit Suisse fallen nun offenbar Stellen im Investmentbanking in Asien zum Opfer. Das klassische Geschäft mit Firmenübernahmen, Fusionen und Börsengängen hat nicht nur bei der Schweizer Grossbank mit Problemen zu kämpfen.

About finews.ch
finews.ch
finews.ch richtet sich an alle Beschäftigten in der Finanzbranche, also an Banker und Versicherer, aber auch an Fondsmanager, unabhängige Vermögensverwalter, Headhunter, Juristen, Treuhänder und IT-Fachleute – im Prinzip an alle Akteure auf dem Schweizer Finanzplatz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *