Friday , October 22 2021
Home / Finews / Aktivist Chris Hohn: «Zentralbanken versagen bei CO2-Regulierung»

Aktivist Chris Hohn: «Zentralbanken versagen bei CO2-Regulierung»

Summary:
Die wohltönenden Versprechen der Finanzbranche, wenn es um Klimaziele und nachhaltiges Investieren geht, sind nichts mehr als Makulatur. Freiwilligkeit und Selbstkontrolle versagen, sagt ein als «Heuschrecke» reich gewordener Fondsmanager. Er fordert drastische Massnahmen.

Topics:
finews.ch considers the following as important: , ,

This could be interesting, too:

finews.ch writes Ex-SDX-Chef kommt mit Immobilien-Verbriefungen in die Schweiz

finews.ch writes Commerzbank Schweiz holt Gründungsmitglied zurück

finews.ch writes Mirjam Staub-Bisang: «Diese Frage beschäftigt die Anleger»

finews.ch writes Die geheime Mechanik hinter dem Bitcoin-Rekordhoch

Aktivist Chris Hohn: «Zentralbanken versagen bei CO2-Regulierung»

Die wohltönenden Versprechen der Finanzbranche, wenn es um Klimaziele und nachhaltiges Investieren geht, sind nichts mehr als Makulatur. Freiwilligkeit und Selbstkontrolle versagen, sagt ein als «Heuschrecke» reich gewordener Fondsmanager. Er fordert drastische Massnahmen.

About finews.ch
finews.ch
finews.ch richtet sich an alle Beschäftigten in der Finanzbranche, also an Banker und Versicherer, aber auch an Fondsmanager, unabhängige Vermögensverwalter, Headhunter, Juristen, Treuhänder und IT-Fachleute – im Prinzip an alle Akteure auf dem Schweizer Finanzplatz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *