Saturday , January 18 2020
Home / Cash / Swiss erzielt 2019 erneut Passagierrekord

Swiss erzielt 2019 erneut Passagierrekord

Summary:
Auch die Zahl der Flüge lag höher, wie Swiss am Montag mitteilte. Insgesamt führte die Lufthansa-Tochter 150'957 Flüge durch, ein Plus von 4,1 Prozent. Diese verteilten sich auf 132'561 Flüge (+4,6%) mit europäischen Zielen und 18'396 interkontinentale Flüge (+0,5%). Die Flugzeuge waren damit besser ausgelastet als im Vorjahr. Der Sitzladefaktor (SLF) verbesserte sich um 0,6 Prozentpunkte auf 84,0 Prozent. Im europäischen Geschäft stieg er um 0,3 Prozentpunkte auf 78,0 Prozent. Auf den Interkontinentalstrecken lag die Auslastung bei 86,3 Prozent und damit um 0,9 Prozentpunkte höher als im Vorjahr. Einbussen verzeichnete hingegen das Frachtgeschäft. Swiss WorldCargo verzeichnete um rund 11 Prozent tiefere Frachttonnenkilometer. Der Frachtladefaktor lag bei 74,8 Prozent und reduzierte sich

Topics:
Cash News considers the following as important:

This could be interesting, too:

Cash News writes Aktien Europa Schluss: Gutes Konjunkturumfeld treibt die Kurse

Cash News writes Aktien Frankfurt Schluss: Dax über 13 500 Punkte – Rekordhoch im MDax

Cash News writes Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst nach Rekordjagd über 10’800 Punkten

Cash News writes +++Börsen-Ticker+++ – Schweizer Börse schafft neuen Rekord – Richemont gefragt

Auch die Zahl der Flüge lag höher, wie Swiss am Montag mitteilte. Insgesamt führte die Lufthansa-Tochter 150'957 Flüge durch, ein Plus von 4,1 Prozent. Diese verteilten sich auf 132'561 Flüge (+4,6%) mit europäischen Zielen und 18'396 interkontinentale Flüge (+0,5%).

Die Flugzeuge waren damit besser ausgelastet als im Vorjahr. Der Sitzladefaktor (SLF) verbesserte sich um 0,6 Prozentpunkte auf 84,0 Prozent. Im europäischen Geschäft stieg er um 0,3 Prozentpunkte auf 78,0 Prozent. Auf den Interkontinentalstrecken lag die Auslastung bei 86,3 Prozent und damit um 0,9 Prozentpunkte höher als im Vorjahr.

Einbussen verzeichnete hingegen das Frachtgeschäft. Swiss WorldCargo verzeichnete um rund 11 Prozent tiefere Frachttonnenkilometer. Der Frachtladefaktor lag bei 74,8 Prozent und reduzierte sich damit um 4,1 Prozentpunkte.

Auch Lufthansa-Konzern steigert Passagierzahlen

Ähnlich zeigt sich das Bild beim Mutterkonzern Lufthansa inklusive der Töchter Swiss, Eurowings und Austrian Airlines. Hier stieg die Zahl der Passagiere insgesamt auf 145,2 Millionen, ein Plus von 2,3 Prozent. Einzig Eurowings verbuchte einen Rückgang. Die Auslastung verbesserte sich um 1,0 Prozentpunkte auf den neuen Höchstwert von 82,5 Prozent.

Auch konzernweit war das Frachtgeschäft mit 2,1 Prozent auf 10,7 Milliarden Tonnenkilometer rückläufig, bei einer deutlich schlechteren Auslastung der Frachträume.

yr/ys

(AWP)

About Cash News
Cash News
Alles über Wirtschaft & Finanzen: CASH - die grösste Schweizer Finanzplattform mit News, Börsenkursen und Online Trading zu Top-Konditionen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *