Friday , May 20 2022
Home / Cash News
Cash News

Cash

Alles über Wirtschaft & Finanzen: CASH - die grösste Schweizer Finanzplattform mit News, Börsenkursen und Online Trading zu Top-Konditionen.

Articles by Cash

Zuversicht für Fixed-Income-Märkte der Schwellenländer

1 day ago

Obwohl sich die Stimmung an den europäischen Emerging Markets eingetrübt hat, erscheint institutionellen Anlegern das EM-Segment insgesamt weiter attraktiv. (Bild: Shutterstock.com/Photon Photo)Der Umfrage zufolge zeigten sich vor dem Einmarsch Russlands in die Ukraine weltweit 72% der institutionellen Anleger optimistisch in Bezug auf BIP-Wachstum, Inflation und Risikoprämien für Anleihen in den europäischen Emerging Markets (EM). Unter den nach der Invasion eingegangenen Antworten spiegelten hingegen nur noch 55% eine positive Haltung wider.
Obwohl sich die Stimmung an den europäischen Emerging Markets eingetrübt hat, erscheint institutionellen Anlegern das EM-Segment insgesamt weiter attraktiv. Mehr als die Hälfte (64%) gab an, ihre Asset Allocation in der Anlageklasse in den

Read More »

Edmond de Rothschild Private Equity auf Wachstumskurs

1 day ago

Edmond de Rothschild Private Equity engagiert Charles Foucard als neuen Chief Operating Officer. (Bild: Shutterstock.com/Photon Photo)Charles Foucard heisst der neue Chief Operating Officer von Edmond de Rothschild Private Equity. Er ist für alle administrativen und operativen Funktionen der Private-Equity-Aktivitäten der Gruppe verantwortlich, wie die Bank am Mittwoch mitteilte. Edmond de Rothschild Private Equity nutze das derzeit für Privatmärkte günstige wirtschaftliche Umfeld und das deutliche Wachstum und die wachsende Attraktivität dieser Anlageklasse für institutionelle und private Investoren, um seinen operativen Geschäftsbereich zu stärken und seine Digitalisierung fortzusetzen.
Bevor er zu Edmond de Rothschild kam, war Foucard Chief Financial Officer und Head of Development

Read More »

Milliardenbusse für Allianz GI in den USA

1 day ago

Allianz GI muss in den USA eine Busse von rund 6 Mrd. USD zahlen. (Bild: Shutterstock.com/Tobias Arhelg)Die US-Börsenaufsicht, die Securities and Exchange Commission (SEC), hat Allianz Global Investors und drei leitende Fondsmanager wegen Betrugs angeklagt. Laut der Anklage haben sie Risiken im Zusammenhang mit den Structured-Alpha-Strategien des Unternehmens vertuscht. Am Dienstag hat sich die Allianz in einem Vergleich bereit erklärt, eine Strafe von 2,33 Mrd. USD zu zahlen und die Anleger mit 3,24 Mrd. USD für ihren verlorenen Einsatz zu entschädigen. Von der Strafe würden ihr aber 1,89 Mrd. USD erlassen, weil sie den Anlegern bereits mehr Entschädigungen gezahlt habe. Weitere 463 Mio. USD würden zugunsten der Staatskasse eingezogen. In einem separaten Vergleich zahlt die Allianz

Read More »

Die Schatten der Stagflation

1 day ago

Die stagflationäre Gemengelage vollzieht sich in den grossen Wirtschaftsblöcken der Welt aus völlig unterschiedlichen Gründen. (Bild: Shutterstock.com/Dmitry Demidovich)"Eines der Kernprobleme für Anleger besteht darin, dass nicht einfach, wie so oft in vergangenen typischen Konjunkturzyklen, zwischen Aktien und Anleihen substituiert werden kann. Wenn etwa in früheren Jahren eine Wachstumsschwäche die Zentralbanken bewegt hätte, die Zinsen zu senken, um eine sich abzeichnende Rezession abzumildern bzw. zu verhindern, bot dies Anlagepotenzial in Anleihen. Klassischerweise konnte damit der Anleiheteil des Portfolios einen Teil der Verluste bei Aktien wettmachen. Im Niedrigzinsumfeld des letzten Jahrzehnts funktionierte dies aber bestenfalls anekdotisch", sagt Martin Lück, Leiter

Read More »

Aktien New York Schluss: Einzelhändler und Techwerte im Abwärtssog

1 day ago

Zum Handelsschluss sank der US-Leitindex Dow Jones Industrial um 3,57 Prozent auf 31 490,07 Punkte. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 4,04 Prozent auf 3923,68 Punkte abwärts – dies war sein höchster Tagesverlust seit Juni 2020.
Noch schlimmer sah es am Mittwoch für den technologielastigen Nasdaq 100 aus, der mit einem Minus von 5,06 Prozent auf 11 928,31 Punkte wieder unter die runde Marke von 12 000 Zählern rutschte. Der in der Vorwoche erreichte tiefste Stand seit November 2020 kam damit wieder näher. Hoch verschuldete Technologie-Unternehmen leiden unter steigenden Zinsen besonders.
Ausserdem kamen von der US-Bauwirtschaft zur Wochenmitte schwache Signale. Die Zahl neu begonnener Häuser und die Anzahl der Baugenehmigungen gingen zurück. Auch der Baubranche machen steigende

Read More »

Aussenminister: Türkei bleibt vorerst bei Veto zu Norderweiterung

1 day ago

Trotz Gesprächen mit den USA bleibt die Türkei vorerst bei ihrer Haltung, den Prozess für einen Beitritt Finnlands und Schwedens zur Nato zu blockieren. Er habe US-Aussenminister Antony Blinken noch einmal die Position der Türkei zur Norderweiterung der Militärallianz deutlich gemacht, sagte der türkische Aussenminister Mevlüt Cavusoglu am Mittwochabend nach einem Treffen mit Blinken vor türkischer Presse. Grundsätzlich bewertete Cavusoglu die Gespräche mit seinem US-Kollegen allerdings als "äusserst positiv". Blinken habe gesagt, dass die Sorgen der Türkei legitim seien, so Cavusoglu.

Read More »

Ruag International investiert kräftig ins Satellitengeschäft in USA

1 day ago

Dies bedeute die doppelte Anzahl an Mitarbeitenden, die doppelte Anzahl der Infrastruktur und der Produktion, sagte Ruag-Chef André Wall in einem Interview mit der "Handelszeitung", das am Mittwoch vorab veröffentlicht wurde. "Dafür investieren wir einen dreistelligen Millionenbetrag."
Vor gut einem Monat hatte Beyond Gravity einen Grossauftrag von Amazon erhalten. Das Unternehmen wird Satellitendispenser für das Kuiper-Satellitennetzwerk des US-Konzerns herstellen. Für Beyond Gravity ist dies der grösste Einzelauftrag in der Geschichte des Unternehmens, ohne dass Angaben zur Grösse gemacht wurden.
"Amazon hat Verträge mit Arianespace, Blue Origin, Oneweb und ULA abgeschlossen. Und wir beliefern auch europäische ESA-Programme. Für all diese Kunden verdoppeln wir unsere Kapazitäten in den

Read More »

Ukraine stellt sich auf langen Krieg ein

1 day ago

Vor dem Hintergrund des Kriegs stellt die Türkei die Nato mit ihrem Widerstand gegen die Aufnahme Schwedens und Finnlands in die Militärallianz auf die Probe: Die beiden nördlichen EU-Staaten beantragten am Mittwoch offiziell die Mitgliedschaft in dem transatlantischen Bündnis, doch die Türkei blockierte im Nato-Rat zunächst einen schnellen Beginn der Beitrittsgespräche. Die deutsche Unterstützung der Anträge ist dagegen gesetzt: Das Kabinett stimmte der Aufnahme beider Länder in das Verteidigungsbündnis zu.
Kriegsrecht gilt in der Ukraine bis mindestens August
Einige Stunden nach Russlands Angriff am 24. Februar verhängte Selenskyj erstmals den Kriegszustand und liess ihn anschliessend zwei Mal um jeweils 30 Tage verlängern. Nun soll das Kriegsrecht um drei Monate verlängert werden –

Read More »

Tesla fliegt aus S&P-Nachhaltigkeitsindex – Musk empört

1 day ago

ESG ist die englische Abkürzung für Environmental, Social, and Governance – unter diesem Label werden von der Finanzindustrie Geldanlagen angeboten, bei denen Kriterien wie Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung stärker berücksichtigt werden sollen.
S&P Dow Jones Indices erläuterte die Entscheidung in einem Firmenblog. Es gebe "viele Gründe", dass Tesla – trotz der selbsterklärten Mission, den Übergang zur nachhaltigen Energie zu beschleunigen – nicht mehr in den S&P 500 ESG Index gehöre.
Dazu zählten Rassismus-Vorwürfe und Klagen über schlechte Arbeitsbedingungen in Teslas US-Autofabrik sowie der Umgang mit Untersuchungen zu teilweise tödlichen Unfällen in Verbindung mit dem Fahrassistenten "Autopilot", erklärte S&P-Analystin Margaret Dorn. Trotzdem sei Teslas

Read More »

US-Anleihen: Verluste in Gewinne verwandelt

1 day ago

Nach weiteren Verlusten zum Handelsauftakt sind US-Staatsanleihen am Mittwoch im Verlauf in die Gewinnzone gedreht. So stieg der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) zuletzt um 0,43 Prozent auf 119,38 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen sank im Gegenzug mit 2,89 Prozent wieder unter die Drei-Prozent-Marke. Vor etwa einer Woche hatte sie mit 3,2 Prozent den höchsten Stand seit Ende 2018 erreicht.

Read More »

Bremsspuren am globalen ETF-Markt

4 days ago

Die Mittelzuflüsse in ETFs sind im April stark zurückgegangen. (Bild: Shutterstock.com/Zakharchuk)Der Rückgang der Mittelzuflüsse am ETF-Markt spiegelt die Sorge über die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs und die steigende Inflation wider. Laut Amundi sind Aktien-ETFs seit Jahresbeginn 206 Mrd. Euro an Neugeldern zugeflossen. Auch hier haben sich die Allokationen im April stark verlangsamt (+4,5 Mrd. Euro). In den USA gab es in im April Nettoabflüsse aus Aktien-ETFs in Höhe von 12,4 Mrd. Euro, während europäische UCITS-ETFs im selben Zeitraum mit 9,5 Mrd. Euro positiv blieben. Seit Jahresbeginn flossen globalen Bond-ETFs 52,4 Mrd. Euro an Neugeldern zu, wobei Staatsanleihen mit 42,3 Mrd. Euro das beliebteste Segment waren. Im April übertrafen die Allokationen in festverzinsliche

Read More »

CDU und Grüne Gewinner der NRW-Landtagswahl – Schlappe für FDP

4 days ago

Die seit fünf Jahren regierende schwarz-gelbe Koalition hat keine Mehrheit mehr. Denkbar wäre jetzt unter anderem ein schwarz-grünes Bündnis. Wüst erklärte: "Die Menschen haben uns ganz klar zur stärksten Kraft gemacht. Das ist der Auftrag, eine künftige Regierung zu bilden und zu führen."
Kutschaty könnte aber auch versuchen, als Zweitplatzierter ein Ampel-Bündnis mit Grünen und FDP nach dem Vorbild im Bund zu schmieden – sofern die FDP wieder in den Landtag einzieht. Unter Umständen könnte es auch knapp für Rot-Grün reichen. Kutschaty sagte am Abend: "Wir werden uns Gesprächen nicht verschliessen."
In den 19.00-Uhr-Hochrechnungen kommt die CDU auf 35,3 bis 35,5 Prozent (2017: 33,0). Die SPD erreicht 27,3 bis 27,5 Prozent (2017: 31,2). Drittstärkste Kraft werden die Grünen, die 17,9 bis

Read More »

Baustoffkonzern – Holcim verkauft Indien-Geschäft für über 6 Milliarden Franken

4 days ago

Für einen Barerlös von insgesamt 6,4 Milliarden Franken gehen die Beteiligungen an Ambuja Cement und ACC an die Adani-Gruppe, wie Holcim am Sonntag mitteilte.
Die Veräusserung umfasst die Beteiligung von 63,11 Prozent an Ambuja Cement, die ihrerseits gut 50 Prozent an ACC besitzt, sowie die direkte Beteiligung von Holcim an ACC in der Höhe von 4,48 Prozent. Adani bietet 385 indische Rupien je Aktie von Ambuja Cement und 2300 indische Rupien je Anteil an ACC. Dies ergibt insgesamt 6,4 Milliarden Franken.
Die Adani Group ist ein Unternehmen mit Sitz in Indien und verfügt über ein Portfolio, das von Infrastruktur bis Energie reicht. Jan Jenisch, der CEO von Holcim, sieht Adani als "perfekten neuen Eigentümer" für das Indien-Geschäft von Holcim, wie er sich in der Mitteilung zitieren lässt

Read More »

Hochrechnungen: CDU deutlich stärkste Kraft bei NRW-Landtagswahl

4 days ago

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ist die CDU am Sonntag mit Abstand stärkste Kraft geworden. Nach den ersten Hochrechnungen von ARD und ZDF gegen 18.30 Uhr lag die bisherige Regierungspartei deutlich vor der oppositionellen SPD. Die bisherige CDU/FDP-Koalition hat aber keine Mehrheit mehr. FDP und AfD müssen den Zahlen zufolge um den Wiedereinzug in den Landtag in Düsseldorf bangen. Die Linke wird dort wie schon in den vergangenen fünf Jahren nicht vertreten sein.

Read More »

Organspende-Regeln öffnen Graben entlang der Sprachgrenze

5 days ago

Im Landesdurchschnitt stimmten gegen zwei Drittel der Stimmenden für den Paradigmenwechsel. Rund 1’319’300 legten ein Ja zum geänderten Transplantationsgesetz ein und rund 872’100 ein Nein. Das entspricht einem Ja-Stimmen-Anteil von 60,2 Prozent. Die Beteiligung war unterdurchschnittlich: 39,7 Prozent der Berechtigten stimmten ab.
Und es öffnete sich ein Sprachgraben, selbst in den befürwortenden Kantonen: Besonders in deutschsprachigen Gebieten hatte die Vorlage Mehrheiten von wenig über 50 Prozent unter dem Durchschnitt. Die Waadt hingegen sagte mit 81 Prozent Ja. Schaffhausen, Schwyz und beide Appenzell lehnten die Vorlage ab.
Angehörige werden einbezogen
Die Schweiz wechselt nun bei der Organspende von einer Zustimmungsregelung zu einer Widerspruchsregelung. Neu ist jeder und jede

Read More »

Holcim verkauft Indien-Geschäft für mehr als 6 Mrd Fr.

5 days ago

Die Veräusserung umfasst die Beteiligung von 63,11 Prozent an Ambuja Cement, die ihrerseits gut 50 Prozent an ACC besitzt, sowie die direkte Beteiligung von Holcim an ACC in der Höhe von 4,48 Prozent. Adani bietet 385 indische Rupien je Aktie von Ambuja Cement und 2300 indische Rupien je Anteil an ACC. Dies ergibt insgesamt 6,4 Milliarden Franken.
Die Adani Group ist ein Unternehmen mit Sitz in Indien und verfügt über ein Portfolio, das von Infrastruktur bis Energie reicht. Jan Jenisch, der CEO von Holcim, sieht Adani als "perfekten neuen Eigentümer" für das Indien-Geschäft von Holcim, wie er sich in der Mitteilung zitieren lässt
Ambuja Cement und ACC verfügen gemeinsam über 31 Zement- und 78 Transportbetonwerke mit 10’700 Mitarbeitern in Indien. Sowohl Ambuja Cement als auch ACC sind

Read More »

Europapolitik – Stimmende heissen höhere Schweizer Frontex-Beteiligung klar gut

5 days ago

Rund 1’523’000 Stimmende legten ein Ja ein und 607’700 ein Nein. Das entspricht einen Ja-Stimmen-Anteil von 71,5 Prozent. Die Beteiligung am Urnengang war mit 39,5 Prozent vergleichsweise tief.
Das Ja war deutlicher als die Umfragen hatten erwarten lassen. Kein einziger Kanton hiess die Vorlage gut. Den tiefsten Ja-Anteil hatte mit rund 63,5 Prozent der Kanton Genf, den höchsten der Kanton Zug mit rund 77 Prozent. Nein-Gemeinden gab es ein gutes Dutzend in der Deutschschweiz, in der Jura-Region und im Kanton Tessin.
Mehr Geld, mehr Personal
Die Schweiz kann sich nun definitiv am Ausbau der europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache Frontex beteiligen. Die EU rüstet Frontex seit 2016 mit mehr Personal und technischer Ausrüstung auf, damit die Agentur ihre Aufgaben im Grenz- und

Read More »

Pandemie – Shanghai stellt allmähliche Corona-Lockerungen in Aussicht

5 days ago

So könnten Einkaufszentren und Friseursalons wieder öffnen, sagte der Vize-Bürgermeister der 25-Millionen-Einwohner-Stadt, Chen Tong, am Sonntag. Kaufhäuser und Supermärkte sollten Kunden in "geordneter Weise" das Shoppen ermöglichen. Für Friseure und Gemüsemärkte seien begrenzte Kapazitäten vorgesehen. Details zum Tempo der Eröffnungen und der Reichweite wurden nicht genannt.
Viele Bürger der Wirtschaftsmetropole reagierten in Online-Netzwerken skeptisch. "Wen lügt ihr an? Wir können nicht einmal unser Grundstück verlassen", schrieb beispielsweise ein Nutzer aus Shanghai beim chinesischen Twitter-Pendant Weibo. Seit Wochen dürfen die Einwohner der Stadt nur das Nötigste kaufen, Online-Käufe können nicht mehr ausgeliefert werden, weil Kuriere zuhause bleiben müssen und damit Firmen nicht

Read More »

Schwedens Regierungspartei spricht sich für Nato-Beitritt aus

5 days ago

Die in Schweden regierenden Sozialdemokraten sind in der Nato-Frage von ihrem langjährigen Standpunkt abgerückt und unterstützen nun eine Mitgliedschaft in dem Verteidigungsbündnis. Die Spitze der Partei von Ministerpräsidentin Magdalena Andersson sprach sich nach einer Sondersitzung am Sonntag für einen Nato-Beitritt ihres Landes aus, wie auf der Webseite der Partei zu lesen war. Die Sozialdemokraten wollen jedoch keine Stationierung von Atomwaffen oder dauerhaften Nato-Stützpunkten auf ihrem Territorium akzeptieren.

Read More »

Alcon legt im ersten Quartal bei Umsatz und Gewinn zu

9 days ago

In den Monaten Januar bis März rückte der Umsatz konkret um 14 Prozent auf 2,18 Milliarden vor, wie Alcon am späten Dienstagabend verkündete. Die operative Marge des Konzerns kam bei 11,3 Prozent zu liegen (VJ 7,8%). Die operative Kernmarge lag derweil bei 20,6 Prozent (VJ 18,0%). Unter dem Strich schrieb Alcon einen Reingewinn von 168 Millionen US-Dollar (VJ 84 Mio). Mit den erzielten Zahlen wurden die Erwartungen der Analysten auf allen Ebenen übertroffen.
"Wir hatten einen starken Start ins Jahr und unsere Ergebnisse für das erste Quartal zeigen die anhaltende Stärke unseres innovativen Produktportfolios und der kommerziellen Umsetzung" wurde CEO David Endicott in der Meldung zitiert. "Das Team hat in beiden Geschäftsbereichen ein zweistelliges Umsatzwachstum erzielt, was zu einer

Read More »

Startet Ethereum jetzt durch?

9 days ago

Die Ethereum-Blockchain soll bald einem grossen Update unterzogen werden. (Bild: Shutterstock.com/Filippo Ronca Cavalcanti)Ethereum plant ein grosses Update. Der genaue Zeitpunkt ist noch unklar, doch die Umstellung sollte im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen sein. Die Märkte versprechen sich bereits jetzt eine höhere Skalierbarkeit und Sicherheit davon.
"The Merge" – so heisst das Update – sieht die Umstellung der Proof-of-Work- auf die Proof-of-Stake-Methode vor und soll Ethereum dadurch nachhaltiger machen. Konkret bedeutet das, dass Transaktionen nicht mehr durch die Lösung komplexer und ressourcenintensiver Rechenaufgaben bestätigt werden müssen. Neu soll grundsätzlich jede Nutzerin oder jeder Nutzer eine Transaktion validieren können – vorausgesetzt, es befinden sich mindestens

Read More »

“Die Flexibilität unseres Fonds erlaubt uns, resilient zu sein”

9 days ago

Yoann Ignatiew, Fondsmanager des Flaggschiff-Fonds R-co Valor von Rothschild & Co Asset Management Europe.Welche Auswirkungen haben der Russland-Ukraine-Konflikt, die straffere Geldpolitik der Zentralbanken und der Anstieg der Corona-Fälle in China auf Ihren R-co Valor Fonds?
Ende des ersten Quartals verzeichnete der R-co Valor eine Performance von -1,03%(1) seit Jahresbeginn, was auf eine relative Stabilität hindeutet, verglichen mit den grössten Börsenindizes, die sich hauptsächlich durch den positiven Beitrag des Rohstoffsektors im Portfolio erklären lässt. Dieser Sektor, der sich bereits seit einigen Monaten im Aufwärtstrend befand, erlebte aufgrund des Russland-Ukraine-Konflikts bekanntlich einen weiteren Aufschwung. Beide Länder sind bedeutende Exporteure von Öl, Gas, Mineralien,

Read More »

Neuer VR-Präsident der CSL Immobilien

9 days ago

Markus Schawalder, Verwaltungsratspräsident CSL Immobilien (Bild: ZVG)Markus Schawalder übernimmt zusätzlich zu seiner Aufgabe als Leiter Private Kunden der Migros Bank das Verwaltungsratspräsidium der CSL Immobilien, wie die Genossenschaftsbank am Dienstag mitteilte. Schawalder übernimmt die Nachfolge von Jan Damrau, der die Migros Bank für eine neue berufliche Herausforderung verlässt.
Das Unternehmen zählt zu den führenden Schweizer Gesamtdienstleistern im Schweizer Immobilienmarkt. Die Migros Bank erwarb 2018 eine Mehrheitsbeteiligung, um gemeinsam mit der Partnerin CSL Immobilien über die Finanzierung hinaus den gesamten Lebenszyklus von Immobilienobjekten abzudecken und das Ökosystem rund um das Wohnen zu erweitern. Migros Bank und CSL Immobilien streben zusätzliche Synergien an

Read More »

Tendenzen zu einer Deglobalisierung

9 days ago

Als Reaktion auf die anfälligen Lieferketten haben viele Unternehmen die Lager erhöht und suchen zusätzliche, näher gelegene Lieferanten. (Bild: Shutterstock.com/Travel Mania)"Die internationale Arbeitsteilung hat in den vergangenen Jahren gleich mehrere Rückschläge einstecken müssen", konstatiert Beat Pfiffner, stellvertretender Leiter Research bei der Schwyzer Kantonalbank. So führten im Zuge der Finanzkrise viele Staaten protektionistische Massnahmen ein, um die eigene Wirtschaft zu stützen. 2016 stimmte eine Mehrheit der Briten für den Brexit, und der Freihandelskritiker Donald Trump schaffte den Sprung ins Weisse Haus.
Anfällige Lieferketten
Weiter mache seit 2020 die Corona-Pandemie immer wieder deutlich, dass die weitverzweigten internationalen Lieferketten anfällig für

Read More »

Unser Ziel ist es, ein holistisches Unternehmensbild zu generieren

9 days ago

Thomas Meier, Portfoliomanager des MainFirst – Euro Value StarsDie europäische Wirtschaft befindet sich angesichts des Ukraine-Krieges in einer aussergewöhnlichen Situation. Was bewegt Sie derzeit als Portfoliomanager des MainFirst – Euro Value Stars am meisten?
Grundsätzlich befindet sich ein Portfoliomanager im Spannungsfeld zwischen makoökonomischen Ereignissen und den Fundamentaldaten der Unternehmen. Der Ukraine-Krieg mit dem Effekt von steigenden Rohstoff-, Lebensmittel- und Energiepreisen trifft den Endkonsumenten substantiell im Konsum. Des Weiteren sorgt die chinesische Pandemiebekämpfung für Verwerfungen in den Wertschöpfungsketten. Die Wirtschaft hat ihren Erholungspfad aus der Pandemie bereits wieder verlassen müssen, um auf die neuen Widrigkeiten zu reagieren. Dennoch sind

Read More »

Ein Viertel mehr Wirtschaftsdelikte als im Vorjahr

9 days ago

Die Schweizer Gerichte verhandelten 2021 68 Wirtschaftsdelikte. (Bild: Shutterstock.com/Billion Photos)Gemäss dem neusten "KPMG Forensic Fraud Barometer" befassten sich Schweizer Gerichte im letzten Jahr mit 68 Fällen von Wirtschaftskriminalität, bei denen die Deliktsumme mindestens 50’000 CHF betrug. Der Gesamtschaden von 567 Mio. CHF lag inklusive eines 300 Mio. CHF schweren Falls um 37% höher als im Vorjahr. Die tatsächlichen Zahlen dürften laut KPMG wesentlich höher liegen, da viele Fälle gar nicht erst zur Anzeige gebracht werden.
Öffentliche Institutionen am häufigsten betroffen
Mit 25 von total 68 gerichtlich verhandelten Fällen waren öffentliche Institutionen besonders häufig im Visier von Wirtschaftskriminellen. In sieben Fällen gab es Verurteilungen in Zusammenhang mit

Read More »

Tourismus setzt Erholung fort – langfristiges Wachstum erwartet

9 days ago

Die Emirate (VAE) sind nicht nur ein Touristenziel. Dubai ist auch ein zunehmend wichtiges globales Geschäftszentrum. (Bild: Shutterstock.com/Rasto SK)Reisen ist in den letzten Jahrzehnten immer einfacher geworden, da die verfügbaren Einkommen gestiegen und die Kosten für Fernreisen gesunken sind. Der Reise- und Tourismussektor ist deshalb seit vielen Jahren ein schnell wachsender Wirtschaftszweig und ein wichtiger Bestandteil der Weltwirtschaft geworden. Heute entfallen auf diesen Sektor zwölf Prozent des globalen BIPs, und etwa jeder zehnte Arbeitsplatz weltweit ist mit der Reisebranche verbunden. In vielen Teilen der Welt, zum Beispiel in den aufstrebenden Märkten Südamerikas, Asiens, Osteuropas und Afrikas, ist sie ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft.
"Die Reisebranche war

Read More »

“Ein Finanzplatz kann nur wachsen, wenn er auch integer ist”

9 days ago

Die Schweiz rangiert im internationalen Vergleich bei Finanzmarktregulierung, Transparenz und Compliance immernoch in den top Ten. (Bild: Shutterstock.com/BCFC)Die Schweiz steht im internationalen Vergleich bei Finanzmarktregulierung, Transparenz und Compliance weiterhin gut da, wie die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) aufgrund des kürzlich publizierten Global Financial Regulation, Transparency, and Compliance Index des Swiss Finance Institute (SFI) festhält. Sie rangiert in dem als Meta-Index konzipierten Ranking knapp hinter Finnland, Schweden, Dänemark, Estland, Irland und Frankreich auf Rang 7, nach Rang 1 im Jahr 2020 und Platz 4 in 2021.

Podcast
SFI Adjunct Professor Alfred Mettler und Jörg Gasser, CEO der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg), diskutieren im Podcast

Read More »

Azek lanciert neue Fintech- und ESG-Weiterbildungen

9 days ago

Die neuen Lehrgänge von Azek können online absolviert werden. (Bild: Shutterstock.com/Gaudilab)Das Ausbildungsinstitut Azek baut das Angebot weiter aus und bietet zwei neue Lehrgänge in den Bereichen Fintech und ESG-Finanzierung an. Der Kurs "Fintech: The essentials for practice" soll die Teilnehmenden qualifizieren, die aktuellen Enwticklungen im Bereich zu erklären und der Kundschaft bedürfnisgerechte und risikoadäquate Anlagelösungen anzubieten.
Das Programm umfasst sechs Online-Seminare à je zwei Stunden und wird mit einer Multiple-Choice-Prüfung abgeschlossen. Zusammen mit der Vor- und Nachbereitung beträgt der Lernaufwand 30 bis 35 Stunden. Nach erfolgreich absolvierter Prüfung wird ein Azek-Zertifikat verliehen. Erstmals wird der Lehrgang im Herbst 2022 in deutscher Sprache

Read More »

Weltwirtschaft im Gegenwind

13 days ago

Viele Länder haben wirtschaftlich derzeit mit einem starken Gegenwind zu kämpfen. (Bild: Shutterstock.com/by-studio)Der Krieg in der Ukraine beeinträchtigt laut Swiss Life Asset Managers das Konsumverhalten in der Schweiz weiterhin nicht, ebenso setze sich die Erholung der internationalen Reisetätigkeit gemessen an den Flugbewegungen ab Zürich fort. Die private Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen werde gestützt durch die robuste Lage am Arbeitsmarkt und die Aufhebung der letzten verbliebenen Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie.
Im scheinbaren Widerspruch zu obigen Aussagen weise der Indikator zur wöchentlichen Wirtschaftsaktivität (WWA) des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) seit Ende Februar auf eine Verlangsamung der konjunkturellen Dynamik hin. Allerdings weise das

Read More »