Monday , August 21 2017
Home / Swiss Statistics
Swiss Statistics

Swiss Statistics

The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Articles by Swiss Statistics

Stadt und Kanton Zürich: Deutlicher Anstieg der Leerwohnungszahl in einzelnen Gemeinden

3 days ago

Am 1. Juni 2017 standen im Kanton Zürich etwa 6600 Wohnungen leer – rund 450 mehr als im Vorjahr. Die Leerwohnungsziffer stieg damit weiter von 0,84 auf 0,90 Prozent. Während in der Stadt Zürich die Zahl leerer Wohnungen trotz grosser Bautätigkeit leicht sank, stieg sie im Rest des Kantons spürbar an. In weiten Teilen des Kantons ist die Situation jedoch praktisch unverändert geblieben, da sich in vielen Gemeinden die Leerwohnungszahl nur gering verändert hat.

Download Medienmitteilung
Stadt und Kanton Zürich

Read More »

Swiss Labour Force Survey in 2nd quarter 2017: Labour Supply: Number of Persons in Employment Rises

4 days ago

Neuchâtel, 17.08.2017 (FSO) – The number of employed persons in Switzerland rose by 1.3% in the 2nd quarter 2017 compared with the same quarter of the previous year. The unemployment rate as defined by the International Labour Organisation (ILO) fell during the same period in Switzerland from 4.6% to 4.4%. The EU’s unemployment rate decreased from 8.6% to 7.6%. These are some of the results from the Swiss Labour Force Survey (SLFS) conducted by the Swiss Federal Statistical Office (FSO)
Download press release:  Swiss Labour Force Survey in 2nd quarter 2017: labour supply
Translated from German:
In the second quarter of 2017, Switzerland had a total of 5,015 million employees, 1.3 percent more than in the same quarter

Read More »

Schweizerische Arbeitskräfteerhebung im 2. Quartal 2017: Arbeitsangebot: Erwerbstätigenzahl steigt um 1,3 Prozent, Erwerbslosenquote gemäss ILO liegt bei 4,4 Prozent

4 days ago

Neuchâtel, 17.08.2017 (BFS) – Die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz ist im 2. Quartal 2017 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 1,3 Prozent gestiegen. Die Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) reduzierte sich im gleichen Zeitraum von 4,6 auf 4,4 Prozent. In der EU ist die Erwerbslosenquote von 8,6 auf 7,6 Prozent gesunken. Dies ging aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) hervor, die vom Bundesamt für Statistik (BFS) durchgeführt wird.

Die Schweiz zählte im 2. Quartal 2017 insgesamt 5,015 Millionen Erwerbstätige, d.h. 1,3 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresquartal. Die Zahl der erwerbstätigen Männer stieg um 1,8 Prozent, jene

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex im Juli 2017: Produzenten- und Importpreisindex bleibt im Juli 2017 insgesamt stabil

6 days ago

Neuchâtel, 15.08.2017 (BFS) – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise blieb im Juli 2017 gegenüber dem Vormonat unverändert auf dem Stand von 99,7 Punkten (Basis Dezember 2015 = 100). Billiger wurden insbesondere Mineralölprodukte, höhere Preise zeigten Schrott, Computer und Metallprodukte. Im Vergleich zum Juli 2016 sank das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 0,1 Prozent. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Preisrückgänge gegenüber dem Juni 2017 registrierte man im Produzentenpreisindex für Bestrahlungs-, Elektrotherapie- und elektromedizinische Geräte sowie für elektronische Bauelemente und Leiterplatten. Steigende Preise

Read More »

Medienmitteilung von Statistik Stadt Bern / Nr. 09/2017: Stadt Bern – Die Bevölkerung wächst weiter

13 days ago

Bern, 8. August 2017. Am 30. Juni 2017 zählte die Stadt Bern 141 833 Einwohnerinnen und Einwohner, 173 Personen (0,12%) mehr als zum Jahresbeginn. Die Gründe für dieses anhaltende Wachstum liegen sowohl beim positiven Geburten- als auch Wanderungssaldo im 1. Halbjahr 2017. Eine grössere Anzahl Heiraten steht einer etwas tieferen Zahl bei den Scheidungen gegenüber. Dies ergeben neueste Auswertungen von Statistik Stadt Bern.

Download Medienmitteilung
Medienmitteilung von Statistik Stadt Bern / Nr. 09/2017

Read More »

Tourist accommodation in the first half of 2017: Overnight stays increased by 4.4percent in the first half of 2017

13 days ago

Neuchâtel, 07.08.2017 (FSO) – The hotel sector registered 17.6 million overnight stays in Switzerland in the first half of 2017, representing an increase of 4.4% (+738,000 overnight stays) compared with the same period a year earlier. With a total of 9.5 million overnight stays, foreign demand rose by 4.7% (+428,000). Domestic visitors registered 8.1 million overnight stays, i.e. an increase of 4.0% (+310,000).
In all months of the first half-year, with the exception of February (-1.5%), the overnight stays increased. The strongest rise was observed in June (+ 9.5%).

Increase in demand from home and abroad
During the first half of 2017, domestic demand reached a total of 8.1 million overnight stays. This

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt – Juli 2017

13 days ago

Registrierte Arbeitslosigkeit im Juli 2017 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juli 2017 133’926 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 323 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 5’384 Personen (-3,9%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt – Juli 2017
Weitere Sprachen
Verwandte Dokumente

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juli 2017

Read More »

Swiss Consumer Price Index in June 2017: Up +0.3 percent against 2016, -0.3 percent against last month

14 days ago

The consumer price index (CPI) fell by 0.3% in July 2017 compared with the previous month, reaching 100.6 points (December 2015=100). Inflation was 0.3% compared with the same month of the previous year.

Switzerland Consumer Price Index (CPI) YoY, July 2017(see more posts on Switzerland Consumer Price Index, ) Source: investing.com – Click to enlarge
Download press release: Swiss Consumer Price Index in July 2017
German Text: Landesindex der Konsumentenpreise im Juli 2017

Landesindex der Konsumentenpreise im Juli 2017
Die Konsumentenpreise sind im Juli um 0,3 Prozent gefallen

Neuchâtel, 07.08.2017 (BFS) – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im Juli 2017 im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent

Read More »

Landesindex der Konsumentenpreise im Juli 2017: Die Konsumentenpreise sind im Juli um 0,3 Prozent gefallen

14 days ago

Neuchâtel, 07.08.2017 (BFS) – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im Juli 2017 im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent und erreichte den Stand von 100,6 Punkten (Dezember 2015 = 100). Die Teuerung gegenüber dem Vorjahresmonat betrug 0,3 Prozent. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Der Rückgang um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat ist insbesondere auf die im Rahmen des Ausverkaufs reduzierten Preise für Bekleidung und Schuhe zurückzuführen. Ebenfalls weniger bezahlt wurde für den Luftverkehr sowie für Hotelübernachtungen. Die Preise für Pauschalreisen ins Ausland sowie jene für Beeren sind hingegen gestiegen.

Read More »

Beherbergungsstatistik im ersten Halbjahr 2017: Die Logiernächte nahmen im ersten Halbjahr 2017 um 4,4 Prozent zu

14 days ago

Neuchâtel, 07.08.2017 (BFS) – Die Hotellerie in der Schweiz registrierte im ersten Halbjahr 2017 insgesamt 17,6 Millionen Logiernächte. Dies entspricht gegenüber der Vorjahresperiode einem Anstieg um 4,4 Prozent (+738’000 Logiernächte). Mit insgesamt 9,5 Millionen Logiernächten verzeichnete die ausländische Nachfrage ein Plus von 4,7 Prozent (+428’000). Bei den inländischen Gästen wurden 8,1 Millionen Logiernächte und damit eine Zunahme von 4,0 Prozent (+310’000) verbucht. Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

In allen Monaten des ersten Halbjahres mit Ausnahme von Februar (-1,5%) nahmen die Logiernächte zu. Der stärkste Anstieg war im Juni zu

Read More »

Detailhandelsumsätze im Juni 2017: Umsätze im Schweizer Detailhandel gehen im Juni 2017 nach oben

19 days ago

Neuchâtel, 02.08.2017 (BFS) – Die Detailhandelsumsätze sind im Juni 2017 im Vergleich zum Vorjahr nominal um 1,1 Prozent gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozent gestiegen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Die realen, ebenfalls um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Juni 2017 im Vorjahresvergleich um 1,5 Prozent gestiegen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat stiegen die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 0,8 Prozent.

Detailhandel ohne Tankstellen

Read More »

Konsumentenstimmung: Resultate der Umfrage von Juli 2017: Konsumenten blicken zuversichtlicher auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt

19 days ago

Die Konsumentenstimmung in der Schweiz befindet sich im Juli wieder im Aufwind. Der Index liegt bei -3 Punkten und damit klar über dem langjährigen Mittelwert (-9 Punkte). Die Erholung vom Stimmungstief nach dem Frankenschock bestätigt sich. Im Vergleich zur April-Umfrage haben die Konsumenten ihre Erwartungen für die Wirtschaftsentwicklung und für den Arbeitsmarkt deutlich nach oben angepasst. Bei den Erwartungen der Konsumenten zur eigenen finanziellen Lage und zur Möglichkeit, Geld zu sparen, zeigt sich hingegen noch keine Verbesserung. Sollte sich die Erholung am Arbeitsmarkt wie von den Konsumenten erwartet vollziehen, könnte sich dies jedoch ändern.

Download Medienmitteilung
Konsumentenstimmung:

Read More »

Swiss Labour Force Survey and its derivative statistics: working hours: Hours worked increased in 2016

21 days ago

Neuchâtel, 27.07.2017 (FSO) – The total number of hours worked in Switzerland reached 7.892 billion in 2016, representing an increase of 1.4% compared with the previous year. According to the Federal Statistical Office (FSO), between 2011 and 2016, the actual weekly hours worked by full-time employees declined by 13 minutes and stood at 41 hours and 10 minutes, whereas the number of weeks of annual holiday continued its gradual increase to 5.12 weeks.
Download press release: Swiss Labour Force Survey and its derivative statistics: working hours

Translated from German:

According to the Labor Statistics (AVOL), the number of hours worked by all Swiss employ- ees in 2016 rose by 1.4 percent to 7.892 billion compared

Read More »

Schweizerische Arbeitskräfteerhebung und abgeleitete Statistiken: Arbeitszeit: 2016: Zunahme der Anzahl Arbeitsstunden

25 days ago

Neuchâtel, 27.07.2017 (BFS) – In der Schweiz wurden im Jahr 2016 insgesamt 7,892 Milliarden Arbeitsstunden geleistet. Dies entspricht einer Zunahme um 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zwischen 2011 und 2016 ging die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit der Vollzeitarbeitnehmenden um 13 Minuten auf 41 Stunden und 10 Minuten zurück. Die Anzahl der jährlichen Ferienwochen stieg gemäss den Angaben des Bundesamtes für Statistik (BFS) konstant auf 5,12 Wochen an.

Gemäss der Arbeitsvolumenstatistik (AVOL) stieg die Anzahl Arbeitsstunden sämtlicher Erwerbstätiger in der Schweiz 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent auf 7,892 Milliarden an. Sowohl die Anzahl Beschäftigte (+1,7%) als auch die Anzahl

Read More »

Bauausgaben in der Schweiz 2016: Provisorische Daten: Wachstum der Bauinvestitionen verlangsamt sich

28 days ago

Neuchâtel, 24.07.2017 (BFS) – Die Bauausgaben sind 2016 im Jahresvergleich um nominal 0,5 Prozent gestiegen. Die Bauinvestitionen in Hochbauprojekte erhöhten sich gegenüber dem Vorjahr um 0,5 und jene in Tiefbauprojekte sanken um 0,5 Prozent. Dies zeigen die provisorischen Daten der Baustatistik 2016 des Bundesamts für Statistik (BFS).

Die gesamten Bauausgaben setzen sich aus den Bauinvestitionen und den öffentlichen Unterhaltsarbeiten zusammen. Sie stiegen im Jahr 2016 um 0,5 Prozent (real +1,0%). Im Jahr 2015 hatten die Bauausgaben um 1,4 und 2014 um 3,0 Prozent zugenommen. Die Ausgaben in öffentliche Unterhaltsarbeiten stiegen gegenüber 2015 um 2,3 Prozent. Die Bauinvestitionen, also Bauausgaben

Read More »

Schweizerische Forststatistik 2016: Rückläufige Holzernte erreicht Zehnjahrestief

July 20, 2017

Neuchâtel, 20.07.2017 (BFS) – Die Schweizer Holzernte war auch 2016 rückläufig. Mit insgesamt 4,46 Millionen Kubikmetern wurde 2 Prozent weniger Holz geerntet als im Vorjahr. Über die letzten zehn Jahre gesehen erreichte die Holzerntemenge damit ihren Tiefpunkt. Die wirtschaftliche Lage der Schweizer Forstbetriebe blieb auch 2016 weiter angespannt. Dies geht aus der Forststatistik des Bundesamts für Statistik (BFS) sowie dem forstwirtschaftlichen Testbetriebsnetz des Bundesamts für Umwelt (BAFU) hervor.

Bei einer Holzernte von 4,46 Millionen m3 betrug die Abnahme zum Vorjahr 93"000 m3 oder 2,1 Prozent. Das Stammholz (2,21 Mio. m3), als mengenmässig wichtigstes Sortiment, verzeichnete mit einem Minus

Read More »

Medienmitteilung von Statistik Stadt Bern / Nr. 08/2017: Zunahme der leer stehenden Wohnungen und Geschäftslokale

July 18, 2017

Bern, 18. Juli 2017. Am Stichtag 1. Juni 2017 ergab die Leerwohnungszählung der Stadt Bern eine Leerwohnungsziffer von 0,57%. Das sind 0,11 Punkte mehr als im Vorjahr. Die Zahl der leer stehenden Wohnungen hat von 348 auf 440 zugenommen. Die Zählung der leer stehenden Arbeitsräume ergab, dass 250 Geschäftslokale mit einer Gesamtfläche von rund 113 000 Quadratmetern leer stehen. Während sich die Zahl der leer stehenden Ar-beitsräume gegenüber dem Vorjahr um 68 Lokale erhöht hat, hat sich die verfügbare Flä-che um gut 19 000 Quadratmeter verringert. Dies zeigen die jüngsten Zählungen der leer stehenden Wohnungen und Arbeitsräume durch Statistik Stadt Bern.

Download Medienmitteilung
Medienmitteilung von

Read More »

Dienststelle für Statistik Kanton Thurgau Nr. 05/2017: Landwirtschaftliche Betriebsstrukturdaten Kanton Thurgau 2016

July 13, 2017

Der Strukturwandel in der Thurgauer Landwirtschaft schreitet weiter voran. Die Milchwirtschaft ist dabei überdurchschnittlich betroffen. Die Landwirtschaftsfläche musste erneut Einbussen hinnehmen, die Biofläche dehnte sich jedoch weiter aus. 2016 wurden wieder etwas mehr Fördergelder ausbezahlt.

Download Medienmitteilung
Dienststelle für Statistik Kanton Thurgau Nr. 05/2017(PDF, 3 Seiten, 247 kB)

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex im Juni 2017: Produzenten- und Importpreisindex sinkt um 0,1 Prozent im Juni 2017

July 13, 2017

Neuchâtel, 13.07.2017 (BFS) – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Juni 2017 gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent und erreichte den Stand von 99,7 Punkten (Basis Dezember 2015 = 100). Der Rückgang ist vor allem auf tiefere Preise für Schrott und Holzprodukte zurückzuführen. Im Vergleich zum Juni 2016 sank das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 0,1 Prozent. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Für den Rückgang des Produzentenpreisindexes gegenüber dem Vormonat waren insbesondere die tieferen Preise für Schrott sowie Produkte der Bauschreinerei und des Innenausbaus verantwortlich. Steigende Preise beobachtete man dagegen

Read More »

Unbezahlte Arbeit 2016: Männer legen bei Haus- und Familienarbeit zu – Frauen bei bezahlter Arbeit

July 11, 2017

Neuchâtel, 11.07.2017 (BFS) – Frauen wenden am meisten Zeit für Haus- und Familienarbeit auf (28,1 Std. pro Woche), für bezahlte Arbeit sind es 16,6 Stunden pro Woche und für Freiwilligenarbeit 2,0 Stunden. Männer investieren am meisten Zeit in bezahlte Arbeit (27,3 Std. pro Woche), für Haus- und Familienarbeit setzen sie 17,9 Stunden pro Woche ein und für Freiwilligenarbeit 1,6 Stunden. Verglichen mit 2010 leisten Frauen 1,0 Stunden pro Woche mehr bezahlte Arbeit, Männer 1,7 Stunden mehr Haus- und Familienarbeit. Dies zeigen die aktuellen Zahlen der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung 2016 des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Das Total der bezahlten Erwerbsarbeit und der unbezahlten Arbeit (Haus-,

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt – Juni 2017

July 7, 2017

Registrierte Arbeitslosigkeit im Juni 2017 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juni 2017 133’603 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 6’175 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,1% im Mai 2017 auf 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 5’524 Personen (-4,0%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt – Juni 2017
Weitere Sprachen
Verwandte Dokumente

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juni 2017

Read More »

UNO-Resolution zur Agenda 2030 und Statistik: Die Schweiz begrüsst die Verabschiedung der UNO-Resolution zur Arbeit der Statistikkommission in Bezug auf die Agenda 2030

July 6, 2017

Am 6. Juli 2017 verabschiedete die UNO-Generalversammlung die Statistikresolution mit dem Titel "Work of the UN Statistical Commission pertaining to the 2030 Agenda for Sustainable Development". Die Schweiz hat sich massgeblich für die Verabschiedung diese Resolution eingesetzt und aktiv an deren Ausgestaltung mitgearbeitet.

Diese Resolution gibt der UNO-Statistikkommission, den nationalen Statistikämtern sowie den betroffenen internationalen Organisationen ein klar definiertes Mandat, um die Grundlagen für das globale Monitoring der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zu erarbeiten. Sie enthält 231 globale Indikatoren, die von einer Expertengruppe für das Monitoring der Agenda 2030 erarbeitet

Read More »

Landesindex der Konsumentenpreise im Juni 2017: Die Konsumentenpreise sind im Juni um 0,1 Prozent gefallen

July 6, 2017

Neuchâtel, 06.07.2017 (BFS) – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im Juni 2017 im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent und erreichte den Stand von 100,9 Punkten (Dezember 2015 = 100). Die Teuerung gegenüber dem Vorjahresmonat betrug 0,2 Prozent. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Der Rückgang um 0,1 Prozent im Vergleich zum Vormonat ist insbesondere auf die gesunkenen Steinobstpreise zurückzuführen. Ebenfalls weniger bezahlt wurde für den Luftverkehr sowie für Heizöl. Die Preise für Pauschalreisen ins Ausland und für Fruchtgemüse sind hingegen gestiegen.

Zusätzliche Informationen wie Tabellen und Grafiken

Read More »

Detailhandelsumsätze im Mai 2017: Umsätze im Schweizer Detailhandel gehen im Mai 2017 zurück

July 3, 2017

Neuchâtel, 03.07.2017 (BFS) – Die Detailhandelsumsätze sind im Mai 2017 im Vergleich zum Vorjahr nominal um 0,3 Prozent gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozent gestiegen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Die realen, ebenfalls um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Mai 2017 im Vorjahresvergleich um 0,3 Prozent gefallen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat stiegen die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 0,3 Prozent.

Detailhandel ohne Tankstellen

Read More »

Fremdenverkehrsbilanz der Schweiz 2016: Der Saldo der Fremdenverkehrsbilanz fiel im Jahr 2016 negativ aus

June 30, 2017

Neuchâtel, 30.06.2017 (BFS) – Im Jahr 2016 war der Saldo der Fremdenverkehrsbilanz erstmals in seiner Geschichte negativ. Die Ausgaben von Schweizerinnen und Schweizern während ihrer Reisen ins Ausland übertrafen jene, die die ausländischen Gäste während ihrer Reisen in der Schweiz tätigten. Während die Schweizerinnen und Schweizer im Ausland 16,3 Milliarden Franken, d.h. 3,8 Prozent mehr als im Jahr 2015 ausgaben, stiegen die Ausgaben der ausländischen Gäste in der Schweiz um 1,4 Prozent auf 16 Milliarden Franken. Gemäss ersten Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) beläuft sich der Saldo der Fremdenverkehrsbilanz in dem von der Frankenstärke geprägten Wirtschaftsumfeld auf -252 Millionen Franken.

Read More »

Natürliche Bevölkerungsbewegung 2016: Mehr Geburten und weniger Todesfälle im Jahr 2016

June 29, 2017

Neuchâtel, 29.06.2017 (BFS) – Das Jahr 2016 war von einem Anstieg der Geburten, der Eheschliessungen und der neu eingetragenen Partnerschaften geprägt. Auch die Vaterschaftsanerkennungen und Scheidungen nahmen zu. Einzig die Anzahl Todesfälle ging im Vergleich zu 2015 zurück. Die Lebenserwartung steigt weiter an. Soweit die definitiven Ergebnisse der Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Der Geburtenüberschuss, d.h. die Differenz zwischen Geburten und Todesfällen, trägt zum Bevölkerungswachstum bei. Er hat zugenommen und belief sich auf 22"900 Personen. Dieser Wert – wie auch derjenige von 2014 (+21’300) – ist vergleichbar mit den Werten, die in den

Read More »

Medienmitteilung von Statistik Stadt Bern / Nr. 07/2017: Berner Wohnbaukostenindex vom April 2017 – Leichter Rückgang

June 29, 2017

Bern, 29. Juni 2017. Der fortgeschriebene Berner Wohnbaukostenindex (Basis 1987 = 100) von Statistik Stadt Bern hat am 1. April 2017 den Stand von 139,7 Punkten erreicht. Das entspricht gegenüber dem Vorjahreswert von 141,5 Punkten einer Abnahme um 1,3%. Im Vergleich hierzu stieg der Landesindex der Konsumentenpreise seit April 2016 um 0,4%. Dies zeigen neuste Zahlen von Statistik Stadt Bern.

Download Medienmitteilung
Medienmitteilung von Statistik Stadt Bern / Nr. 07/2017

Read More »

Vier von fünf Personen in der Schweiz verhüten beim Sex

June 23, 2017

Wer verhütet wie in der Schweiz? Verhütung ist ein individueller Entscheid. Auswirkungen auf die Gesellschaft bei unerwünschten Schwangerschaften oder bei Komplikationen der Verhütungsmittel sind jedoch nicht zu unterschätzen. Der erste Schweizerische Verhütungsbericht beschreibt die Entwicklung, Häufigkeit und Art der Verhütung in der Schweiz im Zeitraum von 1992 bis 2012. Im Auftrag des Obsan hat das Schweizerische Tropen- und Public Health-Institut Daten aus der Schweizerischen Gesundheitsbefragung ausgewertet.

Download Medienmitteilung
Vier von fünf Personen in der Schweiz verhüten beim Sex(PDF, 3 Seiten, 231 kB)
Weitere Sprachen

Read More »

Schweizerischer Baupreisindex im April 2017: Die Baupreise sind im April um 0,4 Prozent zurückgegangen

June 22, 2017

Neuchâtel, 22.06.2017 (BFS) – Im April 2017 verzeichnete der Baupreisindex gegenüber Oktober 2016 einen Rückgang von 0,4 Prozent. Er steht damit bei 98,6 Punkten (Basis Oktober 2015 = 100). Dieses Ergebnis ist auf den Preisrückgang im Hochbau und auf die Preisstabilität im Tiefbau zurückzuführen. Innert Jahresfrist sind die Baupreise um 0,8 Prozent gefallen. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Im Hochbau ist der Preisrückgang gegenüber dem vorangehenden Halbjahr in erster Linie auf tiefere Preise für Sanitäranlagen zurückzuführen. Ein Preisrückgang war auch bei den Architekten- und Ingenieurhonoraren sowie bei den Transportanlagen (Aufzüge) zu verzeichnen. Der «Rohbau

Read More »

Gesamtrechnung der Sozialen Sicherheit 2015: 162 Mrd. Franken für Sozialleistungen im Jahr 2015

June 20, 2017

Neuchâtel, 20.06.2017 (BFS) – Der Anstieg der Ausgaben für Sozialleistungen zwischen 2014 und 2015 betrug teuerungsbereinigt 4,2% und lag somit über dem langjährigen Trend von 3,3 Prozent. Der grösste Anteil der Ausgaben entfiel mit 42,9% auf den Bereich Alter. Finanziert wurden die Sozialleistungen zu zwei Dritteln durch die sozialversicherten Personen und die Arbeitgeber, während der Staat einen Viertel beitrug. Dies zeigen die Ergebnisse der Gesamtrechnung der Sozialen Sicherheit (GRSS) 2015 des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Im langfristigen Vergleich lässt sich ein Anstieg der Sozialleistungen im Verhältnis zum BIP feststellen. Im Jahr 1990 betrugen die Ausgaben 15 Prozent des BIP. 2004

Read More »