Thursday , October 28 2021
Home / Swiss Statistics
Swiss Statistics

Swiss Statistics

The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Articles by Swiss Statistics

Immer mehr Personen mit B-Ausweis in der Stadt Zürich

1 day ago

Jahresaufenthalterinnen und -aufenthalter machen einen wachsenden Teil der Stadtbevölkerung aus. Über ein Drittel von ihnen stammt aus den Nachbarländern der Schweiz – vor allem aus Deutschland. Sie sind in der Regel jung, gut gebildet, oft erwerbstätig und leben auf vergleichsweise kleinem Raum. In der Stadt Zürich verbleiben Jahresaufenthalterinnen und -aufenthalter im Schnitt etwa drei Jahre.

Download Medienmitteilung
Immer mehr Personen mit B-Ausweis in der Stadt Zürich(PDF, 5 Seiten, 233 kB)

Weiterführende Links

Weiterführende Informationen

Read More »

Video on Demand 2019 – Erstmals detaillierte Kennzahlen zu Filmangebot und Nutzung in der Schweiz

2 days ago

26.10.2021 – Über 29 000 Filme wurden im Jahr 2019 als Video on Demand (VoD) in der Schweiz zum Kauf, zur Miete oder zum Abrufen auf Abonnementsdiensten angeboten. Mit über 29% und 47% der angebotenen Filme waren europäische und vor allem amerikanische Filme auf VoD-Plattformen sehr präsent. Bei der Nutzung dominierten deutlich die US-Produktionen mit einem Anteil – je nach VoD-Art – von bis zu 81%. Schweizer Filme machten weniger als 5% des VoD-Angebotes aus und generierten weniger als 2% der digitalen Käufe, Mieten oder Abrufe. Dies und mehr zeigt die erste detaillierte, auf einer Vollerhebung basierende Statistik des Bundesamts für Statistik (BFS) zu VoD-Filmen in der Schweiz. 
Mehr

Read More »

Der Einfluss von Covid-19 auf die Mobilität: So bewegten sich die Menschen ein Jahr nach Pandemiebeginn

2 days ago

26.10.2021 – Anfang 2021, also ein knappes Jahr nach Pandemiebeginn und ungefähr in der Zeit des «zweiten Lockdowns», wurden pro Person durchschnittlich fast ein Drittel weniger Kilometer zurückgelegt als noch unmittelbar vor der ersten Erkrankungswelle. Besonders stark war der Rückgang mit minus 52% bei den ÖV-Distanzen, deutlich schwächer beim motorisierten Individualverkehr mit minus 27%. Kaum verändert haben sich die Fuss- und Velodistanzen. Dies geht aus einer Sonderauswertung der Daten des Mikrozensus Mobilität und Verkehr (MZMV) hervor, die das Bundesamt für Statistik (BFS) und das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) zusammen erstellt haben. 
Wie hat die Covid-19-Pandemie unser

Read More »

Die Lebenserwartung bei Geburt ist 2020 in der Schweiz deutlich gesunken

3 days ago

25.10.2021 – Im von der Covid-19-Pandemie geprägten Jahr 2020 sank die Lebenserwartung bei Geburt gegenüber dem Vorjahr bei den Männern um 0,9 auf 81,0 Jahre und bei den Frauen um 0,5 auf 85,1 Jahre (2019: Männer 81,9; Frauen 85,6). Eine solche Abnahme wurde gemäss den Sterbetafeln des Bundesamtes für Statistik (BFS) bei den Männern seit 1944 und bei den Frauen seit 1962 nicht beobachtet.
2020 wurde die höchste Lebenserwartung der Frauen in den Kantonen Appenzell-Innerrhoden (87,3 Jahre), Zug (86,2) und Uri (86,2) beobachtet. Bei den Männern waren es die Kantone Nidwalden (83,7), Zug (82,9) und Basel-Landschaft (82,3). Am deutlichsten ging die Lebenserwartung bei Geburt zwischen 2019

Read More »

Effektiv- und Mindestlöhne sind 2021 um 0,4% bzw. 0,2% gestiegen

3 days ago

25.10.2021 – Die unterzeichnenden Sozialpartner der wichtigsten Gesamtarbeitsverträge (GAV) in der Schweiz haben für das Jahr 2021 eine nominale Erhöhung der Effektivlöhne (+0,4%) und der Mindestlöhne (+0,2%) beschlossen. Von der Effektivlohnerhöhung wurden 0,3% individuell und 0,1% kollektiv zugesichert. Dies geht aus der Erhebung über die gesamtarbeitsvertraglichen Lohnabschlüsse hervor, die vom Bundesamt für Statistik (BFS) durchgeführt wird.
Im Rahmen der wichtigsten GAV, d.h. der GAV mit mindestens 1500 unterstellten Personen, wurde von den Sozialpartnern für das Jahr 2021 eine nominale Effektivlohnerhöhung von durchschnittlich 0,4% vereinbart (2020: 0,9%; 2019: 1,1%; 2018: 0,9%

Read More »

Zahl der Krebspatienten nimmt zu – gleichzeitig ist die Sterblichkeit rückläufig

14 days ago

14.10.2021 – Aufgrund der steigenden Zahl älterer Menschen nimmt die Zahl der Krebspatienten und die Zahl der krebsbedingten Todesfälle zu. Gleichzeitig nimmt das Neuerkrankungsrisiko für Krebs insgesamt bei Männern ab und bleibt bei Frauen unverändert. Das Risiko, an Krebs zu sterben, nimmt bei Männern und bei Frauen ab. Diese Erkenntnisse gehen aus dem dritten Schweizerischen Krebsbericht 2021 hervor, den das Bundesamt für Statistik (BFS), die Nationale Krebsregistrierungsstelle (NKRS) und das Kinderkrebsregister (KiKR) gemeinsam erarbeitet haben. Der Bericht enthält die neuesten verfügbaren Daten zu Krebs in der Schweiz für die Periode 2013–2017.
Im Zeitraum von 2013 bis 2017 betrug

Read More »

Swiss Producer and Import Price Index in September 2021: +4.5 percent YoY, +0.2 percent MoM

14 days ago

14.10.2021 – The Producer and Import Price Index rose in September 2021 by 0.2% compared with the previous month, reaching 104.1 points (December 2020 = 100). In particular, basic metals and semi-finished metal products as well as petroleum and natural gas saw higher prices. Compared with September 2020, the price level of the whole range of domestic and imported products rose by 4.5%. These are the results from the Federal Statistical Office (FSO).
In particular, higher prices for basic metals and semi-finished metal products were responsible for the increase in the producer price index compared with the previous month. Processed tea and coffee also became more expensive. In contrast, falling prices were seen for scrap.

Switzerland Producer Price Index (PPI)

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex steigt im September um 0,2%

14 days ago

14.10.2021 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im September 2021 gegenüber dem Vormonat um 0,2% und erreichte den Stand von 104,1 Punkten (Dezember 2020 = 100). Höhere Preise zeigten insbesondere Metalle und Metallhalbzeug sowie Erdöl und Erdgas. Im Vergleich zum September 2020 stieg das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 4,5%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Für den Anstieg des Produzentenpreisindexes gegenüber dem Vormonat waren vor allem die höheren Preise für Metalle und Metallhalbzeug verantwortlich. Teurer wurden auch verarbeiteter Kaffee und Tee. Sinkende Preise zeigte hingegen

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im September 2021

21 days ago

Registrierte Arbeitslosigkeit im September 2021- Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende September 2021 120 294 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 6 061 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,7% im August 2021 auf 2,6% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 28 266 Personen (-19,0%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im September 2021
Weitere Sprachen
IT

FR

Verwandte Dokumente

Read More »

UN World Data Forum in Bern mobilised experts to offer solutions for the 2030 Agenda

22 days ago

06.10.2021 – The UN World Data Forum 2021 (UNWDF) ended Wednesday 6 October in Bern with the adoption of the “Bern Data Compact for the Decade of Action on the Sustainable Development Goals”. This conference, held for the first time in a hybrid format, had a total of 7626 participants registered online, of whom 668 were present in Bern. The Minister of Home Affairs Alain Berset and the UN Secretary General António Guterres highlighted the importance of data to attain the 2030 Agenda.
Announced at the closing session of the UNWDF, the “Bern Data Compact for the Decade of Action on the Sustainable Development Goals” calls on the international community and national governments to ensure that all communities work together in the data ecosystem to secure many

Read More »

UNO-Weltdatenforum in Bern: Lösungen für die Agenda 2030

22 days ago

06.10.2021 – Das Weltdatenforum der Vereinten Nationen (UNWDF) 2021 endete am Mittwoch, 6. Oktober 2021, in Bern mit der Verabschiedung des «Bern Data Compact for the Decade of Action on the Sustainable Development Goals». Für diese erstmals in hybrider Form durchgeführte Konferenz hatten sich insgesamt 7626 Teilnehmende online angemeldet, davon waren 668 vor Ort in Bern. Bundesrat Alain Berset und UNO-Generalsekretär António Guterres betonten die Wichtigkeit von Daten im Hinblick auf die Umsetzung der Agenda 2030.
An der Abschlusssitzung des UNWDF wurde der «Bern Data Compact for the Decade of Action on the Sustainable Development Goals» verabschiedet. Darin werden die internationale

Read More »

Covid-19-Pandemie: Lebensbedingungen verschlechtern sich vor allem bei Jungen und Personen mit niedrigen Einkommen

22 days ago

06.10.2021 – Die Covid-19-Pandemie wirkte sich in der ersten Hälfte des Jahres 2021 nur wenig auf die allgemein hohe Zufriedenheit mit den persönlichen Beziehungen und dem eigenen Gesundheitszustand aus. Dennoch waren 11,3% der Bevölkerung aufgrund der Pandemie mit Einkommenseinbussen konfrontiert; insbesondere jene, die schon vor der Krise benachteiligt waren. Vor allem Junge berichten von einem negativen Einfluss der Covid-19-Pandemie auf ihre Stimmungslage. Dies zeigen die neuesten Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS) anhand experimenteller Daten der Erhebung über die Einkommen und Lebensbedingungen (SILC) 2021.
20% der Bevölkerung lebten in der ersten Hälfte des Jahres

Read More »

Die Witterung setzt der Schweizer Landwirtschaft 2021 zu

23 days ago

05.10.2021 – Die Schweizer Landwirtschaft dürfte 2021 eine Bruttowertschöpfung von 4,1 Milliarden Franken generieren, was einem Minus von 6,6% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Gesamtproduktion ist rückläufig, die Produktionskosten befinden sich hingegen im Aufwärtstrend. Der Pflanzenbau wurde von der Witterung beeinträchtigt, während die tierische Produktion weiter zunimmt. Diese ersten Schätzungen für das laufende Jahr beruhen auf der Landwirtschaftlichen Gesamtrechnung, die das Bundesamt für Statistik (BFS) erarbeitet.
Ausgehend von den ersten Schätzungen rechnet das BFS damit, dass sich die Gesamtproduktion der Schweizer Landwirtschaft im Jahr 2021 auf 11,2 Milliarden Franken

Read More »

Swiss Retail Sales, August 2021: 0.2 percent Nominal and 0.5 percent Real

24 days ago

04.10.2021 – Turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 0.2% in nominal terms in August 2021 compared with the previous year. Seasonally adjusted, nominal turnover rose by 1.4% compared with the previous month. These are provisional findings from the Federal Statistical Office (FSO).
Real turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 0.5% in August 2021 compared with the previous year. Real growth takes inflation into consideration. Compared with the previous month, real, seasonally adjusted retail trade turnover registered an increase of 1.1%.
Retail sector excluding service stations
Adjusted for sales days and holidays, the retail sector excluding service stations showed a 0.4% decrease in nominal

Read More »

Die Konsumentenpreise sind im September stabil geblieben

24 days ago

04.10.2021 – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im September 2021 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 101,3 Punkten (Dezember 2020 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung +0,9%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die Preisstabilität gegenüber dem Vormonat resultiert aus entgegengesetzten Entwicklungen, die sich insgesamt aufgewogen haben. Die Preise für Bekleidung und Schuhe sind gestiegen, ebenso wie jene für Heizöl und den Luftverkehr. Demgegenüber sind die Preise für Pauschalreisen ins Ausland sowie jene für die Mieten von privaten Verkehrsmitteln gesunken.
Zusätzliche Informationen wie

Read More »

Swiss Consumer Price Index in September 2021: +0.9 percent YoY, +0.0 percent MoM

24 days ago

04.10.2021 – The consumer price index (CPI) remained stable in September 2021 compared with the previous month, remaining at 101.3 points (December 2020 = 100). Inflation was +0.9%. compared with the same month of the previous year. These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).The stability of the index compared with the previous month is the result of opposing trends that counterbalanced each other overall. Prices for clothing and footwear increased, as well as those for heating oil and air transport. In contrast, prices for international package holidays, as well as those for hire of private means of transport decreased.

Switzerland Consumer Price Index (CPI) YoY, September 2021(see more posts on Switzerland Consumer Price Index, ) Source:

Read More »

Schweizer Detailhandelsumsätze steigen im August an

24 days ago

04.10.2021 – Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im August 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 0,2% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 1,4% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im August 2021 im Vorjahresvergleich um 0,5% gestiegen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 1,1%.
Detailhandel ohne Tankstellen
Bereinigt um Verkaufs- und

Read More »

Das UNO-Weltdatenforum in Bern unterstützt die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

September 28, 2021

28.09.2021 – Vom 3. bis 6. Oktober 2021 findet in Bern das dritte UNO-Weltdatenforum 2021 (UNWDF) statt, das von der Schweizer Eidgenossenschaft zusammen mit den Vereinten Nationen organisiert wird. Diese in hybrider Form durchgeführte internationale Konferenz mit rund 700 Teilnehmenden aus 110 Ländern in der Schweizer Bundesstadt ist im Rahmen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung wegweisend, da diese nur mit qualitativ hochstehenden, zugänglichen, aktuellen und zuverlässigen Daten umgesetzt werden kann. Voraussichtlich werden UNO-Generalsekretär Antonio Guterres und der Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern Alain Berset das Forum eröffnen.
Das UNWDF bietet einen

Read More »

Prognose: Die Erholung setzt sich fort, verliert temporär aber etwas an Schwung

September 16, 2021

Die Konjunkturerholung sollte sich wie erwartet fortsetzen, allerdings zunächst etwas weniger dynamisch als bisher prognostiziert. Die Expertengruppe senkt ihre Wachstumsprognose für 2021 auf 3,2 % (Sportevent-bereinigt). Damit würde die Schweizer Wirtschaft immer noch deutlich überdurchschnittlich wachsen. 2022 sollte sich das Wachstum auf 3,4 % beschleunigen.

Download Medienmitteilung
Prognose: Die Erholung setzt sich fort, verliert temporär aber etwas an Schwung(PDF, 3 Seiten, 251 kB)
Weitere Sprachen
FR

IT

EN

Verwandte Dokumente

Read More »

2. Quartal 2021: Erwerbstätigenzahl steigt um 0,5%, Erwerbslosenquote gemäss ILO erhöht sich auf 5,0%

September 16, 2021

16.09.2021 – Im 2. Quartal 2021 hat die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal zugenommen (+0,5%). Die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit pro erwerbstätige Person stieg mit 9,9% stark an und erreichte nahezu das Vor-Pandemie-Niveau. Im gleichen Zeitraum stieg die Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamts (ILO) in der Schweiz von 4,6% auf 5,0% und in der EU von 6,8% auf 7,2%. Dies geht aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) hervor.
Im 2. Quartal 2021 waren in der Schweiz 5,035 Millionen Personen erwerbstätig. Diese Zahl liegt etwas höher als der im 2. Quartal 2020 registrierte Wert (5,012 Mio.).

Read More »

Am zahlreichsten sind die Säkularen

September 15, 2021

Ein Drittel der Zürcher Bevölkerung bezeichnet sich selbst als konfessionslos. Von den Übrigen sind drei Viertel katholisch oder reformiert, der Rest verteilt sich auf andere christliche Bekenntnisse und weitere Religionen. Doch wie verbreitet sind religiöse und spirituelle Glaubensvorstellungen und Praktiken tatsächlich? Eine Analyse des Statistischen Amts des Kantons Zürich zeigt, wie es sich damit verhält.

Download Medienmitteilung
Am zahlreichsten sind die Säkularen

Read More »

Swiss Producer and Import Price Index in August 2021: +4.4 percent YoY, +0.7 percent MoM

September 15, 2021

14.09.2021 – The Producer and Import Price Index rose in August 2021 by 0.7% compared with the previous month, reaching 103.9 points (December 2020 = 100). Chemical products and pharmaceutical products in particular saw higher prices. Compared with August 2020, the price level of the whole range of domestic and imported products rose by 4.4%. These are the results from the Federal Statistical Office (FSO).
In particular, higher prices for pharmaceutical products and for chemical products were responsible for the increase in the producer price index compared with the previous month. Basic metals and semi-finished metal products, products of sawmilling and planing, rubber and plastic products as well as fresh vegetables also became more expensive. In contrast,

Read More »

Swiss Producer and Import Price Index in August 2021: +4.4 percent YoY, +0.7 percent MoM

September 15, 2021

14.09.2021 – The Producer and Import Price Index rose in August 2021 by 0.7% compared with the previous month, reaching 103.9 points (December 2020 = 100). Chemical products and pharmaceutical products in particular saw higher prices. Compared with August 2020, the price level of the whole range of domestic and imported products rose by 4.4%. These are the results from the Federal Statistical Office (FSO).
In particular, higher prices for pharmaceutical products and for chemical products were responsible for the increase in the producer price index compared with the previous month. Basic metals and semi-finished metal products, products of sawmilling and planing, rubber and plastic products as well as fresh vegetables also became more expensive. In contrast,

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex steigt im August um 0,7%

September 14, 2021

14.09.2021 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im August 2021 gegenüber dem Vormonat um 0,7% und erreichte den Stand von 103,9 Punkten (Dezember 2020 = 100). Höhere Preise zeigten insbesondere chemische Produkte und pharmazeutische Produkte. Im Vergleich zum August 2020 stieg das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 4,4%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Für den Anstieg des Produzentenpreisindexes gegenüber dem Vormonat waren vor allem die höheren Preise für pharmazeutische Produkte und für chemische Produkte verantwortlich. Teurer wurden auch Metalle und Metallhalbzeug, Säge- und

Read More »

Erster Rückgang der Leerwohnungsziffer seit zwölf Jahren

September 13, 2021

13.09.2021 – Am 1. Juni 2021 wurden in der Schweiz 71 365 Leerwohnungen gezählt, das sind 1,54% des Gesamtwohnungsbestands (einschliesslich der Einfamilienhäuser). Somit standen im Vergleich zum Vorjahr 7467 Wohnungen weniger leer, was einer Abnahme von 9,5% entspricht. Dabei handelt es sich um den ersten Rückgang der Leerwohnungsziffer seit zwölf Jahren. Dies geht aus der Leerwohnungszählung des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die Leerwohnungsziffer ist innert Jahresfrist um 0,18 Prozentpunkte von 1,72% auf 1,54% zurückgegangen. In sechs der sieben Grossregionen wurden am Stichtag 1. Juni 2021 weniger leer stehende Wohnungen angeboten als noch ein Jahr zuvor. Die grössten

Read More »

Leerwohnungszählung 2021: Umzug ist Hauptursache für Leerstände

September 9, 2021

Bern, 9. September 2021. Mitte Juli veröffentlichte Statistik Stadt Bern erste Kennzahlen zu den leer stehenden Wohnungen und Arbeitsräumen: Am 1. Juni 2021 stehen 420 Wohnungen leer und die Leerwohnungsziffer beläuft sich auf 0,54 Prozent. Weiter stehen zu diesem Stichtag 290 Arbeitsräume mit einer Fläche von insgesamt 83 137 Quadratmetern leer. Der aktuelle Bericht «Zählung der leer stehenden Wohnungen und Arbeitsräume in der Stadt Bern am 1. Juni 2021» bietet detaillierte statistische Auswertungen. Der Bericht wird jährlich erstellt durch Statistik Stadt Bern.

Download Medienmitteilung
Leerwohnungszählung 2021: Umzug ist Hauptursache für

Read More »

Stadt Bern in Bezug auf Jugendarbeitslosigkeit im Mittelfeld

September 7, 2021

Bern, 7. September 2021. In einem Städtevergleich mit Daten aus der Vor-Corona-Zeit liegt die Stadt Bern in Bezug auf die Jugendarbeitslosigkeit im Mittelfeld. Die entsprechende Arbeitslosenquote liegt mit 2,6 Prozent leicht über der Arbeitslosenquote der Gesamtbevölkerung von 2,5 Prozent. Wie bei der Gesamtpopulation liegt die Arbeitslosenquote der jungen Männer mit 3,3 Prozent über jener der jungen Frauen mit 2,0 Prozent. Dies zeigt die heute vom Bundesamt für Statistik im Rahmen des Projekts City Statistics veröffentlichte Publikation «Junge Menschen in den Städten», zu welcher auch Statistik Stadt Bern beigetragen hat.

Download Medienmitteilung

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im August 2021

September 7, 2021

Registrierte Arbeitslosigkeit im August 2021 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende August 2021 126 355 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1 924 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,8% im Juli 2021 auf 2,7% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 24 756 Personen (-16,4%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im August 2021
Weitere Sprachen
IT

FR

Verwandte Dokumente

Read More »

Gemeindewahlen 2020: Wahlbeteiligung von 61,3 Prozent

September 2, 2021

Bern, 2. September 2021. An den Stadtberner Gemeindewahlen im November 2020 haben 61,3 Prozent der Wahlberechtigten teilgenommen. Die Männer nehmen mit einer Beteiligung von 62,0 Prozent ihr Wahlrecht stärker wahr als die Frauen mit 60,7 Prozent. Die ab 80-Jährigen üben am seltensten ihr Wahlrecht aus. Fast 93 Prozent der Wählenden geben ihre Stimme brieflich ab. Diese und weitere Informationen finden sich im Bericht zur Wahlbeteiligung an den Gemeindewahlen vom 29. November 2020 von Statistik Stadt Bern.

Download Medienmitteilung
Gemeindewahlen 2020: Wahlbeteiligung von 61,3 Prozent

Read More »

Bruttoinlandprodukt im 2. Quartal 2021 – Binnenwirtschaft erholt sich von zweitem Corona-Einbruch

September 2, 2021

Das BIP der Schweiz wuchs um 1,8 %, nach −0,4 % im 1. Quartal.  Im Dienstleistungssektor stieg die Wertschöpfung nach der Lockerung der Corona-Massnahmen markant. Der Konsum erholte sich kräftig. Die Industrie wuchs ebenfalls, wenn auch weniger stark als in den Vorquartalen. Insgesamt lag das BIP im 2. Quartal nur noch 0,5 % unter dem Vorkrisenniveau des 4. Quartals 2019.

Download Medienmitteilung
Bruttoinlandprodukt im 2. Quartal 2021 – Binnenwirtschaft erholt sich von zweitem Corona-Einbruch(PDF, 4 Seiten, 322 kB)
Weitere Sprachen
IT

FR

EN

Read More »