Tuesday , July 16 2019
Home / Swiss Statistics
Swiss Statistics

Swiss Statistics

The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Articles by Swiss Statistics

Swiss Producer and Import Price Index in June 2019: -1.4 percent YoY, -0,5 percent MoM

1 day ago

The Producer Price Index (PPI) or officially named “Producer and Import Price Index” describes the changes in prices for producers and importers. For us it is interesting because it is used in the formula for the Real Effective Exchange Rate. When producers and importers profit on lower price changes when compared to other countries, then the Swiss Franc reduces its overvaluation. The Swiss PPI values of -6% in 2015 (see below), compared to -3% in Europe or -1% in the U.S., diminished the overvaluation. In 2017, however, producer prices are rising again – in both Europe and Switzerland. See more in Is the Swiss Franc overvalued?
15.07.2019 – The Producer and Import Price Index fell in June 2019 by 0.5% compared with

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex sinkt im Juni 2019 um 0,5%

1 day ago

15.07.2019 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Juni 2019 gegenüber dem Vormonat um 0,5% und erreichte den Stand von 101,7 Punkten (Dezember 2015 = 100). Der Rückgang ist vor allem auf tiefere Preise für Mineralölprodukte, Erdöl und Erdgas sowie Metalle und Metallhalbzeug zurückzuführen. Im Vergleich zum Juni 2018 ging das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 1,4% zurück. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.
Für den Rückgang des Produzentenpreisindexes gegenüber dem Vormonat waren vor allem die tieferen Preise für Mineralölprodukte verantwortlich. Billiger wurden auch Metalle, Metallhalbzeug und Schrott. Steigende Preise beobachtete man dagegen für

Read More »

Biologische Produktionsform: mehr als ein kurzzeitiger Trend

6 days ago

Erstmals seit 10 Jahren ist die Zahl der Landwirtschaftsbetriebe im Kanton Thurgau nur wenig zurückgegangen. Auch die Nutzfläche veränderte sich im Vergleich zum Vorjahr kaum. Der biologische Landbau ist dagegen weiter im Aufwind.

Download Medienmitteilung
Biologische Produktionsform: mehr als ein kurzzeitiger Trend

Read More »

Anstieg der Leerwohnungsziffer auf 0,56 Prozent

7 days ago

Bern, 9. Juli 2019. Am Stichtag 1. Juni 2019 lag die Leerwohnungsziffer der Stadt Bern bei 0,56 Prozent und damit 0,11 Prozentpunkte höher als am 1. Juni 2018. Die Zahl der leer stehenden Wohnungen hat von 350 auf 435 zugenommen. Die Zahl der leer stehenden Geschäftslokale ist gegenüber dem Vorjahr um 38 auf 250 gestiegen, die entsprechend leer stehende Gesamtfläche hat um 2 000 Quadratmeter auf rund 95 500 Quadratmeter abgenommen. Dies zeigen die jüngsten Zählungen der leer stehenden Wohnungen und Arbeitsräume durch Statistik Stadt Bern.

Download Medienmitteilung
Anstieg der Leerwohnungsziffer auf 0,56 Prozent

Read More »

Autofahren bei Zürcherinnen und Zürchern nach wie vor beliebt

7 days ago

Das Auto ist mit einem Marktanteil von 56 Prozent das wichtigste Verkehrsmittel der Zürcherinnen und Zürcher, die es vielseitig einsetzen: etwa zum Einkaufen oder in der Freizeit. Am kleinsten ist sein Marktanteil beim Pendeln zum Arbeits- oder Ausbildungsplatz, wo es weniger als die Hälfte der gefahrenen Kilometer leistet. Wer in der Stadt wohnt, nutzt das Auto weniger als Personen, die auf dem Land oder in der Agglomeration zuhause sind.

Download Medienmitteilung
Autofahren bei Zürcherinnen und Zürchern nach wie vor beliebt(PDF, 3 Seiten, 262 kB)

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juni 2019

7 days ago

Registrierte Arbeitslosigkeit im Juni 2019 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juni 2019 97 222 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 4 148 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,2% im Mai 2019 auf 2,1% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 9 357 Personen (-8,8%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juni 2019
Weitere Sprachen
Verwandte Dokumente

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juni 2019

Read More »

Statistischer Sozialbericht Schweiz 2019: Alter und Krankheit treiben die Sozialausgaben in die Höhe

12 days ago

04.07.2019 – Gemäss dem dritten statistischen Sozialbericht Schweiz nimmt sowohl die Langzeiterwerbslosigkeit als auch die Zahl der Einelternhaushalte zu. Bei einem moderaten Wirtschaftswachstum ist die Armutsquote gestiegen, während sich die Sozialhilfequote kaum verändert hat. Parallel zur Zunahme der Bevölkerung ab 65 Jahren haben sich auch die Sozialausgaben für Alter und Krankheit erhöht. Soweit einige Ergebnisse der Ausgabe 2019 des statistischen Sozialberichts Schweiz, der vom Bundesamt für Statistik (BFS) alle vier Jahre veröffentlicht wird.
Zwischen 1996 und 2017 verlief die Konjunktur in längeren Aufschwung- und kurzen Abschwung-phasen. Die Ungleichheiten bei der Einkommensverteilung haben sich kaum verändert. Die

Read More »

Die Konsumentenpreise sind im Juni stabil geblieben

12 days ago

04.07.2019 – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im Juni 2019 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 102,7 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung 0,6%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die Preisstabilität gegenüber dem Vormonat resultiert aus entgegengesetzten Entwicklungen, die sich insgesamt aufgewogen haben. Die Preise für Heizöl und für Steinobst sind gesunken. Demgegenüber sind die Preise für Pauschalreisen ins Ausland und Fruchtgemüse gestiegen.
Zusätzliche Informationen wie Tabellen und Grafiken finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei.

Download Medienmitteilung
Die

Read More »

Swiss Consumer Price Index in June 2019: +0.6 percent YoY, 0.0 percent MoM

12 days ago

04.07.2019 – The consumer price index (CPI) remained stable in June 2019 compared with the previous month, remaining at 102.7 (December 2015 = 100). Inflation was 0.6% compared with the same month of the previous year. These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).The stability of the index compared with the previous month is the result of opposing trends that counterbalanced each other overall. Heating oil and prices for stone fruit decreased. In contrast, prices for international package holidays and fruiting vegetables increased.

Switzerland Consumer Price Index (CPI) YoY, June 2019(see more posts on Switzerland Consumer Price Index, ) Source: investing.com – Click to enlarge
Download press

Read More »

Ansteigende Zürcher Baupreise: Zürcher Index der Wohnbaupreise im April 2019

13 days ago

Der von Statistik Stadt Zürich jährlich berechnete Zürcher Index der Wohnbaupreise ist zwischen April 2018 und April 2019 um 0,9 Prozent gestiegen und hat nun den Stand von 101,1 Punkten erreicht (Basis April 2017 = 100). 2018 verzeichnete der Zürcher Baupreisindex eine leichte Zunahme von 0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr, während es 2017 keine Veränderung gab.

Download Medienmitteilung
Ansteigende Zürcher Baupreise(PDF, 3 Seiten, 69 kB)

Read More »

Umsätze im Schweizer Detailhandel gehen im Mai 2019 zurück

15 days ago

01.07.2019 – Die Detailhandelsumsätze sind im Mai 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 1,6% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 1,5% zurückgegangen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, ebenfalls um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Mai 2019 im Vorjahresvergleich um 1,7% gefallen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat sind die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 1,3% zurückgegangen.
Detailhandel ohne Tankstellen
Bereinigt um Verkaufs- und Feiertagseffekte verzeichnete der Detailhandel ohne Tankstellen im Mai 2019 gegenüber Mai 2018

Read More »

Swiss Retail Sales, May 2019: -1.6 percent Nominal and -1.7 percent Real

15 days ago

01.07.2019 – Turnover in the retail sector fell by 1.6% in nominal terms in May 2019 compared with the previous year. Seasonally adjusted, nominal turnover fell by 1.5% compared with the previous month. These are provisional findings from the Federal Statistical Office (FSO).
Real turnover in the retail sector also adjusted for sales days and holidays fell by 1.7% in May 2019 compared with the previous year. Real growth takes inflation into consideration. Compared with the previous month, real, seasonally adjusted retail trade turnover registered a decline of 1.3%.
Retail sector excluding service stations
Adjusted for sales days and holidays, the retail sector excluding service stations showed a 1.7% decrease in

Read More »

Mehr Scheidungen im Jahr 2018

19 days ago

27.06.2019 – 2018 stieg die Zahl der Scheidungen gegenüber dem Vorjahr um 4%. Bei unverändertem Scheidungsverhalten ist davon auszugehen, dass zwei von fünf Ehen eines Tages mit einer Scheidung enden. Darüber hinaus wurden in der Schweiz 2018 mehr Eheschliessungen, Geburten und Todesfälle registriert. Einzig die Zahl der eingetragenen Partnerschaften ging zurück. Soweit die definitiven Ergebnisse der Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Ab Ende der 1960er-Jahre stieg die Zahl der Scheidungen rasant und erreichte 1999 den Wert von 20 800. Im Jahr 2010 wurde mit 22 100 Scheidungen eine Rekordzahl registriert. Diese beiden Spitzenwerte sind eine Folge der Änderungen des Scheidungsrechts (vgl.

Read More »

Der Schweizer Tourismussektor war 2018 erneut von Dynamik geprägt

19 days ago

27.06.2019 – Die Schweiz zieht immer mehr ausländische Touristinnen und Touristen an. Die in der Fremdenverkehrsbilanz erfassten Einnahmen nahmen 2018 im dritten Jahr in Folge zu, während sich die Ausgaben der Schweizer Bevölkerung im Ausland trotz des etwas weniger günstigen Preisumfelds erneut erhöhten. Gemäss ersten Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) beläuft sich der Saldo der Fremdenverkehrsbilanz auf –1,3 Milliarden Franken.
Die Schweizer Wohnbevölkerung gab im Jahr 2018 für Reisen im Ausland 17,9 Milliarden Franken aus, d.h. 2,2% mehr als 2017. Demgegenüber beliefen sich die Ausgaben der ausländischen Touristinnen und Touristen sowie Tagesgäste in der Schweiz auf 16,6 Milliarden Franken (+2,3%).
Nachdem die Einnahmen

Read More »

Die Schweiz ist neu in 101 Arbeitsmarktregionen unterteilt

21 days ago

25.06.2019 – Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat die Definition der Arbeitsmarktregionen (früher: MS-Regionen) überarbeitet. Neu umfasst die Schweiz 101 Arbeitsmarktregionen. Die Abgrenzung dieser Lebens- und Arbeitsräume basiert auf den Bewegungen der Erwerbstätigen zwischen dem Wohn- und dem Arbeitsort. Die neue statistische Definition dient als Grundlage für regionale oder räumliche Analysen. Zudem liefert sie wichtige Erkenntnisse über die mikroregionalen Gegebenheiten. Die definierten Arbeitsmarktregionen wurden in 16 Arbeitsmarktgrossregionen zusammengefasst.
Mit Arbeitsmarktregion werden Regionen bezeichnet, in denen die Mehrheit der Erwerbstätigen lebt und arbeitet: Die meisten Erwerbstätigen verlassen diese Region nicht, um

Read More »

Stabile Urteilszahlen, aktuelle Resultate zu den Landesverweisungen

22 days ago

24.06.2019 – Im Jahr 2018 zählt die Statistik der Jugendurteile 13 787 Einträge. Schweizweit waren am Stichtag 31.1.2019 gesamthaft 468 Personen nach Jugendstrafrecht fremdplatziert. Die Anzahl Jugendurteile blieb stabil, die der Fremdplatzierten fiel geringfügig (–2,5%). Auch bei den Erwachsenen bewegte sich die Anzahl Strafurteile mit 107 085 Verurteilungen im Bereich der Vorjahreszahlen. Die bedingte Geldstrafe war dabei weiterhin die häufigste Strafform (70%). Eine Landesverweisung wurde im Jahr 2018 insgesamt 1702 Mal ausgesprochen. Bei Verurteilungen wegen einer Straftat, für die der Gesetzgeber eine obligatorische Landesverweisung vorsieht, wurde diese in 71% der Fälle verhängt.
Jugendurteile: Stabilität bei den Urteilen, leichter

Read More »

Die Baupreise sind im April 2019 um 0,5% gestiegen

26 days ago

20.06.2019 – Der Baupreisindex erhöhte sich zwischen Oktober 2018 und April 2019 um 0,5% auf 99,8 Punkte (Oktober 2015 = 100), was einerseits auf den Preisanstieg im Hochbau, anderseits auf die Stabilisierung der Preise im Tiefbau zurückzuführen ist. Innert Jahresfrist ist das Preisniveau im Baugewerbe um 0,7% gestiegen. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Der Anstieg des Preisindexes im Hochbau gegenüber dem vorangehenden Halbjahr ist hauptsächlich auf höhere Preise im «Rohbau 1» (Maurerarbeiten) und bei den «Sanitäranlagen» zurückzuführen. Die Preise im «Ausbau 2» (Bodenbeläge) sind ebenfalls gestiegen, wenn auch weniger stark.
Die Preise haben in allen Grossregionen zugenommen. Am deutlichsten war die

Read More »

Switzerland Construction prices rose by 0.5 percent in April 2019

26 days ago

20.06.2019 – The construction price index recorded a rise of 0.5% between October 2018 and April 2019, reaching 99.8 points (October 2015 = 100). This result reflects an increase in building prices and a stabilisation in civil engineering prices. Year on year, construction prices increased by 0.7%. These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).

Development of the construction price index in Switzerland – Click to enlarge
Download press release: Construction prices rose by 0.5% in April 2019
German Text

Schweizerischer Baupreisindex im April 2019
Die Baupreise sind im April 2019 um 0,5% gestiegen

20.06.2019 – Der Baupreisindex erhöhte sich zwischen Oktober 2018 und April 2019 um 0,5% auf 99,8

Read More »

Supplementary accommodation recorded more than 16 million overnight stays in 2018

29 days ago

17.06.2019 – In 2018, supplementary accommodation posted a total of 16.6 million overnight stays, i.e. an increase of 4.2% compared with 2017. With 11.2 million units, Swiss visitors represented more than two-thirds of demand (67.4%), i.e. a rise of 2.9%. Foreign visitors registered a 6.9% increase with 5.4 million units. With 4.5 million units (+6.7%), European visitors generated the most overnight stays by foreigners. These are the final results from the Federal Statistical Office (FSO).
When added to the hotel statistics, these findings provide results for the entire tourist accommodation in Switzerland. In 2018, 55.4 million overnight stays were registered, corresponding to a rise of 3.9% compared with 2017.

Read More »

Die Parahotellerie verzeichnete 2018 mehr als 16 Millionen Logiernächte

29 days ago

Korrigierte Version (17.06.2019)
17.06.2019 – Die Parahotellerie registrierte 2018 insgesamt 16,6 Millionen Logiernächte, was gegenüber 2017 einer Zunahme von 4,2% entspricht. Gut zwei Drittel davon (67,4%) entfielen auf die inländische Nachfrage, die mit 11,2 Millionen Logiernächten ein Plus von 2,9% verbuchte. Die Logiernächtezahl der ausländischen Besucherinnen und Besucher stieg um 6,9% auf 5,4 Millionen, wobei diese Gäste zu einem Grossteil aus Europa stammten (4,5 Millionen Logiernächte; +6,7%). Soweit einige der definitiven Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Aus den kumulierten Zahlen der Hotellerie und der Parahotellerie kann eine Gesamtbilanz für die touristische Beherbergung in der Schweiz erstellt werden. 2018

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex bleibt im Mai 2019 insgesamt stabil

June 13, 2019

13.06.2019 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise blieb im Mai 2019 gegenüber dem Vormonat unverändert. Sein Stand beträgt 102,2 Punkte (Dezember 2015 = 100). Höhere Preise zeigten insbesondere Mineralölprodukte, billiger wurden chemische und pharmazeutische Produkte. Im Vergleich zum Mai 2018 ging das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 0,8% zurück. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.
Höhere Preise gegenüber dem Vormonat beobachtete man im Produzentenpreisindex vor allem für Mineralölprodukte. Teurer wurden auch sonstige chemische Produkte. Preisrückgänge zeigten dagegen pharmazeutische Produkte sowie die Sammlung und das Recycling von Abfällen.
Preiserhöhungen

Read More »

Schwächere Weltkonjunktur bremst auch Schweizer Wirtschaft

June 13, 2019

Die Expertengruppe erwartet für 2019 ein moderates BIP-Wachstum von 1,2 %. Die Abschwächung der Weltkonjunktur bremst den Schweizer Aussenhandel. Zudem belastet die grosse Unsicherheit die Investitionstätigkeit. 2020 sollte das Wirtschaftswachstum anziehen und auf 1,7 % steigen.

Download Medienmitteilung
Schwächere Weltkonjunktur bremst auch Schweizer Wirtschaft(PDF, 4 Seiten, 221 kB)
Weitere Sprachen
FR

IT

EN

Verwandte Dokumente

Konjunkturprognosen der Expertengruppe des Bundes für den Sommer 2019

Read More »

Gesamtgesundheitsausgaben 2017 bei 82,5 Mrd. Franken

June 11, 2019

11.06.2019 – Die gesamten Ausgaben für das Gesundheitswesen in der Schweiz betrugen 2017 gemäss OECD-Standards insgesamt 82,5 Milliarden Franken und damit 2,6% mehr als im Vorjahr. Das Verhältnis der Gesundheitsausgaben zum Bruttoinlandprodukt stieg im gleichen Zeitraum von 12,2% auf 12,3%. Dies sind die Ergebnisse der provisorischen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) zu den Kosten und der Finanzierung des Gesundheitswesens 2017.
Die Gesundheitsausgaben im Jahr 2017 liegen mit ihren 2,6% unter dem durchschnittlichen Wachstum der letzten fünf Jahre, welches bei 3,4% steht. Der Anstieg beim Verhältnis der Gesundheitsausgaben zum Bruttoinlandprodukt (BIP) zu laufenden Preisen steht in Verbindung mit einem Zuwachs der

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Mai 2019

June 7, 2019

Registrierte Arbeitslosigkeit im Mai 2019 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Mai 2019 101’370 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’928 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,4% im April 2019 auf 2,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 8’022 Personen (-7,3%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Mai 2019
Weitere Sprachen
Verwandte Dokumente

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Mai 2019

Read More »

Die Zahl der Hotellogiernächte ist in der Wintersaison 2018/2019 um 0,7% gestiegen

June 5, 2019

05.06.2019 – Die Hotellerie in der Schweiz verzeichnete in der touristischen Wintersaison (November 2018 bis April 2019) insgesamt 16,7 Millionen Logiernächte und damit das beste Ergebnis seit der Wintersaison 2007/2008. Gegenüber der Vorjahresperiode wurde eine Zunahme von 0,7% (+117 000 Logiernächte) registriert. Die ausländische Nachfrage wuchs um 1,0% (+83 000) auf insgesamt 8,8 Millionen Logiernächte. Die inländische Nachfrage stieg leicht. Mit einem Plus von 0,4% (+34 000) erreichte sie ein Total von 7,9 Millionen Logiernächten. Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
In der touristischen Wintersaison nahmen die Logiernächte im Dezember (+3,6%) und im November (+2,6%) zu. Für einen

Read More »

Overnight hotel stays rose by 0.7percent during the 2018/2019 winter season

June 5, 2019

05.06.2019 – The hotel industry in Switzerland recorded 16.7 million overnight stays during the winter tourist season (November 2018 to April 2019), i.e. the best result since the winter season of 2007/2008. Compared with the same period last year this represents an increase of 0.7% (+117 000). With 8.8 million overnight stays, foreign demand rose by 1.0% (+83 000). Domestic visitors registered a slight increase of 0.4% (+34 000) with 7.9 million units. These are the provisional results from the Federal Statistical Office (FSO).
In the tourist winter season, overnight stays increased in December (+ 3.6%) and in November (+ 2.6%). For a meaningful comparison of the numbers, the months of March and April are considered

Read More »

Swiss Consumer Price Index in May 2019: +0.6 percent YoY, +0.3 percent MoM

June 3, 2019

03.06.2019 – The consumer price index (CPI) increased by 0.3% in May 2019 compared with the previous month, reaching 102.7 points (December 2015 = 100). Inflation was 0.6% compared with the same month of the previous year. These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).
The 0.3% increase compared with the previous month can be explained by several factors including rising prices for fuel and for international package holidays. In contrast, prices for hotel accommodation and books decreased.

Switzerland Consumer Price Index (CPI) YoY, May 2019(see more posts on Switzerland Consumer Price Index, ) Source: investing.com – Click to enlarge
Download press release: Consumer prices increased by 0.3% in

Read More »

Die Konsumentenpreise sind im Mai um 0,3% gestiegen

June 3, 2019

03.06.2019 – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) stieg im Mai 2019 im Vergleich zum Vormonat um 0,3% und erreichte den Stand von 102,7 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung 0,6%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Der Anstieg um 0,3% im Vergleich zum Vormonat ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, unter anderem auf die höheren Preise für Treibstoffe und Pauschalreisen ins Ausland. Die Preise für Hotelübernachtungen und Bücher sind hingegen gesunken.
Zusätzliche Informationen wie Tabellen und Grafiken finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei.

Download Medienmitteilung
Die Konsumentenpreise

Read More »

Swiss Retail Sales, April 2019: -0.1 percent Nominal and -0.7 percent Real

May 31, 2019

31.05.2019 – Turnover in the retail sector fell by 0.1% in nominal terms in April 2019 compared with the previous year. Seasonally adjusted, nominal turnover rose by 0.4% compared with the previous month. These are provisional findings from the Federal Statistical Office (FSO).
Real turnover in the retail sector also adjusted for sales days and holidays fell by 0.7% in April 2019 compared with the previous year. Real growth takes inflation into consideration. Compared with the previous month, real, seasonally adjusted retail trade turnover registered an increase of 0.2%.
Retail sector excluding service stations
Adjusted for sales days and holidays, the retail sector excluding service stations showed a 0.2% decrease

Read More »