Sunday , January 26 2020
Home / Swiss Statistics
Swiss Statistics

Swiss Statistics

The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Articles by Swiss Statistics

Produzenten- und Importpreisindex mit durchschnittlicher Jahresteuerung von -1,4% im Jahr 2019

9 days ago

17.01.2020 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Dezember 2019 gegenüber dem Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 100,7 Punkten (Dezember 2015 = 100). Im Vergleich zum Dezember 2018 sank das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 1,7%. Die durchschnittliche Jahresteuerung lag im Jahr 2019 bei –1,4%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.
Die durchschnittliche Jahresteuerung 2019 entspricht der Veränderungsrate zwischen dem Jahresmittel 2019 und dem Jahresmittel 2018. Das Jahresmittel berechnet sich als arithmetischer Durchschnittswert der 12 Monatsindizes des Kalenderjahres. Im Jahr 2019

Read More »

Startschuss für die Veranstaltungsreihe zum UN-Weltdatenforum

10 days ago

16.01.2020 – Die öffentliche Statistik ist unverzichtbar, um zu messen, ob die in der Agenda 2030 festgehaltenen Ziele der nachhaltigen Entwicklung erreicht werden. Sie steht daher im Fokus des dritten UN-Weltdatenforums der Vereinten Nationen (UNWDF), das vom 18. bis 21. Oktober 2020 in Bern stattfindet. Im Vorfeld dieser internationalen Konferenz wird unter dem Label «Road to Bern» eine Reihe weiterer Veranstaltungen organisiert.
Die öffentliche Statistik dient der Politik als Grundlage für faktenbasierte Entscheidungen und spielt daher im demokratischen Prozess eine entscheidende Rolle. Sie informiert zudem die Bevölkerung über die Umsetzung der Agenda 2030. Bis zur Eröffnung des

Read More »

Pension funds have absorbed 2018 fall in stock market values

13 days ago

16.12.2019 – Overall, the pension funds survived the weak stock markets in 2018. By dissolving 40% of the existing fluctuation reserves, the negative net result from investments was largely offset. The shortage increased by 20%. This emerges from the definitive results of the Pension Fund Statistics 2018 of the Federal Statistical Office (FSO).
The correction on the financial markets, especially towards the end of 2018, left its mark on the investment side of the pension funds. The proportion of shares fell to 27.9% of total assets and fell behind the bonds again with 31.4%. Real estate remained unchanged in third place with 20.3%. Net income from investments closed at CHF –25.5 billion. As a result, 34 billion francs in fluctuation reserves were released on the

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Dezember 2019

16 days ago

Das SECO hat am 10. Januar 2020 die neusten Zahlen zum Schweizer Arbeitsmarkt im Jahr 2019 publiziert. Gemäss den Erhebungen des SECO resultierte im Jahresdurchschnitt 2019 eine Arbeitslosenquote von 2,3%. Die neusten Zahlen vom Dezember 2019 sind aus saisonalen Gründen leicht höher und liegen bei 2,5%. Sie zeigen, dass sich der Arbeitsmarkt in einer guten Verfassung befindet. Dies wirkt sich direkt auf die Arbeitslosenversicherung aus: Ende 2019 war der Fonds vollständig entschuldet.

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Dezember 2019
Weitere Sprachen
IT

FR

Read More »

Swiss Retail Sales, November 2019: -0.7 percent Nominal and 0.0 percent Real

17 days ago

09.01.2020 – Turnover adjusted for sales days and holidays fell in the retail sector by 0.7% in nominal terms in November 2019 compared with the previous year. Seasonally adjusted, nominal turnover fell by 0.3% compared with the previous month. These are provisional findings from the Federal Statistical Office (FSO).
Real turnover adjusted for sales days and holidays remained stable in the retail sector in November 2019 compared with the previous year. Real growth takes inflation into consideration. Compared with the previous month, real, seasonally adjusted retail trade turnover registered a decline of 0.1%.
Retail sector excluding service stations
Adjusted for sales days and holidays, the retail sector excluding service stations showed a stagnation in nominal

Read More »

Umsätze im Schweizer Detailhandel gehen im November 2019 zurück

17 days ago

09.01.2020 – Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im November 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 0,7% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,3% zurückgegangen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, ebenfalls um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im November 2019 im Vorjahresvergleich stabil geblieben. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat sind die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 0,1% zurückgegangen.
Detailhandel ohne Tankstellen
Bereinigt um

Read More »

Durchschnittliche Jahresteuerung von +0,4% im Jahr 2019

19 days ago

07.01.2020 – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im Dezember 2019 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 101,7 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung +0,2%. 2019 belief sich die durchschnittliche Jahresteuerung auf +0,4%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die durchschnittliche Jahresteuerung 2019 entspricht der Veränderungsrate zwischen dem Jahresmittel 2019 und dem Jahresmittel 2018. Das Jahresmittel berechnet sich als arithmetischer Durchschnittswert der zwölf Monatsindizes des Kalenderjahres. 2019 betrug die durchschnittliche Jahresteuerung +0,4%. Dieser Anstieg

Read More »

Swiss Consumer Price Index in December 2019: +0.2 percent YoY, +0.4 percent MoM

19 days ago

07.01.2020 – The consumer price index (CPI) remained stable in December 2019 compared with the previous month, remaining at 101.7 points (December 2015 = 100). Inflation was +0.2% compared with the same month of the previous year. The average annual inflation reached +0.4% in 2019.These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).
The average annual inflation for 2019 corresponds to the rate of change between the annual average of the CPI for 2019 and that for 2018. The annual average is equal to the arithmetic mean of the 12 monthly indices of the calendar year. The average annual inflation reached +0.4% in 2019. This increase is due in particular to higher prices for housing rentals and for new cars. In contrast, prices for petroleum products and

Read More »

Quote der wirtschaftlichen Sozialhilfe geht zurück auf 3,2%

December 23, 2019

23.12.2019 – 272 700 Personen haben in der Schweiz im Jahr 2018 mindestens einmal eine finanzielle Leistung der wirtschaftlichen Sozialhilfe erhalten. Sowohl die Anzahl unterstützter Personen als auch die Sozialhilfequote gehen damit erstmals seit 2008 zurück. Von allen Dossiers mit einem Leistungsbezug konnten 49 300 von der Sozialhilfe abgelöst werden, was einem Anteil von 28,1% entspricht. Diese Ablösequote wird im aktuellen Berichtsjahr erstmals berechnet. Das sind einige Ergebnisse der aktuellen Schweizerischen Sozialhilfestatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Misst man die Anzahl Sozialhilfebeziehender an der Wohnbevölkerung, resultiert für das Jahr 2018 eine

Read More »

Die Baupreise sind im Oktober 2019 stabil geblieben

December 19, 2019

19.12.2019 – Der Baupreisindex blieb zwischen April und Oktober 2019 unverändert bei 99,7 Punkten (Oktober 2015 = 100). Diese Stabilität ist darauf zurückzuführen, dass der leichte Preisrückgang im Hochbau durch einen Preisanstieg im Tiefbau ausgeglichen wurde. Innert Jahresfrist ist das Preisniveau im Baugewerbe um 0,4% gestiegen. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Der Rückgang des Preisindexes im Hochbau gegenüber April 2019 ist hauptsächlich auf tiefere Preise bei den «Sanitäranlagen» und den «Transportanlagen» (Aufzüge) zurückzuführen. Er wurde teilweise durch die höheren Preise im «Rohbau 1» (Maurerarbeiten und Fassadenverkleidung) kompensiert.

Read More »

Bevölkerungsprognose: 2050 wohnen 160 000 Personen in Bern

December 17, 2019

Bern, 17. Dezember 2019. Die Stadtberner Bevölkerung wächst bis ins Jahr 2050 voraussichtlich auf knapp 160 000 Personen an. Bereits 2035 dürften in der Stadt Bern über 154 000 Personen wohnen. Die Schweizer Bevölkerung wird demnach weniger stark wachsen als die ausländische. Bei den Frauen und Männern ist der Zuwachs gleich gross, prozentual nimmt die Zahl der Männer etwas stärker zu. Nach Altersgruppen wird voraussichtlich die Zahl der 80-Jährigen und Älteren am stärksten zunehmen. Diese Angaben stammen aus der von Statistik Stadt Bern errechneten Bevölkerungsprognose.

Download Medienmitteilung
Bevölkerungsprognose: 2050 wohnen 160 000

Read More »

Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs sind weiterhin die häufigsten Todesursachen in der Schweiz: Korrigierte Version (16.12.2019): Im letzten Zwischentitel heisst es neu «zu» und nicht «ab», da die Zahl der Suizide und assistierten Suizide leicht gestiegen und nicht etwa gesunken ist, wie vorher fälschlicherweise vermerkt.

December 16, 2019

16.12.2019 – Im Jahr 2017 starben in der Schweiz 66 971 Menschen, das sind 3% mehr als im Vorjahr. Die häufigsten Ursachen waren Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit einem Anteil von 31,4% und Krebskrankheiten mit einem Anteil von 25,8% aller Todesfälle. Weitere häufige Todesursachen machten jeweils weniger als 10% der Fälle aus: Demenz 9,8%, Erkrankungen der Atemwege 6,9% und äussere Ursachen wie Unfälle, Suizide und andere seltene Fremdeinwirkungen 5,6%. Das Verhältnis der verschiedenen Todesursachen hat sich kaum verändert im Vergleich zum Vorjahr. Dies geht aus der neuen Todesursachenstatistik des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.
Die Sterblichkeit, oder genauer gesagt die

Read More »

Pensionskassen haben die Aktienbaisse 2018 abgefedert

December 16, 2019

16.12.2019 – Gesamthaft haben die Pensionskassen die schwachen Aktienmärkte 2018 überstanden. Durch Auflösung von 40% der vorhandenen Wertschwankungsreserven konnte das negative Nettoergebnis aus Vermögensanlagen weitgehend aufgefangen werden. Die Unterdeckung nahm um 20% zu. Dies geht aus den definitiven Ergebnissen der Pensionskassenstatistik 2018 des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.
Die Korrektur an den Finanzmärkten, insbesondere gegen Ende 2018, hinterliess Spuren auf der Anlageseite der Pensionskassen. So sank der Anteil der Aktien auf 27,9% der Bilanzsumme und fiel wieder hinter die Obligationen mit 31,4%. Unverändert an dritter Stelle standen die Immobilien mit 20,3%.

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex sinkt im November 2019 um 0,4%

December 12, 2019

12.12.2019 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im November 2019 gegenüber dem Vormonat um 0,4% und erreichte den Stand von 100,5 Punkten (Dezember 2015 = 100). Der Rückgang ist vor allem auf tiefere Preise für chemische und pharmazeutische Produkte zurückzuführen. Im Vergleich zum November 2018 ging das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 2,5% zurück. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.
Für den Rückgang des Produzentenpreisindexes gegenüber dem Vormonat waren vor allem die tieferen Preise für pharmazeutische Spezialitäten verantwortlich. Billiger wurden auch chemische Grundstoffe, Mineralölprodukte und

Read More »

Bevölkerungsbefragung 2019: 97 Prozent leben gerne in Bern

December 12, 2019

Bern, 12. Dezember 2019. 97 Prozent der Bernerinnen und Berner leben gerne in ihrer Stadt. Als positivster Aspekt wird von den Befragten der öffentliche Verkehr genannt, während der Wohnungsmarkt als problematisch erachtet wird. Weiter zeigt die Befragung, dass sich 8 von 10 Bernerinnen und Bernern sicher fühlen, wenn sie nachts zu Fuss alleine in ihrem Quartier unterwegs sind. Zudem finden 43 Prozent der Befragten, der öffentliche Raum in der Stadt Bern habe sich in letzter Zeit positiv verändert. Dies sind einige Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung der Stadt Bern 2019, ausgewertet durch Statistik Stadt Bern.

Download Medienmitteilung

Read More »

Konjunkturaufhellung erst im Jahr 2021 erwartet

December 12, 2019

Die Expertengruppe hält an ihrer bisherigen Einschätzung fest, dass sich die Schweizer Konjunktur 2020 nur moderat entwickelt. Mit einer allmählichen konjunkturellen Belebung ist erst für 2021 zu rechnen.

Download Medienmitteilung
Konjunkturaufhellung erst im Jahr 2021 erwartet(PDF, 4 Seiten, 225 kB)
Weitere Sprachen
IT

FR

EN

Verwandte Dokumente

Konjunkturprognosen der Expertengruppe des Bundes für den Winter 2019

Read More »

Jede vierte erwerbstätige Person ist der Ansicht, dass sich ihre Arbeit durch die Digitalisierung verändert

December 10, 2019

10.12.2019 – Mehr als neun von zehn Personen in der Schweiz nutzen das Internet und nahezu die gesamte Bevölkerung unter 55 Jahren sowie mehr als die Hälfte der Menschen ab 75 Jahren surfen im Netz. Die Digitalisierung ist auch in der Arbeitswelt spürbar: Nahezu ein Viertel der Erwerbstätigen hat den Eindruck, dass sich die Arbeit in den letzten zwölf Monaten verändert hat, weil ein digitales Werkzeug eingeführt wurde. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der jüngsten Erhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) zur Internetnutzung in den Schweizer Haushalten.
Der Anteil der Internetnutzerinnen und -nutzer in der erwachsenen Bevölkerung der Schweiz nimmt weiter zu. Von 84% im Jahr

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im November 2019

December 9, 2019

Registrierte Arbeitslosigkeit im November 2019 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende November 2019 106 330 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 4 646 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 2,2% im Oktober 2019 auf 2,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 4 144 Personen (-3,8%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im November 2019
Weitere Sprachen
IT

FR

Verwandte Dokumente

Read More »

Die Logiernächtezahl ist in der Sommersaison 2019 angestiegen

December 5, 2019

05.12.2019 – Die Schweizer Hotellerie verzeichnete in der touristischen Sommersaison 2019 (Mai bis Oktober) insgesamt 22,6 Millionen Logiernächte. Dies entspricht einer Zunahme von 2,4% (+536 000 Logiernächte) gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode. Mit insgesamt 12,9 Millionen Logiernächten wuchs die ausländische Nachfrage um 2,1% (+268 000). Die inländische Nachfrage nahm um 2,8% zu (+269 000) und erreichte ein Total von 9,8 Millionen. Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
In der touristischen Sommersaison 2019 wurde in allen Monaten ein Logiernächteplus verbucht. Das Wachstum betrug zwischen 0,2% (September) und 5,1%

Read More »

Swiss Consumer Price Index in Novemeber 2019: -0.1 percent YoY, -0.1 percent MoM

December 3, 2019

03.12.2019 – The consumer price index (CPI) fell by 0.1% in November 2019 compared with the previous month, reaching 101.7 points (December 2015 = 100). Inflation was –0.1% compared with the same month of the previous year. These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).The decrease of 0.1% compared with the previous month can be explained by several factors including falling prices for international package holidays and hotel accommodation. The prices of fruiting vegetables and heating oil also declined. In contrast, housing rentals and prices for bedroom furniture increased.

Switzerland Consumer Price Index (CPI) YoY, November 2019(see more posts on Switzerland Consumer Price Index, ) Source: investing.com – Click to enlarge

Harmonised Index

Read More »

Die Konsumentenpreise sind im November um 0,1% gefallen

December 3, 2019

03.12.2019 – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im November 2019 im Vergleich zum Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 101,7 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung –0,1%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Der Rückgang um 0,1% im Vergleich zum Vormonat ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, unter anderem auf die gesunkenen Preise für Pauschalreisen ins Ausland sowie für die Hotellerie. Ebenfalls weniger bezahlt wurde für Fruchtgemüse sowie für Heizöl. Die Wohnungsmieten sowie die Preise für Schlafzimmermöbel sind hingegen gestiegen.
Zusätzliche Informationen wie

Read More »

Anpassung des bilateralen Statistikabkommens mit der Europäischen Union

December 2, 2019

Bern, 02.12.2019 – Der Gemischte Statistikausschuss Schweiz–EU hat an seiner fünften Sitzung, die am 2. Dezember 2019 in Luxemburg stattgefunden hat, die Revision von Anhang A des bilateralen Statistikabkommens verabschiedet. Mit dieser Revision, die am 22. Mai 2019 vom Bundesrat verabschiedet wurde, kann die gute Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und der EU im Bereich der Statistik weitergeführt werden. Der neue Anhang A tritt umgehend in Kraft.
Wohnungszählungen, die Bevölkerungsstatistiken, die umweltökonomischen Gesamtrechnungen sowie die volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen auf nationaler und regionaler Ebene 2010 (ESVG 2010). Mit der Revision von Anhang A wird gewährleistet,

Read More »

Schweizer Detailhandelsumsätze steigen im Oktober 2019 leicht an

December 2, 2019

02.12.2019 – Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Oktober 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 0,1% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,9% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Oktober 2019 im Vorjahresvergleich um 0,7% gestiegen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 1,0%.
Detailhandel ohne Tankstellen
Bereinigt um Verkaufs- und

Read More »

5% der Kinder leben mit einer Behinderung, 1% ist stark eingeschränkt

December 2, 2019

02.12.2019 – In der Schweiz lebten 2017 rund 54 000 Kinder mit einer Behinderung. Jedes fünfte dieser Kinder war in seiner Fähigkeit beeinträchtigt, so zu leben wie andere gleichaltrige Kinder. 6992 erhielten eine Hilflosenentschädigung der IV und 1622 lebten während des ganzen oder eines Teils des Jahres in einer spezialisierten Institution. Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember veröffentlicht das BFS verschiedene Statistiken zum Thema Kinder und Behinderung.
Die Kindheit wird weitgehend mit positiven Vorstellungen von Unbeschwertheit und Freude in Verbindung gebracht. Kinder bleiben aber nicht von Schwierigkeiten verschont. Anhand

Read More »

Swiss Retail Sales, October 2019: +0.1 percent Nominal and +0.9 percent Real

December 2, 2019

02.12.2019 – Turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 0.1% in nominal terms in October 2019 compared with the previous year. Seasonally adjusted, nominal turnover rose by 0.9% compared with the previous month. These are provisional findings from the Federal Statistical Office (FSO).
Real turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 0.7% in October 2019 compared with the previous year. Real growth takes inflation into consideration. Compared with the previous month, real, seasonally adjusted retail trade turnover registered an increase of 1.0%.
Retail sector excluding service stations
Adjusted for sales days and holidays, the retail sector excluding service stations showed a 0.5% increase in nominal

Read More »

Multinationale Unternehmensgruppen beschäftigen in der Schweiz mehr als eine Million Personen

November 29, 2019

29.11.2019 – Ende 2018 waren in der Schweiz 28 622 Unternehmen Teil einer multinationalen Unternehmensgruppe. Sie beschäftigten ungefähr 1,4 Millionen Personen, was etwas mehr als einem Viertel der Gesamtbeschäftigung entspricht. Bezüglich der Branchen, in welchen Multinationale tätig sind, gibt es innerhalb der Schweiz regionale Unterschiede. Über den Zeitraum 2014 bis 2018 kam es überdies zu bedeutenden Verschiebungen zwischen den Sitzländern der ausländisch kontrollierten Multinationalen. Dies geht aus den neuesten Ergebnissen der Statistik der Unternehmensgruppen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Einheiten, die Teil einer Unternehmensgruppe sind, haben einen wichtigen

Read More »

Eidgenössische Wahlen: Grüne erzielen den grössten Sitzgewinn seit Einführung der Proporzwahl

November 29, 2019

29.11.2019 – An den eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober 2019 erhöhte die Grüne Partei der Schweiz (GPS) ihren Wähleranteil um 6,1 Prozentpunkte auf insgesamt 13,2% und die Grünliberale Partei (GLP) konnte ihren Anteil um 3,2 Prozentpunkte auf 7,8% (bzw. von 7 auf 16 Sitze) steigern. Mit 17 zusätzlichen Sitzen sind die Grünen neu die viertgrösste Partei im Nationalrat. Sie verzeichneten den grössten Sitzgewinn einer Partei seit der Einführung der Proporzwahl 1919. Das Bundesamt für Statistik (BFS) stellt die detaillierten definitiven Wahlergebnisse sowie eine vertiefte Analyse zur Verfügung.
Die grösste Verliererin der Nationalratswahlen 2019 war die Schweizerische Volkspartei

Read More »

7,1% der im Jahr 2017 in der Schweiz aktiven Unternehmen waren Neugründungen

November 28, 2019

28.11.2019 – 2017 übten in der Schweiz 555 626 Unternehmen eine wirtschaftliche Tätigkeit aus. Davon wurden 39 303 (7,1% aller Unternehmen) im gleichen Jahr «ex nihilo» gegründet. Neue Unternehmen müssen um ihr Überleben kämpfen. Während mehr als vier Fünftel der 2016 gegründeten Unternehmen ein Jahr später noch aktiv waren, belief sich die Überlebensrate der Neugründungen von 2013 nach vier Jahren nur noch auf 54,6%. Soweit die jüngsten Ergebnisse der Statistik der Unternehmensdemografie (UDEMO) des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die Unternehmensdemografie gibt Aufschluss über den Bestand aktiver Unternehmen, die Neugründungen und deren Überlebensraten, die Schliessungen sowie die

Read More »

Bruttoinlandprodukt im 3. Quartal 2019 – Pharma und Energie stützen das Wachstum

November 28, 2019

Das BIP der Schweiz wuchs im 3. Quartal 2019 um 0,4 %, nach 0,3 % im Vorquartal. Dazu trugen insbesondere die Exporte von chemisch-pharmazeutischen Erzeugnissen und von Energie bei. In anderen Bereichen machte sich das ungünstige internationale Umfeld stärker bemerkbar. Insgesamt bestätigte sich die konjunkturelle Abkühlung.

Download Medienmitteilung
Bruttoinlandprodukt im 3. Quartal 2019 – Pharma und Energie stützen das Wachstum(PDF, 4 Seiten, 502 kB)
Weitere Sprachen
FR

IT

EN

Verwandte Dokumente

Read More »

Switzerland GDP Q3 2019: +0.4 percent QoQ, +1.1 percent YoY

November 28, 2019

Switzerland’s GDP rose by 0.4% in the 3rd quarter of 2019, after increasing by 0.3% in the previous quarter. Exports of chemical and pharmaceutical products and energy were key contributing factors. In other areas, the impact of the subdued international environment was felt more strongly. The economic slowdown is being borne out on the whole.

Switzerland Gross Domestic Product (GDP) QoQ, Q3 2019(see more posts on Switzerland Gross Domestic Product, ) Source: investing.com – Click to enlarge

Switzerland Gross Domestic Product (GDP) YoY, Q3 2019(see more posts on Switzerland Gross Domestic Product, ) Source: investing.com – Click to enlarge

GDP Growth
In manufacturing (+1.2%), the growth from the previous quarters continued thanks to the dynamic development

Read More »