Friday , November 15 2019
Home / Swiss Statistics
Swiss Statistics

Swiss Statistics

The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Articles by Swiss Statistics

Produzenten- und Importpreisindex sinkt im Oktober 2019 um 0,2%

19 hours ago

14.11.2019 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Oktober 2019 gegenüber dem Vormonat um 0,2% und erreichte den Stand von 100,9 Punkten (Dezember 2015 = 100). Im Vergleich zum Oktober 2018 ging das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 2,4% zurück. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.
Für den Rückgang des Produzentenpreisindexes gegenüber dem Vormonat waren vor allem die tieferen Preise für Schrott verantwortlich. Billiger wurden auch Elektromotoren, Generatoren und Transformatoren, Metallprodukte, Gas sowie Bestrahlungs-, Elektrotherapie- und elektromedizinische Geräte. Steigende Preise beobachtete man

Read More »

3. Quartal 2019: Erwerbstätigenzahl wächst um 0,3%, Erwerbslosenquote gemäss ILO steigt auf 4,6% an

19 hours ago

14.11.2019 – Die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz nahm zwischen dem 3. Quartal 2018 und dem 3. Quartal 2019 um 0,3% zu. Im gleichen Zeitraum wuchs die Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) von 4,4% auf 4,6%. In der Europäischen Union (EU) sank die Erwerbslosenquote von 6,5% auf 6,2%. Dies geht aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) hervor.
In der Schweiz waren im 3. Quartal 2019 insgesamt 5,094 Millionen Personen erwerbstätig, das sind 0,3% mehr als im 3. Quartal 2018. Die Zahl der erwerbstätigen Männer stieg um 0,2%, jene der erwerbstätigen Frauen um 0,3%. In Vollzeitäquivalenten (VZÄ) war im Vergleich zum entsprechenden

Read More »

Swiss Labour Force Survey in 3rd quarter 2019: 0.3percent increase in number of employed persons; unemployment rate based on ILO definition rose to 4.6percent

19 hours ago

14.11.2019 – The number of employed persons in Switzerland rose by 0.3% between the 3rd quarter 2018 and the 3rd quarter 2019. During the same period, the unemployment rate as defined by the International Labour Organisation (ILO) increased from 4.4% to 4.6%. The EU’s unemployment rate decreased from 6.5% to 6.2%. These are some of the results of the Swiss Labour Force Survey (SLFS).

Download press release: 3rd quarter 2019: 0.3% increase in number of employed persons; unemployment rate based on ILO definition rose to 4.6%
Translated from German:
14.11.2019 – The number of persons in employment in Switzerland increased by 0.3% between the 3rd quarter of 2018 and the 3rd quarter of 2019. Over the same period, the unemployment rate, as defined by the

Read More »

Das BIP der Kantone Basel, Zürich und Nidwalden ist 2017 stark angestiegen

3 days ago

Im Jahr 2017 setzte die Schweizer Wirtschaft ihren Aufschwung von 2016 fort. Auf Ebene der Kantone profitierte Basel-Stadt (+7,0%) vom starken Wachstum des verarbeitenden Gewerbes. Basel-Landschaft (+3,5%) und Zürich (+3,7%) verbuchten einen markanten Anstieg bei den nichtfinanziellen Dienstleistungen. Im Kanton Nidwalden war das Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) dagegen breit abgestützt (+4,1%). Diese Ergebnisse gehen aus den ersten Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
2017 wuchs das Schweizer BIP zu Preisen des Vorjahres um 1,8% und damit leicht stärker als 2016 (+1,7%). Die Antreiber des nationalen Wirtschaftswachstums waren insbesondere bestimmte

Read More »

2018 wurden 682 Millionen Franken für Pflege zu Hause oder in Pflegeheimen aus eigener Tasche bezahlt

3 days ago

12.11.2019 – Ende 2018 wurden in den 1566 Alters- und Pflegeheimen der Schweiz 89 865 Langzeitaufenthalterinnen und -aufenthalter gezählt. Demgegenüber betreuten die 2168 Spitex-Dienste 367 378 Klientinnen und Klienten und leisteten dabei 16,9 Millionen Pflegestunden sowie mehr als 6 Millionen hauswirtschaftliche und sozialbetreuerische Stunden. Zusätzlich zu den Prämien, Franchisen und dem Selbstbehalt an die Krankenversicherungen zahlten die betroffenen Personen 682 Millionen Franken aus eigener Tasche. Dies geht aus der Statistik der Hilfe und Pflege zu Hause (Spitex) und der Statistik der sozialmedizinischen Institutionen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
2018 wurden in

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Oktober 2019

7 days ago

Registrierte Arbeitslosigkeit im Oktober 2019 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Oktober 2019 101 684 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 2 586 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 2,1% im September 2019 auf 2,2% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 5 631 Personen (-5,2%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Oktober 2019
Weitere Sprachen
IT

FR

Verwandte Dokumente

Read More »

Dateninnovationsstrategie: Die Pilotprojekte des BFS versprechen Produktivitätsgewinne

10 days ago

05.11.2019 – Die öffentliche Statistik profitiert von den neuen Analysemethoden, die in der Dateninnovationsstrategie festgehalten sind. Namentlich die Automatisierung bestimmter Aufgaben, insbesondere bei den Vorbereitungsarbeiten, ist sehr vielversprechend. Die ersten Ergebnisse der Pilotprojekte des BFS stimmen zuversichtlich, doch die Methoden müssen noch verfeinert werden, um vollständig in die laufende Produktion integriert werden zu können. Zu diesem Schluss kommt eine erste Bestandesaufnahme, die auf der Microsite «Experimentelle Statistiken» veröffentlicht wurde.
Am 21. November 2017 veröffentlichte das Bundesamt für Statistik (BFS) seine Dateninnovationsstrategie. Diese

Read More »

Die öffentliche Statistik in Bewegung: Herausforderungen der digitalen Gesellschaft erkennen und Chancen nutzen

10 days ago

05.11.2019 – Die diesjährigen Schweizer Statistiktage (SST) finden am 11. und 12. November 2019 in Cham im Kanton Zug statt. Themenschwerpunkt an diesem Gipfeltreffen der Statistikerinnen und Statistiker ist die digitale Gesellschaft. Im Fokus der Diskussionen stehen insbesondere die Innovationen in allen Etappen der Statistikproduktion, von der Datenerhebung bis zur Publikation der Ergebnisse. Die Statistiktage bieten darüber hinaus die Gelegenheit, einige Pilotprojekte zur Verbesserung der maschinellen Datennutzung vorzustellen.
Insgesamt finden neun Workshops mit nahezu 40 Präsentationen statt. Das Bundesamt für Statistik (BFS) wird an diesen Statistiktagen die Ergebnisse mehrerer

Read More »

Geburt des ersten Kindes: 70% der Frauen befürchten negative Konsequenzen für ihre Karriere

11 days ago

Die gewünschte Kinderzahl der jungen Erwachsenen ist stark vom Modell mit zwei Kindern geprägt. Wunsch und Realität liegen betreffend Anzahl Kinder allerdings deutlich auseinander. Insbesondere Frauen mit Tertiärabschluss befürchten häufig, dass sich die Geburt eines Kindes negativ auf ihre Berufsaussichten auswirken würde. Bei gut zwei Drittel der Familien werden die Kinder regelmässig familienergänzend betreut. Am häufigsten greifen die Eltern dabei auf das Umfeld, insbesondere auf die Grosseltern zurück. In der Romandie nutzt fast die Hälfte eine Krippe oder ein schulergänzendes Betreuungsangebot. Das zeigen die ersten Ergebnisse der Erhebung zu Familien und Generationen 2018 des

Read More »

Erwartungen für Schweizer Konjunktur trüben sich ein

11 days ago

Die Konsumentenstimmung hat sich leicht verschlechtert. Sowohl für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung als auch für den Arbeitsmarkt zeigen sich Konsumentinnen und Konsumenten weniger zuversichtlich als in den Vorquartalen.

Download Medienmitteilung
Erwartungen für Schweizer Konjunktur trüben sich ein(PDF, 3 Seiten, 351 kB)
Weitere Sprachen
IT

FR

EN

Verwandte Dokumente

Konsumentenstimmung: Resultate der Umfrage von Oktober 2019

Read More »

Swiss Consumer Price Index in October 2019: -0.3 percent YoY, -0.2 percent MoM

14 days ago

01.11.2019 – The consumer price index (CPI) fell by 0.2% in October 2019 compared with the previous month, reaching 101.8 points (December 2015 = 100). Inflation was –0.3% compared with the same month of the previous year. These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).
The decrease of 0.2% compared with the previous month can be explained by several factors including falling prices for international package holidays and hotel accommodation. The prices of vegetables and pasta also declined. In contrast, prices for clothing and footwear increased.

Switzerland Consumer Price Index (CPI) YoY, October 2019(see more posts on Switzerland Consumer Price Index, ) Source: investing.com – Click to enlarge

Harmonised Index of Consumer Prices (HICP)
In

Read More »

Swiss Retail Sales, August 2019: +0.6 percent Nominal and +0.9 percent Real

14 days ago

01.11.2019 – Turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 0.6% in nominal terms in September 2019 compared with the previous year. Seasonally adjusted, nominal turnover fell by 0.5% compared with the previous month. These are provisional findings from the Federal Statistical Office (FSO).
Real turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 0.9% in September 2019 compared with the previous year. Real growth takes inflation into consideration. Compared with the previous month, real, seasonally adjusted retail trade turnover registered a decline of 0.3%.
Retail sector excluding service stations
Adjusted for sales days and holidays, the retail sector excluding service stations showed a 1.3% increase in nominal

Read More »

Die Konsumentenpreise sind im Oktober um 0,2% gefallen

14 days ago

01.11.2019 -Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im Oktober 2019 im Vergleich zum Vormonat um 0,2% und erreichte den Stand von 101,8 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung –0,3%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Der Rückgang um 0,2% im Vergleich zum Vormonat ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, unter anderem auf die gesunkenen Preise für Pauschalreisen ins Ausland sowie für die Hotellerie. Ebenfalls weniger bezahlt wurde für Gemüse sowie für Teigwaren. Die Preise für Bekleidung sowie für Schuhe sind hingegen gestiegen.
Zusätzliche Informationen wie Tabellen und Grafiken

Read More »

Schweizer Detailhandel schreibt im September 2019 positive Zahlen

14 days ago

01.11.2019 – Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im September 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 0,6% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,5% zurückgegangen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im September 2019 im Vorjahresvergleich um 0,9% gestiegen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat sind die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 0,3% zurückgegangen.
Detailhandel ohne Tankstellen
Bereinigt um

Read More »

In der obligatorischen Schule erhalten 4,5% der Kinder verstärkte sonderpädagogische Massnahmen

17 days ago

29.10.2019 – Lernende mit besonderem Bildungsbedarf haben in den vergangenen Jahren vermehrt in den Regelklassen eine sonderpädagogische Unterstützung erhalten. Über die Hälfte (53%) der Lernenden mit einer verstärkten Massnahme sind in eine Regelklasse integriert, 6% erhalten eine besondere Fördermassnahme in einer Sonderklasse und 41% in einer Sonderschule. Dies sind die ersten Ergebnisse der neu konzipierten Statistik der Sonderpädagogik des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Im Schuljahr 2017/18 erhielten 4,5% der rund 940 000 Lernenden der obligatorischen Schule verstärkte sonderpädagogische Massnahmen, was knapp 42 100 Schülerinnen und Schülern entspricht. Knaben erhielten mit

Read More »

Gesundheit in der Schweiz: Alle Kennzahlen auf 80 Seiten

17 days ago

Im Jahr 2017 gaben 26% der Bevölkerung an, an ihrem Wohnort verkehrsbedingten Störungen ausgesetzt zu sein. In der ersten Hälfte der 2010er-Jahre erkrankten jährlich nahezu 40 500 Personen an Krebs. Gleichzeitig nahm aber die Sterblichkeit durch diese Krankheit ab. 2017 wurden in der Gesundheitsversorgung knapp 326 000 Beschäftigte in Vollzeitäquivalenten gezählt, davon 165 000 im Spitalbereich. Dies sind einige Ergebnisse aus der Synthesepublikation zur Gesundheit, die heute vom Bundesamt für Statistik (BFS) veröffentlicht wird.
Diese Publikation erscheint alle fünf Jahre und bietet einen Überblick über alle verfügbaren Daten zur Gesundheit in der Schweiz in vier Hauptbereichen:

Read More »

Drei Viertel der Ärztinnen und Ärzte unter 45 Jahren führten 2017 die Krankengeschichten elektronisch

22 days ago

Im Jahr 2017 gab es in der Schweiz 17 560 Arztpraxen und ambulante Zentren. An den 17 860 Standorten arbeiteten über 20 000 Ärztinnen und Ärzte mit einem durchschnittlichen Beschäftigungsgrad von 75%. Nahezu die Hälfte der 35- bis 44-jährigen Ärztinnen und Ärzte war in der medizinischen Grundversorgung tätig. Drei Viertel der Ärztinnen und Ärzte unter 45 Jahren führten die Krankengeschichten ihrer Patientinnen und Patienten komplett elektronisch. Dies sind einige Ergebnisse der letzten Erhebung der Strukturdaten der Arztpraxen und ambulanten Zentren des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Arztpraxen und ambulante Zentren sind die erste Anlaufstelle für die Bevölkerung in Sachen

Read More »

Rund 1 von 6 Personen nach höherer Berufsbildung neu in Führungsposition

24 days ago

22.10.2019 – Bei den Personen, die 2016 eine höhere Berufsbildung abgeschlossen haben, liegt der Anteil Führungskräfte ein Jahr nach dem Ausbildungsabschluss je nach Abschlusstyp zwischen 15 und 19 Prozentpunkte höher als vor dem Ausbildungsbeginn. Ausserdem geben je nach Abschlusstyp zwischen 74% und 84% der Absolventinnen und Absolventen an, dass sie ihre beruflichen Ziele erreicht haben. Das zeigen die Ergebnisse der ersten Erhebung zur höheren Berufsbildung des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Bei Absolventinnen und Absolventen einer höheren Berufsbildung lässt sich ein markanter Anstieg des Anteils Führungskräfte zwischen dem Zeitpunkt vor Ausbildungsbeginn und einem Jahr nach

Read More »

Weniger, aber vermehrt späte Scheidungen

October 16, 2019

Die Zahl der Ehescheidungen ist leicht rückläufig. Im Vergleich zu früher werden weniger Ehen früh geschieden, dafür lassen sich immer mehr gestandene Ehepaare scheiden. Eine aktuelle Studie des Statistischen Amts zeigt, wie sich das Scheidungsverhalten im Kanton Zürich in den letzten Jahren verändert hat. Ebenso ein Thema in der Studie: Das Auflösen eingetragener Partnerschaften.

Download Medienmitteilung
Weniger, aber vermehrt späte Scheidungen(PDF, 3 Seiten, 221 kB)

Weiterführende Links

Weiterführende Informationen

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex sinkt im September 2019 um 0,3%

October 15, 2019

15.10.2019 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im September 2019 gegenüber dem Vormonat um 0,3% und erreichte den Stand von 101,1 Punkten (Dezember 2015 = 100). Der Rückgang ist vor allem auf tiefere Preise für Mineralölprodukte und Schrott zurückzuführen. Im Vergleich zum September 2018 ging das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 2,0% zurück. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.
Für den Rückgang des Produzentenpreisindexes gegenüber dem Vormonat waren vor allem die tieferen Preise für Schrott verantwortlich. Billiger wurden auch Mineralölprodukte und Schweinefleisch. Steigende Preise beobachtete man

Read More »

Statistik der Unternehmensstruktur 2017

October 15, 2019

Bern, 15. Oktober 2019. Für das Jahr 2017 werden in der Stadt Bern 14 595 Arbeitsstätten mit insgesamt 189 079 Beschäftigten bzw. 142 070,0 Vollzeitäquivalenten gezählt. Neun von zehn Arbeitsstätten gehören zu kleinen und mittleren Unternehmen. Diese Zahlen und weitere Ergebnisse finden sich im Bericht zur Statistik der Unternehmensstruktur 2017 von Statistik Stadt Bern.

Download Medienmitteilung
Statistik der Unternehmensstruktur 2017

Read More »

Gesundheit im Alter: Ungleichheiten je nach sozialem Status

October 14, 2019

Soziale Ungleichheiten wirken sich auch im Alter auf die Gesundheit aus. Personen ab 55 Jahren mit einer Tertiärausbildung weisen einen besseren allgemeinen Gesundheitszustand und ein besseres Gesundheitsverhalten auf als Personen ohne nachobligatorische Ausbildung. Sie verfügen zudem häufiger über psychosoziale Ressourcen wie starke soziale Unterstützung (46% gegenüber 31%) oder ein hohes Vitalitätsniveau (64% gegenüber 41%). Dies sind einige Ergebnisse aus der neuen Publikation des Bundesamtes für Statistik (BFS).
2017 bezeichneten drei Viertel (75%) der Personen ab 55 Jahren ihren Gesundheitszustand als (sehr) gut. Gemäss der Publikation «Ressourcen und Gesundheitsverhalten der

Read More »

Gemäss ersten Schätzungen nimmt die Wertschöpfung der Schweizer Landwirtschaft 2019 weiter zu

October 8, 2019

08.10.2019 – Die Schweizer Landwirtschaft dürfte 2019 eine Bruttowertschöpfung von 4,2 Milliarden Franken generieren, was einem Anstieg von 2,1% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Situation auf dem Schweinemarkt sowie die Ernten in Futter- und Getreidebau sind besser als 2018. Dagegen ist die Obstproduktion im Vergleich zum aussergewöhnlichen Jahr 2018 rückläufig. Darüber hinaus nehmen die Produktionskosten weiter zu. Diese ersten Schätzungen für das laufende Jahr beruhen auf der Landwirtschaftlichen Gesamtrechnung, die das Bundesamt für Statistik (BFS) erarbeitet.
Ausgehend von den ersten Schätzungen rechnet das BFS damit, dass sich die Gesamtproduktion der Schweizer

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im September 2019

October 8, 2019

Registrierte Arbeitslosigkeit im September 2019 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende September 2019 99 098 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 454 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,1% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 7 488 Personen (-7,0%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im September 2019
Weitere Sprachen
IT

FR

Verwandte Dokumente

Die

Read More »

Erstmals seit Jahren beziehen weniger Personen Sozialhilfe

October 4, 2019

Im Kanton Thurgau wurden 2018 deutlich weniger Personen von der Sozialhilfe unterstützt als im Vorjahr. Die Sozialhilfequote ging auf 1,6 % zurück. Die Entwicklung spiegelt sich auch in den Sozialhilfeausgaben der Thurgauer Gemeinden: Diese haben erstmals seit zehn Jahren deutlich abgenommen.

Download Medienmitteilung
Erstmals seit Jahren beziehen weniger Personen Sozialhilfe(PDF, 2 Seiten, 138 kB)

Weiterführende Links

Sozialhilfefälle und Sozialhilfequoten

Read More »

Immer weniger leere Büroflächen

October 2, 2019

Am 1. Juni 2019 standen in der Stadt Zürich 157 000 Quadratmeter Nutzfläche leer – das ist etwa ein Sechstel weniger als im Vorjahr. Den grössten Anteil haben mit 109 000 Quadratmetern die Büroflächen. Der Rückgang der leerstehenden Nutzfläche ist primär auf die Entwicklung im Büroflächenmarkt zurückzuführen. Die Büroleerflächenziffer sank gegenüber dem Vorjahr um 0,47 Prozentpunkte auf 1,67 Prozent.

Download Medienmitteilung
Immer weniger leere Büroflächen(PDF, 3 Seiten, 334 kB)

Weiterführende Links

Weiterführende Informationen

Read More »

Zürcherinnen und Zürcher nehmen Zuwanderung mehrheitlich positiv wahr

October 2, 2019

Der Kanton Zürich ist gesellschaftlich und kulturell divers: Etwa ein Viertel der Kantonsbevölkerung hat einen ausländischen Pass, rund 180 im Kanton Zürich ansässige Nationalitäten sprechen mehr als 80 verschiedene Sprachen. Die neueste Publikation des kantonalen Statistischen Amts befasst sich mit der Frage, wie die Zürcher Bevölkerung die Zuwanderung und die ausländische Bevölkerung wahrnimmt. Eine Mehrheit sieht in der Zuwanderung einen wirtschaftlichen Nutzen, befürwortet die kulturelle Vielfalt – empfindet aber im Arbeitsalltag beispielsweise Sprachbarrieren als störend.

Download Medienmitteilung
Zürcherinnen und Zürcher nehmen

Read More »

Swiss Consumer Price Index in September 2019: +0.1 percent YoY, -0.1 percent MoM

October 2, 2019

02.10.2019 – The consumer price index (CPI) fell by 0.1% in September 2019 compared with the previous month, reaching 102.0 points (December 2015 = 100). Inflation was +0.1% compared with the same month of the previous year. These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).
The decrease of 0.1% compared with the previous month can be explained by several factors including falling prices for foreign package holidays and petrol. The prices of airfares and hotel accommodation also declined. In contrast, prices for clothing and heating oil increased.

Switzerland Consumer Price Index (CPI) YoY, September 2019(see more posts on Switzerland Consumer Price Index, ) Source: investing.com – Click to enlarge

Harmonised Index of Consumer Prices (HICP)
In

Read More »

Die Konsumentenpreise sind im September um 0,1% gefallen

October 2, 2019

02.10.2019 -Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im September 2019 im Vergleich zum Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 102,0 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung +0,1%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Der Rückgang um 0,1% im Vergleich zum Vormonat ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, unter anderem auf die gesunkenen Preise für Pauschalreisen ins Ausland sowie für Benzin. Ebenfalls weniger bezahlt wurde für Flugtarife sowie für Hotelübernachtungen. Die Preise für Bekleidung sowie für Heizöl sind hingegen gestiegen.
Zusätzliche Informationen wie Tabellen und

Read More »

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im August 2019

October 1, 2019

01.10.2019 – Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im August 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 1,3% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 1,6% zurückgegangen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im August 2019 im Vorjahresvergleich um 1,4% gefallen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat sind die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 1,6% zurückgegangen.
Detailhandel ohne Tankstellen
Bereinigt um Verkaufs- und

Read More »