Monday , July 13 2020
Home / Swiss Statistics
Swiss Statistics

Swiss Statistics

The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Articles by Swiss Statistics

No lack of foreign tourism demand in 2019

5 days ago

07.07.2020 – Foreign demand was strong in 2019. The income side of the tourism balance of payments grew, reaching a record level of CHF 17.8 billion. At the same time, people living in Switzerland did not increase their expenditure when travelling abroad, despite price conditions that were more favourable. The tourism balance of payments was negative at CHF -798 million, according to initial estimates from the Federal Statistical Office (FSO).

Saldo der Fremdenverkehrsbilanz – Click to enlarge
Download press release: No lack of foreign tourism demand in 2019

German Text:

Die Schweiz hat auch 2019 viele ausländische Gäste angezogen
Die ausländische Nachfrage war 2019 hoch. Die Einnahmen aus dem Fremdenverkehr stiegen auf den bisherigen Rekordstand von 17,8

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juni 2020

5 days ago

Registrierte Arbeitslosigkeit im Juni 2020 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juni 2020 150’289 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’709 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,4% im Mai 2020 auf 3,2% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 53’067 Personen (+54,6%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juni 2020
Weitere Sprachen
IT

FR

Verwandte Dokumente

Read More »

Die Schweiz hat auch 2019 viele ausländische Gäste angezogen

6 days ago

07.07.2020 – Die ausländische Nachfrage war 2019 hoch. Die Einnahmen aus dem Fremdenverkehr stiegen auf den bisherigen Rekordstand von 17,8 Milliarden Franken, während die Ausgaben der Schweizer Bevölkerung für Reisen im Ausland hingegen trotz des günstigeren Preisumfelds nicht zunahmen. Gemäss ersten Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) beläuft sich der Saldo der Fremdenverkehrsbilanz auf –798 Millionen Franken.
Die Schweizer Wohnbevölkerung gab im Jahr 2019 für Reisen im Ausland 18,6 Milliarden Franken aus, das sind 0,1% weniger als 2018. Im gleichen Zeitraum beliefen sich die Ausgaben der im Ausland wohnhaften Reisenden in der Schweiz auf 17,8 Milliarden Franken

Read More »

2019 hat der Bund 2,6 Milliarden Franken für die Forschung aufgewendet

6 days ago

07.07.2020 – 2019 wendete der Bund nahezu 2,6 Milliarden Franken für die Umsetzung und Unterstützung von Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung auf. Im Vergleich zu 2017, dem letzten Beobachtungsjahr, entspricht dies einer Zunahme von 279 Millionen Franken (+12%). Knapp 90% der Aufwendungen wurden in Form von Beiträgen für die Unterstützung und Förderung der Forschung eingesetzt. In der gleichen Zeitspanne nahm auch das Forschungspersonal des Bundes zu (+19%). Es belief sich auf gut 1000 Beschäftigte in Vollzeitäquivalenten. Diese Ergebnisse gehen aus der Auswertung von Administrativdaten des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Mit der Zunahme der Aufwendungen für

Read More »

Zürcher Index der Wohnbaupreise im April 2020: Leicht tiefere Preise

7 days ago

Der von Statistik Stadt Zürich jährlich berechnete Zürcher Index der Wohnbaupreise ist zwischen April 2019 und April 2020 um 0,1 Prozent gesunken und hat den Stand von 101,1 Punkten erreicht (Basis April 2017 = 100). 2019 verzeichnete der Index noch eine Zunahme von 0,9 Prozent.

Download Medienmitteilung
Zürcher Index der Wohnbaupreise im April 2020: Leicht tiefere Preise(PDF, 3 Seiten, 191 kB)

Weiterführende Links

Weiterführende Informationen

Read More »

Biodiversitätsförderflächen gewinnen weiter an Bedeutung: Landwirtschaftliche Betriebsstrukturdaten 2019

7 days ago

Die Zahl der Landwirtschaftsbetriebe geht im Thurgau – wie in der Gesamtschweiz – weiter zurück. Die landwirtschaftliche Nutzfläche bleibt dagegen stabil. Gleichzeitig sind die Biodiversitätsförderflächen in den letzten Jahren gestiegen. Dies geht aus der soeben publizierten Statistischen Mitteilung «Landwirtschaftliche Betriebsstrukturdaten 2019» hervor.

Download Medienmitteilung
Biodiversitätsförderflächen gewinnen weiter an Bedeutung

Read More »

Nahezu jede zweite Person lässt sich Leistungen der beruflichen Vorsorge frühzeitig auszahlen

7 days ago

06.07.2020 – 2018 bezogen knapp 42% der Frauen und 46% der Männer vor Erreichen des gesetzlichen Rentenalters erstmals eine Altersleistung aus der beruflichen Vorsorge. Der Bezug eines Kapitals aus der 2. Säule wird häufig mit dem Wunsch begründet, selbst über das Geld bestimmen und verfügen zu wollen. Soweit die jüngsten Ergebnisse der Neurentenstatistik und der Indikatoren zur Altersvorsorge des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Unter allen neuen Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfängern entscheidet sich die Mehrheit nach wie vor dafür, im Ruhestand ausschliesslich eine Rente zu beziehen (53% der Frauen, 44% der Männer). 13% der Frauen und 24% der Männer entschieden sich für

Read More »

Die Ausgaben für Sozialleistungen sind 2018 stabil geblieben

11 days ago

02.07.2020 – In der Schweiz sind die Ausgaben für Sozialleistungen zwischen 2017 und 2018 insgesamt stabil geblieben (real +0,2%). Die Mehrausgaben 2018 im Bereich Alter wurden durch den Rückgang im Bereich Arbeitslosigkeit teilweise kompensiert.Gemäss den aktuellsten Zahlen von Eurostat aus dem Jahr 2017 lagen die Sozialausgaben in der Schweiz (26,1% des BIP) leicht unter dem europäischen Durchschnitt (26,8%). Sowohl in der Schweiz als auch in den europäischen Ländern flossen die meisten Sozialleistungen in die Bereiche Alter und Gesundheitsversorgung.
Gemäss den jüngsten provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) beliefen sich die Ausgaben für Sozialleistungen in

Read More »

Die Konsumentenpreise sind im Juni stabil geblieben

11 days ago

02.07.2020 – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im Juni 2020 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 101,4 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung –1,3%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die Preisstabilität gegenüber dem Vormonat resultiert aus entgegengesetzten Entwicklungen, die sich insgesamt aufgewogen haben. Die Preise für Pauschalreisen ins Ausland und Fruchtgemüse sowie jene für Heizöl sind gestiegen. Demgegenüber sind die Preise für den Luftverkehr und für Hotelübernachtungen gesunken.
Zusätzliche Informationen wie Tabellen und Grafiken finden Sie in der

Read More »

UN-Weltdatenforum in Bern kann nicht im Oktober 2020 stattfinden

12 days ago

Bern, 01.07.2020 – Der Bundesrat wurde an seiner Sitzung vom 1. Juli 2020 darüber informiert, dass das UN-Weltdatenforum (UNWDF) gemäss Entscheid des Organisationskomitees und der Vereinten Nationen nicht wie vorgesehen im Oktober 2020 stattfinden kann und zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden soll. Das UNWDF ist von globaler Bedeutung im Hinblick auf die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Die dritte Ausgabe des UNWDF wird von der Schweiz zusammen mit den Vereinten Nationen organisiert und findet in Bern statt.
Das UNWDF kann nicht wie geplant vom 18. bis 21. Oktober 2020 stattfinden. Grund ist die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schwierigkeiten

Read More »

Umsätze im Detailhandel gehen im Mai 2020 im Zuge der Lockerungen der COVID-19-Massnahmen stark nach oben

13 days ago

30.06.2020 – Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Mai 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 5,6% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 30,2% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Mai 2020 im Vorjahresvergleich um 6,6% gestiegen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 30,7%.
Entwicklung in den Branchen
Bereinigt um Verkaufs- und

Read More »

Swiss Retail Sales, May 2020: 5.6 percent Nominal and 6.6 percent Real

13 days ago

30.06.2020 – Turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 5.6% in nominal terms in May 2020 compared with the previous year. Seasonally adjusted, nominal turnover rose by 30.2% compared with the previous month. These are provisional findings from the Federal Statistical Office (FSO).
Real turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 6.6% in May 2020 compared with the previous year. Real growth takes inflation into consideration. Compared with the previous month, real, seasonally adjusted retail trade turnover registered an increase of 30.7%.
Change in the sectors
Adjusted for sales days and holidays, the retail sector excluding service stations showed an 8.2% increase in nominal turnover in May 2020

Read More »

Leichter Rückgang bei den Erwachsenverurteilungen, Anstieg bei den Jugendurteilen

14 days ago

29.06.2020 – Im Jahr 2019 wurden 105 440 Erwachsenenverurteilungen im Strafregister VOSTRA registriert (–3% im Vergleich zum Vorjahr). Bei 1980 Erwachsenenurteilen wurde eine Landesverweisung ausgesprochen; dies entspricht einer Anwendungsrate der obligatorischen Landesverweisung von 58%. Dank Anpassungen bei der Erfassung im Strafregister konnte die Anwendungsrate 2019 erstmals über alle Straftaten, die zu einer Landesverweisung führen sollten, berechnet werden. Im gleichen Jahr wurden 14 773 Jugendurteile ausgesprochen – das sind 6% mehr als im Vorjahr. Der Anstieg ist bei den Verurteilungen aufgrund von Straftaten des Strafgesetzbuches und des Strassenverkehrsgesetzes besonders

Read More »

Die Nominallöhne sind im Jahr 2019 um 0,9% gestiegen, die Reallöhne um 0,5%

14 days ago

29.06.2020 – Der Nominallohnindex stieg im Jahr 2019 gegenüber 2018 um durchschnittlich 0,9% auf 102,5 Punkte (Basis 2015 = 100). Gemäss den Berechnungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) ergibt sich unter Einbezug einer mittleren Jahresteuerung von +0,4% bei den Reallöhnen in der Gesamtwirtschaft eine Zunahme von 0,5% (101,1 Punkte; Basis 2015 = 100).
2019 stiegen die Nominallöhne gegenüber dem Vorjahr durchschnittlich um 0,9% (2018: +0,5%; 2017: +0,4%; 2016: +0,7%). Damit wurde der seit 2010 beobachtete Trend einer moderaten Entwicklung von höchstens +1,0% pro Jahr (nominal) 2019 erneut bestätigt.
Die Entscheide in Bezug auf die Lohnerhöhung 2019 wurden in der Regel im Herbst 2018

Read More »

Der Pflegepersonalbestand ist zwischen 2012 und 2018 um 17% gewachsen

17 days ago

26.06.2020 – 2018 waren mehr als 214 000 Personen im Pflegebereich von Spitälern, Pflegeheimen und Spitex tätig. Dies entspricht rund 146 700 Vollzeitäquivalenten (VZÄ). Seit 2012 wurde der Pflegepersonalbestand um 17% erhöht, insbesondere um der Bevölkerungsalterung Rechnung zu tragen. Dies sind einige Ergebnisse einer Publikation des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Das Pflegepersonal umfasst diplomierte Pflegefachpersonen (48%), Pflegepersonal auf mittlerer Stufe (25%) sowie Pflegehelferinnen und Pflegehelfer (27%). Spitäler und Pflegeheime sind die beiden grössten Arbeitgeber von Pflegepersonal. Sie beschäftigen 45% bzw. 41% des gesamten Pflegepersonals. Die übrigen 14% sind bei

Read More »

Eheschliessungen und Geburten gingen 2019 zurück

18 days ago

25.06.2020 – Die definitiven Ergebnisse der Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung des Bundesamtes für Statistik (BFS) für 2019 bestätigen die Zunahme der Todesfälle (+1,0%) und der Scheidungen (+2,1%), die sich bereits in den im Februar publizierten provisorischen Zahlen abgezeichnet hatte. Zudem lässt sich im Vergleich zu 2018 ein Rückgang bei den Geburten (–1,9%) und bei den Eheschliessungen (–4,3%) feststellen. Auf kantonaler Ebene zeigen sich die gleichen Trends.
2019 wurden im Vergleich zum Vorjahr 1700 Geburten weniger gezählt. Ein derart starker Rückgang von nahezu 2% wurde zuletzt 1998 verzeichnet, abgesehen von der im Jahr 2001 durch die Statistikrevision

Read More »

Die Vielfalt Zürichs in Zahlen

25 days ago

70 Kinosäle, 4313 Einsätze der Feuerwehr, 382 Rohrschäden bei der Wasserversorgung und 49 557 erfasste Straftaten. 434 008 Personen wohnen in der Stadt Zürich, doch deren Vielfalt zeigt sich auch in anderen Zahlen. Heute publiziert Statistik Stadt Zürich zu diversen Themen neue und aktualisierte Daten.

Download Medienmitteilung
Die Vielfalt Zürichs in Zahlen(PDF, 1 Seiten, 112 kB)

Weiterführende Links

Weiterführende Informationen

Read More »

Die Baupreise sind im April 2020 um 0,2% gestiegen

25 days ago

18.06.2020 – Der Baupreisindex erhöhte sich zwischen Oktober 2019 und April 2020 um 0,2% auf 100,0 Punkte (Oktober 2015 = 100). Dieses Ergebnis ist auf ein Preiswachstum sowohl im Hochbau als auch im Tiefbau zurückzuführen. Innert Jahresfrist ist das Preisniveau im Baugewerbe um 0,2% gestiegen. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Der Anstieg des Preisindexes im Hochbau gegenüber dem vorangehenden Halbjahr ist hauptsächlich auf höhere Preise bei den «Sanitäranlagen» zurückzuführen. Die Preise im «Rohbau 2» (Fenster und Aussentüren) haben ebenfalls zugenommen, wenn auch weniger stark.
Mit Ausnahme in der Zentralschweiz und in Zürich sind die Preise in

Read More »

Arbeitskosten in der Schweiz: Die Unterschiede nach Wirtschaftszweig und Unternehmensgrösse bleiben markant

26 days ago

17.06.2020 – 2018 beliefen sich die durchschnittlichen Arbeitskosten in der Schweizer Gesamtwirtschaft auf Fr. 61.90 pro Arbeitsstunde. Die Arbeitskosten unterscheiden sich je nach Wirtschaftszweig und Unternehmensgrösse deutlich. Sie setzen sich hauptsächlich aus Löhnen und Gehältern zusammen. Soweit die Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die Arbeitskosten entsprechen den von den Unternehmen für die Beschäftigung der Angestellten aufgewendeten Kosten. Sie setzen sich zusammen aus den Löhnen und Gehältern (79,5%), den Sozialbeiträgen zulasten der Arbeitgeber (17,3%) und weiteren, insbesondere mit der beruflichen Bildung und Personalrekrutierung verbundenen Kosten (3,2%).

Read More »

Supplementary accommodation: 0.7 percent increase in overnight stays in 2019, but decrease in demand for holiday homes

27 days ago

15.06.2020 – In 2019, supplementary accommodation posted a total of 16.7 million overnight stays, i.e. an increase of 0.7% compared with 2018. With 11.4 million units, Swiss visitors represented more than two-thirds of demand (68.6%), i.e. a rise of 2.4%. Foreign visitors registered a 2.8% decrease with 5.2 million units. With 4.4 million overnight stays (-3.8%), European visitors accounted for the majority of stays by foreign guests. These are the final results from the Federal Statistical Office (FSO).
When added to the hotel statistics, these findings provide results for the entire tourist accommodation in Switzerland. In 2019, 56.2 million overnight stays were registered in Switzerland, corresponding to a total rise of 1.6% compared with 2018. Domestic

Read More »

Prognose: Schweizer Wirtschaft in der Corona-Krise

27 days ago

Die Expertengruppe bestätigt ihre bisherige Einschätzung weitgehend und erwartet für 2020 den stärksten Rückgang des BIP seit Jahrzehnten. Der Tiefpunkt dürfte im 2. Quartal erreicht werden. Sofern weitere Pandemiewellen mit starken Eindämmungsmassnahmen ausbleiben, sollte sich die Wirtschaft ab der zweiten Jahreshälfte erholen.

Download Medienmitteilung
Prognose: Schweizer Wirtschaft in der Corona-Krise(PDF, 4 Seiten, 524 kB)
Weitere Sprachen
FR

IT

EN

Verwandte Dokumente

Konjunkturprognosen der

Read More »

Parahotellerie 2019: Logiernächte steigen um 0,7% an, Nachfrage nach Ferienwohnungen geht zurück

28 days ago

15.06.2020 – Die Parahotellerie verzeichnete 2019 insgesamt 16,7 Millionen Logiernächte, was gegenüber 2018 einer Zunahme von 0,7% entspricht. Gut zwei Drittel der Logiernächte (68,6%) entfielen auf die inländische Nachfrage, die mit 11,4 Millionen ein Plus von 2,4% verbuchte. Die Logiernächtezahl der ausländischen Besucherinnen und Besucher sank um 2,8% auf 5,2 Millionen. Die europäischen Gäste verbuchten mit 4,4 Millionen (–3,8%) den grössten Logiernächteanteil der ausländischen Gäste. Soweit einige der definitiven Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Anhand der kumulierten Zahlen der Hotellerie und der Parahotellerie kann eine Gesamtbilanz für die touristische

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex sinkt im Mai 2020 um 0,5%

28 days ago

15.06.2020 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Mai 2020 gegenüber dem Vormonat um 0,5% und erreichte den Stand von 97,6 Punkten (Dezember 2015 = 100). Der Rückgang ist vor allem auf tiefere Preise für pharmazeutische und chemische Produkte sowie Mineralölprodukte zurückzuführen. Im Vergleich zum Mai 2019 ging das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 4,5% zurück. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.
Für den Rückgang des Produzentenpreisindexes gegenüber dem Vormonat waren vor allem die tieferen Preise für pharmazeutische Spezialitäten und pharmazeutische Grundstoffe verantwortlich. Steigende Preise

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Mai 2020

June 9, 2020

Registrierte Arbeitslosigkeit im Mai 2020 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Mai 2020 155’998 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 2’585 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,3% im April 2020 auf 3,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 54’628 Personen (+53,9%).

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Mai 2020
Weitere Sprachen
IT

FR

Verwandte Dokumente

Read More »

Nahezu 12% der im Spital Verstorbenen wurden vor ihrem Tod palliativ versorgt

June 8, 2020

08.06.2020 – Knapp 12% der 2018 im Spital Verstorbenen erhielten bei ihrer letzten Hospitalisierung eine palliativmedizinische Komplexbehandlung oder spezialisierte Palliative Care, um insbesondere Leiden und Komplikationen vorzubeugen. Bei den Personen mit einer Tumorerkrankung war dieser Anteil mit 29% am höchsten. 2018 wurden rund 5900 Patientinnen und Patienten im Rahmen einer Hospitalisierung palliativ versorgt. Mehr als 80% von ihnen litten an einem Tumor. Dies geht aus einer neuen Publikation des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Palliative Care umfasst die Betreuung und Behandlung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen Krankheiten. Sie beugt Leiden und

Read More »

Swiss Consumer Price Index in May 2020: -1.3 percent YoY, 0.0 percent MoM

June 4, 2020

04.06.2020 – The consumer price index (CPI) remained stable in May 2020 compared with the previous month, remaining at 101.3 points (December 2015 = 100). Inflation was –1.3% compared with the same month of the previous year. These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).The stability of the index compared with the previous month is the result of opposing trends that counterbalanced each other overall. Prices for housing rental, international package holidays and those for stone fruits increased. In contrast, prices for fuel and hotel accommodation decreased.

Switzerland Consumer Price Index (CPI) YoY, May 2020(see more posts on Switzerland Consumer Price Index, ) Source: investing.com – Click to enlarge

Quality of results
The current pandemic

Read More »

Die Konsumentenpreise sind im Mai stabil geblieben

June 4, 2020

04.06.2020 – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im Mai 2020 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 101,3 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung –1,3%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die Preisstabilität gegenüber dem Vormonat resultiert aus entgegengesetzten Entwicklungen, die sich insgesamt aufgewogen haben. Die Wohnungsmieten sowie die Preise für Pauschalreisen ins Ausland und jene für Steinobst sind gestiegen. Demgegenüber sind die Preise für Treibstoffe und Hotelübernachtungen gesunken.
Zusätzliche Informationen wie Tabellen und Grafiken finden Sie in der

Read More »

Switzerland GDP Q1 2020: -2.6 percent QoQ, -1.3 percent YoY

June 4, 2020

Switzerland’s GDP fell by –2.6 % in the 1st quarter of 2020, after rising by +0.3% in the previous quarter.  Due to the coronavirus pandemic and the measures to contain it, economic activity in March was severely restricted. The international economic slump also slowed down exports.

Switzerland Gross Domestic Product (GDP) QoQ, Q1 2020(see more posts on Switzerland Gross Domestic Product, ) Source: investing.com – Click to enlarge

Switzerland Gross Domestic Product (GDP) YoY, Q1 2020(see more posts on Switzerland Gross Domestic Product, ) Source: investing.com – Click to enlarge
The service sector was particularly affected by business closures and restrictions. Value added dropped for almost all services. Historic declines were seen in trade (–4.4%) and

Read More »

Bruttoinlandprodukt im 1. Quartal 2020

June 3, 2020

Das BIP der Schweiz ging im 1. Quartal 2020 um –2,6 % zurück, nach +0,3 % im Vorquartal. Im Zuge der Corona-Pandemie und der Eindämmungsmassnahmen war die Wirtschaftsaktivität im März stark eingeschränkt. Zudem bremste der internationale Konjunktureinbruch die Exportwirtschaft.

Download Medienmitteilung
Bruttoinlandprodukt im 1. Quartal 2020(PDF, 4 Seiten, 318 kB)
Weitere Sprachen
IT

FR

EN

Verwandte Dokumente

Das Bruttoinlandprodukt im 1. Quartal 2020

Read More »

Umsätze im Schweizer Detailhandel brechen im April 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie um rund 20% ein

June 2, 2020

02.06.2020 – Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im April 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 20,6% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 14,8% zurückgegangen. Die Branchen sind dabei unterschiedlich stark betroffen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, ebenfalls um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im April 2020 im Vorjahresvergleich um 19,9% gefallen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat sind die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 14,7%

Read More »