Monday , January 24 2022
Home / Swiss Statistics
Swiss Statistics

Swiss Statistics

The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Articles by Swiss Statistics

Produzenten- und Importpreisindex mit durchschnittlicher Jahresteuerung von +2,7% im Jahr 2021

7 days ago

18.1.2022 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Dezember 2021 gegenüber dem Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 105,1 Punkten (Dezember 2020 = 100). Im Vergleich zum Dezember 2020 stieg das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 5,1%. Die durchschnittliche Jahresteuerung lag im Jahr 2021 bei +2,7%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die durchschnittliche Jahresteuerung 2021 entspricht der Veränderungsrate zwischen dem Jahresmittel 2021 und dem Jahresmittel 2020. Das Jahresmittel berechnet sich als arithmetischer Durchschnittswert der 12 Monatsindizes des Kalenderjahres. Im Jahr 2021 betrug die

Read More »

Berufliche Vorsorge: Männer beziehen mehr als doppelt so hohe Kapitalleistungen wie Frauen

7 days ago

18.01.2022 – 2020 waren bei den Leistungen der beruflichen Vorsorge deutliche Unterschiede zwischen Frauen und Männern zu beobachten. Bei beiden Geschlechtern waren Kapitalleistungen, die vor Erreichen des gesetzlichen Rentenalters bezogen wurden, am höchsten. Soweit die jüngsten Ergebnisse der Neurentenstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Eine neue Altersrente aus der beruflichen Vorsorge (BV) belief sich 2020 im Median bei den Frauen auf 1167 Franken und bei den Männern auf 2081 Franken pro Monat. Dies bedeutet, dass bei beiden Geschlechtern 50% der Personen eine höhere und 50% eine tiefere Rente bezogen haben.
Der Medianbetrag der von den Pensionskassen und

Read More »

Trotz der Pandemie ist die Zahl der neuen internationalen Studierenden an den Hochschulen weiter gestiegen

14 days ago

11.01.2022 – Die vielen renommierten Hochschulen der Schweiz verzeichnen jedes Jahr einen beträchtlichen Zustrom internationaler Studierender. Die Zahl der internationalen Eintretenden nahm 2020 trotz der Covid-19-Pandemie und deren Auswirkungen auf die Mobilität weiter zu (+4% gegenüber 2019). Erste Schätzungen für 2021 deuten darauf hin, dass die Entwicklung insgesamt mit jener im Jahr 2020 vergleichbar sein wird. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse aus der neuen Publikation des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Im Studienjahr 2020/21 wurden nahezu 12 300 neue internationale Studierende an einer Schweizer Hochschule immatrikuliert. 9000 von ihnen besuchten eine universitäre

Read More »

Swiss Retail Sales, June 2021: +5.4 percent Nominal and +5.8 percent Real

14 days ago

Turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 5.4% in nominal terms in November 2021 compared with the previous year. Seasonally adjusted, nominal turnover rose by 1.4% compared with the previous month. These are provisional findings from the Federal Statistical Office (FSO).
Real turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 5.8% in November 2021 compared with the previous year. Real growth takes inflation into consideration. Compared with the previous month, real, seasonally adjusted retail trade turnover registered an increase of 1.3%.

Switzerland Retail Sales YoY, November 2021(see more posts on Switzerland Retail Sales, ) Source: investing.com – Click to enlarge
Retail sector excluding service

Read More »

Schweizer Arbeitsmarkt erholte sich im Jahr 2021 kräftig von der Pandemie

18 days ago

Das SECO hat am 7. Januar 2022 die neusten Zahlen zum Schweizer Arbeitsmarkt im Jahr 2021 publiziert. Die Arbeitsmarktentwicklung war auch 2021 stark durch die Covid-19 Krise geprägt. Gemäss den Erhebungen des SECO resultierte im Jahresdurchschnitt 2021 eine Arbeitslosenquote von 3,0%. Auch dank der zweimaligen generellen Erhöhung der Anzahl Taggelder und der Verlängerung der Bezugsdauer für Arbeitslosenentschädigung, sowie der Verlängerung für Personen mit Aussicht auf Überbrückungsleistungen, konnten die Arbeitslosen wirtschaftlich abgesichert und damit die Sozialhilfe entlastet werden. Schliesslich wurden auch aufgrund der Pandemie die digitalen Dienstleistungen der

Read More »

Umsätze im Schweizer Detailhandel gehen im November 2021 nach oben

18 days ago

07.01.2022 – Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im November 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 5,4% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 1,4% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im November 2021 im Vorjahresvergleich um 5,8% gestiegen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 1,3%.
Detailhandel ohne Tankstellen
Bereinigt um Verkaufs- und

Read More »

Durchschnittliche Jahresteuerung von +0,6% im Jahr 2021

21 days ago

04.01.2022 – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im Dezember 2021 im Vergleich zum Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 101,5 Punkten (Dezember 2020 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung +1,5%. 2021 belief sich die durchschnittliche Jahresteuerung auf +0,6%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die durchschnittliche Jahresteuerung 2021 entspricht der Veränderungsrate zwischen demJahresmittel 2021 und dem Jahresmittel 2020. Das Jahresmittel berechnet sich als arithmetischerDurchschnittswert der zwölf Monatsindizes des Kalenderjahres. 2021 betrug die durchschnittlicheJahresteuerung +0,6%. Dieser

Read More »

Erste Covid-19-Auswertung in der BFS-Todesursachenstatistik

December 23, 2021

23.12.2021 – In den Monaten Januar bis März 2020 starben in der Schweiz 18 501 Personen. Gleich wie in den Vorjahren erlagen sie vorwiegend Herz-Kreislauf-Erkrankungen (27% bei Männern, 31% bei Frauen) und dem Krebs (25% bei Männern, 19% bei Frauen). Im März 2020 war bei 10% der verstorbenen Männer und bei 6% der verstorbenen Frauen Covid-19 die Haupttodesursache. 95% der an Covid-19-Verstorbenen waren 65 Jahre oder älter. Dies ergibt sich aus den provisorischen Resultaten der Todesursachenstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS) für das 1. Quartal 2020.
Wie international üblich erfolgte bislang die Berichterstattung der Todesursachen in der Schweiz nach dem Jährlichkeitsprinzip.

Read More »

Covid-19-Pandemie schlägt sich auch in der Wohlfahrt nieder

December 22, 2021

22.12.2021 – Die Covid-19-Pandemie hat in der Wohlfahrt der Bevölkerung der Schweiz ihre Spuren hinterlassen und viele Lebensbereiche betroffen. So ist etwa die Lebenserwartung der Männer um beinahe ein Jahr gesunken. Im Jahr 2020 war das reale Bruttoinlandprodukt pro Kopf 3,1% niedriger als im Vorjahr und die Staatsschulden von Bund, Kantonen und Gemeinden haben sich 2020 vergrössert und die Schwelle von 300 Milliarden Franken überschritten. Die allgemeine Lebenszufriedenheit ging bisher nur leicht zurück. Dies sind einige Ergebnisse des Indikatorensystems Wohlfahrtsmessung des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Das Indikatorensystem Wohlfahrtsmessung erweitert eine rein ökonomische

Read More »

Trotz Covid-19 bleibt die Sozialhilfequote im Jahr 2020 unverändert bei 3,2%

December 21, 2021

21.12.2021 – Im Jahr 2020 haben in der Schweiz 272 100 Personen mindestens einmal eine finanzielle Leistung der wirtschaftlichen Sozialhilfe erhalten. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Sozialhilfe sind bisher gering; die Sozialhilfequote bleibt unverändert bei 3,2%. Jedoch ging 2020 die Zahl  der Abgänge aus der wirtschaftlichen Sozialhilfe zurück. Dies sind einige Ergebnisse aus der Sozialhilfestatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS).
2020 waren 633 Personen mehr auf Sozialhilfe angewiesen als im Vorjahr. Dies entspricht einer Zunahme von 0,2%. In Anbetracht der weitreichenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie ist damit nur eine leichte Zunahme der unterstützten

Read More »

Stabiler Trend bei den häufigsten Todesursachen im Jahr 2019

December 21, 2021

21.12.2021 – 2019 starben in der Schweiz 67 780 Menschen, das sind 692 oder 1% mehr als im Vorjahr. Wie schon in den vergangenen Jahren waren die häufigsten Todesursachen Herz-Kreislauf-Erkrankungen (29%) und Krebserkrankungen (25%), gefolgt von Demenz (10%), Erkrankungen der Atemwege (7%) und äusseren Ursachen wie Unfällen und Gewalteinwirkungen (6%). Die Haupttodesursachen variieren nach Alter und nach Geschlecht. Dies geht aus der Todesursachenstatistik 2019 des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die Mehrzahl der im Jahr 2019 Verstorbenen war 80 Jahre alt oder älter (61% aller Todesfälle). Wird die Zunahme der Bevölkerung (um 11% gegenüber 2009) und die veränderte

Read More »

Das fünfte sozialräumliche Monitoring der Stadt Bern ist erschienen

December 21, 2021

Bern, 21. Dezember 2021. Der Bericht «Monitoring Sozialräumliche Stadtentwicklung» ist in seiner fünften Ausgabe erschienen. Er untersucht eine Vielzahl von Aspekten, um die sozialräumliche Situation und Entwicklung der Quartiere in der Stadt Bern zu beziffern und abzubilden. Im Bericht von Statistik Stadt Bern wird dies anhand von zwölf Karten veranschaulicht.

Download Medienmitteilung
Das fünfte sozialräumliche Monitoring der Stadt Bern ist erschienen

Read More »

Über 8,6 Millionen E-Book-Nutzungen in den Schweizer Bibliotheken im Jahr 2020

December 20, 2021

20.12.2021 – Die 1499 öffentlich zugänglichen Bibliotheken, die im Jahr 2020 in der Schweiz gezählt wurden, verfügten insgesamt über 67,4 Millionen Druckschriften. Sie verzeichneten 40,2 Millionen Ausleihen physischer Medien und 8,6 Millionen Nutzungen von E-Books. Ausserdem waren mehr als 8500 bezahlte Mitarbeitende und 1700 unentgeltlich arbeitende Personen in diesen Einrichtungen tätig. Soweit die Ergebnisse der revidierten Erhebung der Schweizerischen Bibliotheksstatistik, die das Bundesamt für Statistik (BFS) dieses Jahr durchgeführt hat. 
Damit kann erstmals ein quantitatives Gesamtbild der öffentlich zugänglichen Bibliotheken in der Schweiz gezeichnet werden, wobei insbesondere

Read More »

Die Baupreise sind im Oktober 2021 um 2,7% gestiegen

December 20, 2021

20.12.2021 – Der Baupreisindex erhöhte sich zwischen April und Oktober 2021 um 2,7% auf 104,1 Punkte (Oktober 2020 = 100). Dieses Ergebnis ist auf ein Preiswachstum sowohl im Hochbau als auch im Tiefbau zurückzuführen. Innert Jahresfrist ist das Preisniveau im Baugewerbe um 4,1% gestiegen. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Der Anstieg des Preisindexes im Hochbau gegenüber dem vorangehenden Halbjahr ist hauptsächlich auf höhere Preise im «Rohbau 1» (Baumeisterarbeiten) zurückzuführen. Die Preise im «Rohbau 2» (Fenster und Türen) haben ebenfalls zugenommen, wenn auch weniger stark.
Die Preise sind in allen Grossregionen gestiegen, am deutlichsten im

Read More »

Markus Schwyn wird neuer Stellvertretender Direktor des BFS

December 17, 2021

17.12.2021 – Bundesrat Alain Berset hat Markus Schwyn zum Stellvertretenden Direktor des Bundesamts für Statistik BFS ernannt. Der Leiter der Abteilung Bevölkerung und Bildung übernimmt diese zusätzliche Funktion per 1. Januar 2022. Der Bundesrat wurde in seiner Sitzung vom 17. Dezember über die Ernennung informiert.
In seiner neuen Funktion wird Markus Schwyn den BFS-Direktor Georges-Simon Ulrich vertreten, ihn bei der Führung unterstützen und insbesondere für die strategische Weiterentwicklung der Statistiken des Bundes zuständig sein. Gleichzeitig leitet er wie bisher die Abteilung Bevölkerung und Bildung.
Markus Schwyn ist seit 2005 für das Bundesamt für Statistik in verschiedenen

Read More »

Pandemie treibt Nutzung von E-Government-Diensten voran

December 15, 2021

15.12.2021 – 2021 haben 96% der 15- bis 88-Jährigen das Internet genutzt. Über die Hälfte der Personen ab 75 Jahren surft täglich im Netz. Ein Vergleich mit den Ergebnissen von 2019 zeigt, dass sich die Pandemie unterschiedlich auf die verschiedenen Bereiche der Internetnutzung auswirkt. Eine fortschreitende Digitalisierung ist nur bei bestimmten Aktivitäten wie dem E-Government zu beobachten. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der jüngsten Erhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) zur Internetnutzung der Bevölkerung. 
96% der untersuchten Bevölkerung nutzen das Internet. Das Alter spielt dabei weiterhin eine wichtige Rolle. Bei den Personen unter 45 Jahren surfen mehr als 90%

Read More »

Swiss Producer and Import Price Index in November 2021: +5.8 percent YoY, +0.5 percent MoM

December 15, 2021

14.12.2021 – The Producer and Import Price Index rose in November 2021 by 0.5% compared with the previous month, reaching 105.2 points (December 2020 = 100). In particular, petroleum products as well as petroleum and natural gas saw higher prices. Compared with November 2020, the price level of the whole range of domestic and imported products rose by 5.8%. These are the results from the Federal Statistical Office (FSO).
In particular, higher prices for non-ferrous metal products and petroleum products were responsible for the growth in the producer price index compared with the previous month. Scrap, basic pharmaceutical products, timber products and gas also became more expensive. In contrast, falling prices were seen for pharmaceutical preparations.

Read More »

Produzenten- und Importpreisindex steigt im November um 0,5%

December 14, 2021

14.12.2021 – Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im November 2021 gegenüber dem Vormonat um 0,5% und erreichte den Stand von 105,2 Punkten (Dezember 2020 = 100). Höhere Preise zeigten insbesondere Mineralölprodukte sowie Erdöl und Erdgas. Im Vergleich zum November 2020 stieg das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 5,8%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Für den Anstieg des Produzentenpreisindexes gegenüber dem Vormonat waren vor allem die höheren Preise für Produkte aus Nichteisen-Metallen und Mineralölprodukte verantwortlich. Teurer wurden auch Schrott, pharmazeutische Grundstoffe, Holzprodukte

Read More »

3. Quartal 2021: Erwerbstätigenzahl steigt um 0,9%, Erwerbslosenquote gemäss ILO sinkt auf 5,1%

December 13, 2021

13.12.2021 – Im 3. Quartal 2021 nahm die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 0,9% zu. Die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit pro erwerbstätige Person wuchs um 3,7% und erreichte wieder das vor der Covid-19-Pandemie beobachtete Niveau. Im gleichen Zeitraum sank die Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamts (ILO) in der Schweiz von 5,3% auf 5,1% und in der EU von 7,6% auf 6,7%. Dies geht aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) hervor.
Im 3. Quartal 2021 waren in der Schweiz insgesamt 5,110 Millionen Personen erwerbstätig, das sind 0,9% mehr als im 3. Quartal 2020. Personen mit Kurzarbeit

Read More »

Im Herbst 2020 hat sich die Zahl der Todesfälle in den Alters- und Pflegeheimen um 80% erhöht

December 13, 2021

13.12.2021 – Die Covid-19-Pandemie hatte starke Auswirkungen auf die Gesundheitsversorgung im Jahr 2020. Während die Zahl der Hospitalisierungen um 5% und jene der Bewohnerinnen und Bewohner von Alters- und Pflegeheimen um 6% zurückgingen, stieg die Anzahl Todesfälle in den Spitälern um 8% und in den Alters- und Pflegeheimen um 16% an. Bei den im Spital geleisteten Intensivpflegestunden war ebenfalls eine Zunahme zu beobachten. Die Pandemie hatte zudem gravierende Auswirkungen auf die Finanzlage. Gemäss dem Bundesamt für Statistik (BFS) schlossen die Spitäler und die Alters- und Pflegeheime das Jahr mit einem rekordhohen Defizit von 800 bzw. 400 Millionen Franken.
Die

Read More »

Bund schafft Grundlagen für Datenpolitik

December 10, 2021

10.12.2021 – Der Bund soll Daten in Zukunft nach einheitlichen und verbindlichen Regeln bewirtschaften. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 10. Dezember 2021 die Grundlagen der Datenpolitik und der sogenannten Datengouvernanz zur Kenntnis genommen und er hat weitere Aufträge erteilt. Unter anderem soll eine neue Verordnung zur Datenbearbeitung erarbeitet werden. Damit wird eine weitere wichtige Voraussetzung für die digitale Transformation der Bundesverwaltung geschaffen.
Der Bundesrat konkretisiert somit die Umsetzung bereits beschlossener Aufträge wie beispielsweise der nationalen Datenbewirtschaftung (NaDB) und der gemeinsamen Stammdatenverwaltung des Bundes. Dabei werden

Read More »

Prognose: Erholung verzögert sich

December 9, 2021

Lieferengpässe und verschärfte Corona-Massnahmen lasten im Winter 2021/2022 international auf der Wirtschaft. Die Expertengruppe senkt ihre Wachstumsprognose für die Schweiz im Jahr 2022 auf 3,0 % (Sportevent-bereinigtes BIP). Für 2023 wird im Zuge der konjunkturellen Normalisierung ein Wachstum von 2,0 % erwartet. Damit würde die Schweizer Wirtschaft nach 2021 (3,3 %) weitere zwei Jahre mit überdurchschnittlichen Raten wachsen.

Download Medienmitteilung
Prognose: Erholung verzögert sich(PDF, 3 Seiten, 205 kB)
Weitere Sprachen
FR

IT

EN

Verwandte

Read More »

Corona bewirkt keine «She-cession» im Zürcher Arbeitsmarkt

December 7, 2021

Die Corona-Pandemie hat im Jahr 2020 auf dem Zürcher Arbeitsmarkt weniger Spuren hinterlassen als befürchtet: Nach einem deutlichen Einbruch im zweiten Quartal haben sich sowohl die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden wie auch die Erwerbsbeteiligung in der zweiten Jahreshälfte wieder erholt. Von diesen Effekten waren Frauen und Männer insgesamt ähnlich stark betroffen. In einzelnen Bevölkerungsgruppen gab es jedoch deutliche Geschlechtsunterschiede. Dies zeigt eine Analyse des Statistischen Amts des Kantons Zürich.

Download Medienmitteilung
Corona bewirkt keine «She-cession» im Zürcher Arbeitsmarkt

Read More »

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im November 2021

December 7, 2021

Registrierte Arbeitslosigkeit im November 2021 – Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende November 2021 116 244 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 489 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,5% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 37 026 Personen (-24,2%). 

Download Medienmitteilung
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im November 2021
Weitere Sprachen
IT

FR

Verwandte Dokumente

Die

Read More »

Sommersaison 2021: Logiernächte in der Schweizer Hotellerie legen um 34,5% zu

December 6, 2021

06.12.2021 – Die Schweizer Hotellerie verzeichnete in der Sommersaison 2021 (Mai bis Oktober) insgesamt 18,2 Millionen Logiernächte. Dies entspricht gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode einer Zunahme um 34,5% (+4,7 Millionen Logiernächte). Die ausländische Nachfrage legte um 78,8% auf 5,6 Millionen Logiernächte zu (+2,5 Millionen). Bei den inländischen Gästen stieg die Nachfrage um 21,3% (+2,2 Millionen) auf 12,7 Millionen Logiernächte. Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
In der Sommersaison 2021 blieb die Nachfrage im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode weiterhin hoch. Ein sehr starker Anstieg wurde im Mai

Read More »

Schweizer Detailhandelsumsätze steigen im Oktober 2021 an

December 2, 2021

02.12.2021 – Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Oktober 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 0,6% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,5% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Oktober 2021 im Vorjahresvergleich um 1,2% gestiegen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 0,7%.
Detailhandel ohne Tankstellen
Bereinigt um Verkaufs- und

Read More »

Swiss Retail Sales, October 2021: +0.6 percent Nominal and +1.2 percent Real

December 2, 2021

02.12.2021 – Turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 0.6% in nominal terms in October 2021 compared with the previous year. Seasonally adjusted, nominal turnover rose by 0.5% compared with the previous month. These are provisional findings from the Federal Statistical Office (FSO).
Real turnover adjusted for sales days and holidays rose in the retail sector by 1.2% in October 2021 compared with the previous year. Real growth takes inflation into consideration. Compared with the previous month, real, seasonally adjusted retail trade turnover registered an increase of 0.7%.
Retail sector excluding service stations
Adjusted for sales days and holidays, the retail sector excluding service stations showed a 1.0% decrease in nominal

Read More »

Die Konsumentenpreise sind im November stabil geblieben

December 1, 2021

01.12.2021 – Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im November 2021 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 101,6 Punkten (Dezember 2020 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung +1,5%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.
Die Preisstabilität gegenüber dem Vormonat resultiert aus entgegengesetzten Entwicklungen, die sich insgesamt aufgewogen haben. Die Preise für Treibstoffe sind gestiegen, ebenso wie jene für Wohnungsmieten und Heizöl. Demgegenüber sind die Preise für Hotelübernachtungen sowie jene für Fruchtgemüse gesunken. 
Zusätzliche Informationen wie Tabellen und Grafiken finden Sie in der

Read More »

Stadtzürcher Bevölkerung wächst weiter

November 30, 2021

Die Bevölkerung in der Stadt Zürich wird nach den neuesten Berechnungen von Statistik Stadt Zürich in den nächsten Jahren trotz der Corona-Pandemie wachsen. Bis 2040 wird eine Zunahme auf 514 000 Personen erwartet. Die Zahl der Wohnungen bestimmt, wie viele Menschen in Zürich wohnen können. Eine Schätzung zeigt, dass bis 2028 jährlich mehr als 2000 Wohnungen zusätzlich zur Verfügung stehen werden. Statistik Stadt Zürich rechnet damit, dass diese Wohnungen auch künftig kaum leer stehen. 

Download Medienmitteilung
Stadtzürcher Bevölkerung wächst weiter(PDF, 5 Seiten, 100 kB)

Weiterführende Links

Read More »

Menschen mit Behinderungen sind mit der Lebensqualität am Arbeitsplatz weniger zufrieden: Korrigierte Version vom 29.11.2021: eine Zahl im Lead (im PDF-Dokument rot markiert) wurde korrigiert.

November 29, 2021

29.11.2021 – Menschen mit Behinderungen nehmen weitgehend am Arbeitsmarkt teil (2019: 72%). Ihre Lebensqualität ist jedoch weniger gut: Sie geben seltener an, mit ihrer Arbeit zufrieden zu sein als Personen ohne Behinderungen (67% gegenüber 81%) und erfahren in erhöhtem Mass Gewalt und Diskriminierung (26% gegenüber 18%). Diese Ergebnisse beruhen auf den Indikatoren zur Gleichstellung, die das Bundesamt für Statistik (BFS) zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember publiziert.
Die Indikatoren zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in Bezug auf die Erwerbstätigkeit wurden anhand der Daten der Erhebung über die Einkommen und die Lebensbedingungen

Read More »