Saturday , October 1 2022
Home / Swiss Statistics / Stadt Bern – Über 700 ukrainische Geflüchtete im 1. Halbjahr 2022

Stadt Bern – Über 700 ukrainische Geflüchtete im 1. Halbjahr 2022

Summary:
Bern, 9. August 2022. Am 30. Juni 2022 zählte die Stadt Bern 143 511 Einwohner*innen, 357 Personen mehr als zu Jahresbeginn. Diese Zunahme der Stadtberner Wohnbevölkerung im 1. Halbjahr 2022 ist durch einen positiven Wanderungssaldo von 327 Personen und einen leichten Geburtenüberschuss von 30 Personen zustande gekommen. Der Wanderungsüberschuss ist vollumfänglich auf die geflüchteten Personen aus der Ukraine zurückzuführen: 771 zugezogene Personen sind ukrainischer Nationalität. Dies zeigen neueste Auswertungen von Statistik Stadt Bern. Download Medienmitteilung Stadt Bern - Über 700 ukrainische Geflüchtete im 1. Halbjahr 2022

Topics:
Swiss Statistics considers the following as important:

This could be interesting, too:

Investec writes Swiss government decides to review plan to axe imputed rent

Investec writes Switzerland to destroy 10 million doses of Covid vaccine

Investec writes Swiss health insurance set to rise by most since 2010

Cash - "Aktuell" | News writes Börsen-Ticker: Dow schliesst deutlich schwächer – Dax fällt unter 12.000 Punkte – SMI nimmt Talfahrt wieder auf

Bern, 9. August 2022. Am 30. Juni 2022 zählte die Stadt Bern 143 511 Einwohner*innen, 357 Personen mehr als zu Jahresbeginn. Diese Zunahme der Stadtberner Wohnbevölkerung im 1. Halbjahr 2022 ist durch einen positiven Wanderungssaldo von 327 Personen und einen leichten Geburtenüberschuss von 30 Personen zustande gekommen. Der Wanderungsüberschuss ist vollumfänglich auf die geflüchteten Personen aus der Ukraine zurückzuführen: 771 zugezogene Personen sind ukrainischer Nationalität. Dies zeigen neueste Auswertungen von Statistik Stadt Bern.


Download Medienmitteilung

Stadt Bern - Über 700 ukrainische Geflüchtete im 1. Halbjahr 2022


Swiss Statistics
The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *