Friday , November 27 2020
Home / Swiss Statistics / 3. Quartal 2020: Erwerbstätigenzahl geht um 0,4% zurück, Erwerbslosenquote gemäss ILO steigt auf 5,3%

3. Quartal 2020: Erwerbstätigenzahl geht um 0,4% zurück, Erwerbslosenquote gemäss ILO steigt auf 5,3%

Summary:
12.11.2020 - Die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz nahm zwischen dem 3. Quartal 2019 und dem 3. Quartal 2020 um 0,4% ab (–21 000). Die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit pro erwerbstätige Person sank um 2,7%. Bei der Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) war in der Schweiz im gleichen Zeitraum ein Anstieg von 4,6% auf 5,3% und in der EU von 6,5% auf 7,4% zu verzeichnen. Dies geht aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) hervor. In der Schweiz waren im 3. Quartal 2020 insgesamt 5,080 Millionen Personen erwerbstätig, das sind 0,4% weniger als im 3. Quartal 2019 (5,101 Millionen; Personen in Kurzarbeit zählen zu den

Topics:
Swiss Statistics considers the following as important:

This could be interesting, too:

H.A. Scott Trask writes Inflation and the French Revolution: The Story of a Monetary Catastrophe

Cash News writes Trump kündigt erste Impfstoff-Lieferungen für kommende Woche an

Interview: Henning Hölder writes cash-Interview – «Bitcoin-Kursziele von 300’000 Dollar richten mehr Schaden an als sie nützen»

Cash News writes DWS erwartet kräftige Erholung der Wirtschaft

12.11.2020 - Die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz nahm zwischen dem 3. Quartal 2019 und dem 3. Quartal 2020 um 0,4% ab (–21 000). Die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit pro erwerbstätige Person sank um 2,7%. Bei der Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) war in der Schweiz im gleichen Zeitraum ein Anstieg von 4,6% auf 5,3% und in der EU von 6,5% auf 7,4% zu verzeichnen. Dies geht aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) hervor.

In der Schweiz waren im 3. Quartal 2020 insgesamt 5,080 Millionen Personen erwerbstätig, das sind 0,4% weniger als im 3. Quartal 2019 (5,101 Millionen; Personen in Kurzarbeit zählen zu den Erwerbstätigen). Die Zahl der erwerbstätigen Männer verringerte sich um 0,3%, jene der Frauen um 0,5%. In Vollzeitäquivalenten (VZÄ) blieb die Zahl der Beschäftigten zwischen dem 3. Quartal 2019 und dem 3. Quartal 2020 stabil (+0,0%; Männer: –0,5%; Frauen: +0,8%). Saisonbereinigt erhöhte sich die Anzahl Erwerbstätige und VZÄ zwischen dem 2. und dem 3. Quartal 2020 um 0,7% bzw. 0,9%.

Schweizerische und ausländische Arbeitskräfte

Zwischen dem 3. Quartal 2019 und dem 3. Quartal 2020 nahm die Zahl der schweizerischen Erwerbstätigen um 0,8% ab und jene der ausländischen Erwerbstätigen um 0,3% zu. Unter den ausländischen Erwerbstätigen war der Anstieg bei den Grenzgängerinnen und Grenzgängern am stärksten (Ausweis G: +1,9%). Darauf folgen die Personen mit einer Niederlassungsbewilligung (Ausweis C: +1,2%) und jene mit einer Aufenthaltsbewilligung (Ausweis B oder L, seit mindestens zwölf Monaten in der Schweiz: +0,4%). Die Zahl der Erwerbstätigen mit Kurzaufenthaltsbewilligung (Ausweis L, seit weniger als zwölf Monaten in der Schweiz) ging hingegen stark zurück (–21,1%).

Erwerbslosigkeit in der Schweiz und in Europa

Im 3. Quartal 2020 waren in der Schweiz gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) 260 000 Personen erwerbslos. Dies sind 35 000 mehr als ein Jahr zuvor. Der Anteil der Erwerbslosen an der Erwerbsbevölkerung lag mit 5,3% höher als im 3. Quartal 2019 (4,6%). Saisonbereinigt blieb die Erwerbslosenquote gegenüber dem vorangehenden Quartal unverändert (4,9%). Zwischen dem 3. Quartal 2019 und dem 3. Quartal 2020 erhöhte sich die Erwerbslosenquote sowohl in der EU (von 6,5% auf 7,4%) als auch in der Eurozone (EZ19: von 7,3% auf 8,2%).

Jugenderwerbslosigkeit

In der Schweiz stieg die Jugenderwerbslosenquote (15- bis 24-Jährige) gemäss ILO zwischen dem 3. Quartal 2019 und dem 3. Quartal 2020 von 10,9% auf 11,6% an. Im selben Zeitraum nahm die Jugenderwerbslosenquote auch in der EU (von 14,9% auf 17,9%) und in der Eurozone (EZ19: von 15,6% auf 18,4%) zu.

Erwerbslosigkeit nach verschiedenen Merkmalen

Die Erwerbslosenquote stieg zwischen dem 3. Quartal 2019 und dem 3. Quartal 2020 sowohl bei den 25- bis 49-Jährigen (von 4,1% auf 5,1%) als auch bei den 50- bis 64-Jährigen (von 3,2% auf 3,6%). Bei den Männern erhöhte sie sich von 4,3% auf 4,9%, bei den Frauen von 4,9% auf 5,7%. Die Quote nahm bei allen Bildungsstufen zu (Personen ohne nachobligatorische Ausbildung: von 9,5% auf 10,1%; mit Abschluss auf Sekundarstufe II: von 4,6% auf 5,4%; mit Abschluss auf Tertiärstufe: von 3,1% auf 3,6%). Bei den Schweizer Staatsangehörigen stieg die Erwerbslosenquote im gleichen Zeitraum von 3,4% auf 4,0% und bei den Ausländerinnen und Ausländern von 7,8% auf 8,5%. Im 3. Quartal 2020 lag die Erwerbslosenquote gemäss ILO bei den EU/EFTA/UK-Staatsangehörigen bei 6,3% und bei den Staatsangehörigen aus Drittländern bei 13,6%.

Dauer der Erwerbslosigkeit

Im 3. Quartal 2020 fiel die Zahl der Langzeitarbeitslosen gemäss ILO (ein Jahr oder länger erwerbslos) mit 85 000 tiefer aus als im 3. Quartal 2019 (95 000). Auch der Anteil der Langzeiterwerbslosen an den Erwerbslosen nahm ab (von 38,1% auf 32,6%). Die Mediandauer der Erwerbslosigkeit blieb stabil bei 203 Tagen.

Rückgang der Arbeitszeit

Zwischen dem 3. Quartal 2019 und dem 3. Quartal 2020 reduzierte sich die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit pro erwerbstätige Person um 2,7%. Bei den Selbstständigerwerbenden (–3,3%) war dieser Rückgang etwas stärker als bei den Arbeitnehmenden (–3,0%).

Anteil der Heimarbeit weiterhin hoch, aber gegenüber dem 2. Quartal 2020 leicht rückläufig

Im 3. Quartal 2020 leisteten 35,9% der Arbeitnehmenden zumindest gelegentlich Heimarbeit (3. Quartal 2019: 26,8%). Gegenüber dem 2. Quartal 2020 (44,2%) entspricht dies einem Rückgang um 8,3 Prozentpunkte.

Zusätzliche Informationen in Form von Tabellen und Grafiken finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei.


Download Medienmitteilung

3. Quartal 2020: Erwerbstätigenzahl geht um 0,4% zurück, Erwerbslosenquote gemäss ILO steigt auf 5,3%
(PDF, 11 Seiten, 404 kB)


Weitere Sprachen


Verwandte Dokumente

Schweizerische Arbeitskräfteerhebung im 3. Quartal 2020: Arbeitsangebot


Swiss Statistics
The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *