Sunday , November 28 2021
Home / investrends.ch / Energiepreise bleiben im Herbst hoch

Energiepreise bleiben im Herbst hoch

Summary:
Versorgungsengpässe und eine gestiegene Nachfrage treiben Preise für Öl, Erdgas und Kohle an. Die zum Teil massiven Preissteigerungen verstärken die Inflationssorgen. Angesichts des strukturellen Wandels durch die Engergiewende müssten sich Unternehmen aus der Branche stärker diversifizieren, um für Anleger attraktiv zu bleiben, meint Chris Iggo von AXA IM.

Topics:
investrends.ch considers the following as important: , ,

This could be interesting, too:

investrends.ch writes Rallye dürfte bis Ende 2022 anhalten

investrends.ch writes ETF-Anleger setzen auf Jahresendrallye

investrends.ch writes Fünf Thesen fürs Anlagejahr 2022

investrends.ch writes Ausblick von DWS – Inflation lässt nach und Börse läuft gut

Versorgungsengpässe und eine gestiegene Nachfrage treiben Preise für Öl, Erdgas und Kohle an. Die zum Teil massiven Preissteigerungen verstärken die Inflationssorgen. Angesichts des strukturellen Wandels durch die Engergiewende müssten sich Unternehmen aus der Branche stärker diversifizieren, um für Anleger attraktiv zu bleiben, meint Chris Iggo von AXA IM.
investrends.ch
investrends.ch ist die Informationsquelle Nummer Eins in der Schweiz für professionelle Investoren. investrends.ch liefert Informationen zu Investments, Markttrends und Finanzprodukten, die in der Schweiz zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind, sowie news und people-Meldungen aus der Finanzbranche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *