Tuesday , June 28 2022
Home / Finews / John Kain: «Überall stossen wir auf manuelle Prozesse»

John Kain: «Überall stossen wir auf manuelle Prozesse»

Summary:
In der Finanzbranche werden täglich 2,2 Millionen Terabyte an neuen Daten erzeugt, sagt John Kain zu finews.ch. Doch die Unternehmen müssen härter arbeiten, um einen Nutzen aus dieser gigantischen Menge zu ziehen, findet der oberste Verantwortliche für Kunden aus dem Finanzwesen beim führenden Cloud-Anbieter Amazon Web Services (AWS).

Topics:
finews.ch considers the following as important: , ,

This could be interesting, too:

finews.ch writes Philipp Hildebrand: «Der grösste Wirtschaftsumbau der Geschichte»

finews.ch writes Was Geschäftsreisende seit der Pandemie von einem Hotel erwarten

finews.ch writes Wenn Sie das nicht können, droht der frühe Tod

finews.ch writes CS: Bei den Greensill-Fonds geht es nur minimal vorwärts

John Kain: «Überall stossen wir auf manuelle Prozesse»

In der Finanzbranche werden täglich 2,2 Millionen Terabyte an neuen Daten erzeugt, sagt John Kain zu finews.ch. Doch die Unternehmen müssen härter arbeiten, um einen Nutzen aus dieser gigantischen Menge zu ziehen, findet der oberste Verantwortliche für Kunden aus dem Finanzwesen beim führenden Cloud-Anbieter Amazon Web Services (AWS).

About finews.ch
finews.ch
finews.ch richtet sich an alle Beschäftigten in der Finanzbranche, also an Banker und Versicherer, aber auch an Fondsmanager, unabhängige Vermögensverwalter, Headhunter, Juristen, Treuhänder und IT-Fachleute – im Prinzip an alle Akteure auf dem Schweizer Finanzplatz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *