Tuesday , July 23 2024
Home / Swiss Statistics / Preise von Wohneigentum sinken im 1. Quartal 2023 um 1,2%

Preise von Wohneigentum sinken im 1. Quartal 2023 um 1,2%

Summary:
16.05.2023 - Der Schweizerische Wohnimmobilienpreisindex (IMPI) sank im 1. Quartal 2023 im Vergleich zum Vorquartal um 1,2% und steht bei 114,6 Punkten (4. Quartal 2019 = 100). Gegenüber dem gleichen Quartal im Vorjahr betrug die Teuerung 3,9%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.Im 1. Quartal 2023 gingen im Vergleich zum Vorquartal schweizweit gesehen sowohl die Preise der Einfamilienhäuser (-1,3%) wie auch diejenigen der Eigentumswohnungen (-1,1%) zurück. Bei den Einfamilienhäusern sanken die Preise in den ruralen Gemeinden am deutlichsten (-4,5%), während die Preise in den städtischen Gemeinden einer kleinen oder ausserhalb einer Agglomeration am

Topics:
Swiss Statistics considers the following as important:

This could be interesting, too:

investrends.ch writes Logitech muss Borel-Kandidat für VR-Präsidium aufstellen

investrends.ch writes Edmond de Rothschild startet neue Strategie für Schweizer Gewerbeimmobilien

investrends.ch writes Capital Group erweitert Fixed-Income-Team in Europa

investrends.ch writes Börsen reagieren positiv auf Biden-Verzicht

16.05.2023 - Der Schweizerische Wohnimmobilienpreisindex (IMPI) sank im 1. Quartal 2023 im Vergleich zum Vorquartal um 1,2% und steht bei 114,6 Punkten (4. Quartal 2019 = 100). Gegenüber dem gleichen Quartal im Vorjahr betrug die Teuerung 3,9%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Im 1. Quartal 2023 gingen im Vergleich zum Vorquartal schweizweit gesehen sowohl die Preise der Einfamilienhäuser (-1,3%) wie auch diejenigen der Eigentumswohnungen (-1,1%) zurück. Bei den Einfamilienhäusern sanken die Preise in den ruralen Gemeinden am deutlichsten (-4,5%), während die Preise in den städtischen Gemeinden einer kleinen oder ausserhalb einer Agglomeration am meisten anstiegen (+0,3%). Das Marktsegment der Eigentumswohnungen weist in sämtlichen Gemeindetypen tiefere Preise als im 4. Quartal 2022 auf. Der stärkste Preisrückgang fand in der Kategorie der städtischen Gemeinden einer kleinen oder ausserhalb einer Agglomeration statt (-1,5%).

Zusätzliche Informationen finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei.


Download Medienmitteilung

Preise von Wohneigentum sinken im 1. Quartal 2023 um 1,2%
(PDF, 6 Seiten, 372 kB)


Weitere Sprachen


Verwandte Dokumente

Schweizerischer Wohnimmobilienpreisindex im 1. Quartal 2023


Swiss Statistics
The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *