Thursday , June 20 2019
Home / Swiss Statistics / Stagnation auf dem Immobilienmarkt, aber weiterhin steigende Preise

Stagnation auf dem Immobilienmarkt, aber weiterhin steigende Preise

Summary:
2018 registrierten die Grundbuchämter im Kanton Zürich rund 7 000 Verkäufe von Einfamilienhäusern, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäusern oder Wohnbauland zu Marktpreisen. Während die Preise für Häuser und Wohnungen stetig steigen, scheint Bauland in letzter Zeit wieder günstiger zu werden. Eine aktuelle Publikation des Statistischen Amts nimmt die jüngsten Entwicklungen auf dem Zürcher Immobilienmarkt genauer unter die Lupe. Download Medienmitteilung Stagnation auf dem Immobilienmarkt, aber weiterhin steigende Preise(PDF, 2 Seiten, 167 kB)

Topics:
Swiss Statistics considers the following as important:

This could be interesting, too:

Dong Chen writes China looks to new policies to boost infrastructure spending

Reinhard Werner writes Drei Indikatoren sagen: Eine neue globale Finanzkrise steht direkt vor der Tür

FONDSTRENDS writes Viseca ermöglicht mobiles Bezahlen mit Samsung Pay

Claudio Grass writes INTERVIEW WITH CARLOS A. GEBAUER – PART II

2018 registrierten die Grundbuchämter im Kanton Zürich rund 7 000 Verkäufe von Einfamilienhäusern, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäusern oder Wohnbauland zu Marktpreisen. Während die Preise für Häuser und Wohnungen stetig steigen, scheint Bauland in letzter Zeit wieder günstiger zu werden. Eine aktuelle Publikation des Statistischen Amts nimmt die jüngsten Entwicklungen auf dem Zürcher Immobilienmarkt genauer unter die Lupe.


Download Medienmitteilung

Stagnation auf dem Immobilienmarkt, aber weiterhin steigende Preise
(PDF, 2 Seiten, 167 kB)


Swiss Statistics
The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *