Sunday , September 22 2019
Home / Swiss Statistics / Stagnation auf dem Immobilienmarkt, aber weiterhin steigende Preise

Stagnation auf dem Immobilienmarkt, aber weiterhin steigende Preise

Summary:
2018 registrierten die Grundbuchämter im Kanton Zürich rund 7 000 Verkäufe von Einfamilienhäusern, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäusern oder Wohnbauland zu Marktpreisen. Während die Preise für Häuser und Wohnungen stetig steigen, scheint Bauland in letzter Zeit wieder günstiger zu werden. Eine aktuelle Publikation des Statistischen Amts nimmt die jüngsten Entwicklungen auf dem Zürcher Immobilienmarkt genauer unter die Lupe. Download Medienmitteilung Stagnation auf dem Immobilienmarkt, aber weiterhin steigende Preise(PDF, 2 Seiten, 167 kB)

Topics:
Swiss Statistics considers the following as important:

This could be interesting, too:

Liberales Institut writes Index wirtschaftlicher Freiheit 2019

Cash News writes Bundesrat Berset: “Die Musik verbindet uns”

Cash News writes Polizei schützt Hongkonger Flughafen vor angekündigter Störung

Cash News writes Gasflaschen-Explosion auf Balkon in Siders VS verläuft glimpflich

2018 registrierten die Grundbuchämter im Kanton Zürich rund 7 000 Verkäufe von Einfamilienhäusern, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäusern oder Wohnbauland zu Marktpreisen. Während die Preise für Häuser und Wohnungen stetig steigen, scheint Bauland in letzter Zeit wieder günstiger zu werden. Eine aktuelle Publikation des Statistischen Amts nimmt die jüngsten Entwicklungen auf dem Zürcher Immobilienmarkt genauer unter die Lupe.


Download Medienmitteilung

Stagnation auf dem Immobilienmarkt, aber weiterhin steigende Preise
(PDF, 2 Seiten, 167 kB)


Swiss Statistics
The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *