Thursday , January 17 2019
Home / Swiss Statistics / Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Dezember 2018

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Dezember 2018

Summary:
08.01.2019 - Gemäss den Erhebungen des SECO resultierte im Jahresdurchschnitt 2018 in der Schweiz eine Arbeitslosenquote von 2,6%. Die Quote im Dezember 2018 ist aus saisonalen Gründen leicht höher bei 2,7% (saisonbereinigt 2,4%) verblieben. Die neusten Zahlen zeigen, dass es der Schweizer Wirtschaft gut geht und dass sich der Arbeitsmarkt in einer guten Verfassung befindet. Die positive Konjunkturentwicklung führt zu tiefen Arbeitslosenzahlen und erfreulichen finanziellen Aussichten für die Arbeitslosenversicherung Download Medienmitteilung Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Dezember 2018 Weitere Sprachen Verwandte Dokumente Die

Topics:
Swiss Statistics considers the following as important:

This could be interesting, too:

FONDSTRENDS writes Massive Abfuhr für Theresa Mays Brexit-Deal

Laureline Chatelain and Nadia Gharbi writes Outlook for euro periphery bonds

FONDSTRENDS writes Solufonds expandiert nach Zürich

FONDSTRENDS writes AXA IM Real Assets mit neuem Schweizer Head of Transactions

08.01.2019 - Gemäss den Erhebungen des SECO resultierte im Jahresdurchschnitt 2018 in der Schweiz eine Arbeitslosenquote von 2,6%. Die Quote im Dezember 2018 ist aus saisonalen Gründen leicht höher bei 2,7% (saisonbereinigt 2,4%) verblieben. Die neusten Zahlen zeigen, dass es der Schweizer Wirtschaft gut geht und dass sich der Arbeitsmarkt in einer guten Verfassung befindet. Die positive Konjunkturentwicklung führt zu tiefen Arbeitslosenzahlen und erfreulichen finanziellen Aussichten für die Arbeitslosenversicherung


Download Medienmitteilung

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Dezember 2018


Weitere Sprachen


Verwandte Dokumente

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Dezember 2018


Swiss Statistics
The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *