Tuesday , August 9 2022
Home / SNB & CHF / SNB-Entscheid treibt Hypozinsen auf Zehnjahreshoch

SNB-Entscheid treibt Hypozinsen auf Zehnjahreshoch

Summary:
Hypotheken sind bereits massiv teurer geworden. (Bild: Shutterstock.com/Michael Dechev) Die Inflation und die Leitzins-Erhöhung durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) am 16. Juni 2022 (investrends.ch berichtete) haben Auswirkungen auf den Hypothekarmarkt. Die Richtzinssätze für Schweizer Festhypotheken sind seit Anfang des Jahres beispiellos angestiegen. Seit Juli 2011 notierten die Festhypotheken laut moneyland.ch nicht mehr so hoch. Obwohl sich die Hypotheken hierzulande nach dem Zinsentscheid verteuerten, dürfe nicht vergessen werden, dass mit einer baldigen Straffung der Geldpolitik gerechnet wurde. Überrascht habe aber der Zeitpunkt und das Ausmass, mit dem die SNB die Zinsen erhöhte. Hypothekarzinsen haben sich mehr als verdoppelt Am 1. Januar 2022

Topics:
Cash News considers the following as important: , , ,

This could be interesting, too:

Marc Chandler writes Dog Days

Fintechnews Switzerland writes CME Group to Launch Euro-Denominated Bitcoin and Ether Futures on August 29

Fintechnews Switzerland writes CME Group to Launch Euro-Denominated Bitcoin and Ether Futures

Fintechnews Switzerland writes Meta: Digital Collectibles to Showcase NFTs on Instagram

Hypotheken sind bereits massiv teurer geworden. (Bild: Shutterstock.com/Michael Dechev)

Die Inflation und die Leitzins-Erhöhung durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) am 16. Juni 2022 (investrends.ch berichtete) haben Auswirkungen auf den Hypothekarmarkt. Die Richtzinssätze für Schweizer Festhypotheken sind seit Anfang des Jahres beispiellos angestiegen. Seit Juli 2011 notierten die Festhypotheken laut moneyland.ch nicht mehr so hoch. Obwohl sich die Hypotheken hierzulande nach dem Zinsentscheid verteuerten, dürfe nicht vergessen werden, dass mit einer baldigen Straffung der Geldpolitik gerechnet wurde. Überrascht habe aber der Zeitpunkt und das Ausmass, mit dem die SNB die Zinsen erhöhte.

SNB-Entscheid treibt Hypozinsen auf Zehnjahreshoch

Hypothekarzinsen haben sich mehr als verdoppelt

Am 1. Januar 2022 notierten Festhypotheken gemäss Hypotheken-Index von moneyland.ch noch bei 1.01% für fünfjährige und 1.26% für zehnjährige Hypotheken. Am 20. Juni 2022 stehen die Zinssätze von fünfjährigen Hypotheken nun bereits bei 2.57% und von zehnjährigen bei 2.99%. Damit stiegen die Zinssätze der fünfjährigen Hypotheken seit Anfang Jahr um 1.56 Prozentpunkte, was mehr als einer Verdoppelung entspricht. Bei den zehnjährigen Hypotheken beträgt der Anstieg 1.73 Prozentpunkte – das entspricht einer Zunahme von 137%.

Auch Hypotheken mit kurzen Laufzeiten reagieren stark. Zum Beispiel legten zweijährige Festhypotheken seit Jahresanfang mehr als eine Verdoppelung hin von 0.93% auf aktuell 2.12%. Ebenso verteuerten sich drei- und vierjährige Festhypotheken. Diese stiegen seit Jahresbeginn von 0.94% (dreijährige) beziehungsweise 0.98% (vierjährige) auf 2.30% beziehungsweise 2.46%.

SNB-Entscheid treibt Hypozinsen auf Zehnjahreshoch

Hypotheken-Index

Saron-Hypotheken noch mehrheitlich verschont

Der wichtigste Schweizer Referenzzinssatz Saron (Swiss Average Rate Overnight) stieg mit der Straffung der Geldpolitik von -0.70% auf -0.21% an. Der Zinssatz für Saron-Hypotheken setzt sich aus dem Referenzzinssatz Saron zuzüglich einer Marge zusammen. Liegt der Saron im negativen Bereich, entspricht der Zinssatz ausschliesslich der Marge. Da der SNB-Leitzins trotz Anhebung um 0.5 Prozentpunkte noch im negativen Bereich liegt, sind die unmittelbaren Auswirkungen auf Saron-Hypotheken bislang gering. Dies wird sich laut moneyland.ch jedoch ändern, sobald sich der Leitzins im positiven Bereich befindet.

Die Inflationsrate war im Mai 2022 gegenüber Mai 2021 mit 2.9% hoch und über dem SNB-Inflationsziel, auch wenn im Vergleich mit anderen westlichen Ländern immer noch bescheiden. Ob es der SNB jedoch gelinge, die Inflation im Zaum zu halten, hänge nicht zuletzt von globalen Entwicklungen ab. Wahrscheinlich werde die nötige Inflationsbekämpfung auch in der Schweiz zu noch deutlich höheren Hypothekenzinsen führen, prognostiziert moneyland.ch.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren


Tags: ,
About Cash News
Cash News
Alles über Wirtschaft & Finanzen: CASH - die grösste Schweizer Finanzplattform mit News, Börsenkursen und Online Trading zu Top-Konditionen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *