Tuesday , September 17 2019
Home / investrends.ch / Zuflüsse in Obligationen-ETFs deutlich zurückgegangen

Zuflüsse in Obligationen-ETFs deutlich zurückgegangen

Summary:
Der ETF-Markt verzeichnete im Juli deutlich geringere Nettomittelzuflüsse als im Juni. (Bild: Phongpan/Shutterstock.com) Die gesamten globalen Nettomittelzuflüsse in ETFs betrugen laut den Statistiken von Amundi im Juli 48 Milliarden Euro. Die Nachfrage nach Obligationen-ETFs ist im Vergleich zum Vormonat deutlich zurückgegangen, Aktien-ETFs konnten das Niveau halten.Im Juli lagen Aktien mit Zuflüssen von 28 Mrd. Euro (Vormonat + 27 Mrd. Euro) erstmals dieses Jahr vor Anleihen. Der Löwenanteil von 20,6 Mrd. Euro entfiel auf Nordamerika-Aktien-ETFs, gefolgt von globalen Aktien-ETFs mit 8 Mrd. Euro. ETFs auf Schwellenländeraktien mussten hingegen Abflüsse von 2.7 Mrd. Euro hinnehmen. Obligationen-ETFs verzeichneten im Juli ebenfalls Zuflüsse – mit 16.8 Mrd. Euro waren diese aber

Topics:
investrends.ch considers the following as important: , ,

This could be interesting, too:

investrends.ch writes Fidelity lanciert ESG-Fondsfamilie

investrends.ch writes Ölpreise geben nach Schockanstieg etwas nach

investrends.ch writes Nordea AM: Mit Infrastruktur gegen Abschwung absichern

investrends.ch writes Dow Jones Sustainability Indices mit prominentem Neuzugang

Zuflüsse in Obligationen-ETFs deutlich zurückgegangen
Der ETF-Markt verzeichnete im Juli deutlich geringere Nettomittelzuflüsse als im Juni. (Bild: Phongpan/Shutterstock.com)

Die gesamten globalen Nettomittelzuflüsse in ETFs betrugen laut den Statistiken von Amundi im Juli 48 Milliarden Euro. Die Nachfrage nach Obligationen-ETFs ist im Vergleich zum Vormonat deutlich zurückgegangen, Aktien-ETFs konnten das Niveau halten.

Im Juli lagen Aktien mit Zuflüssen von 28 Mrd. Euro (Vormonat + 27 Mrd. Euro) erstmals dieses Jahr vor Anleihen. Der Löwenanteil von 20,6 Mrd. Euro entfiel auf Nordamerika-Aktien-ETFs, gefolgt von globalen Aktien-ETFs mit 8 Mrd. Euro. ETFs auf Schwellenländeraktien mussten hingegen Abflüsse von 2.7 Mrd. Euro hinnehmen. Obligationen-ETFs verzeichneten im Juli ebenfalls Zuflüsse – mit 16.8 Mrd. Euro waren diese aber geringer als im Vormonat (+36 Mrd. Euro). Im Bond-Segment lagen ETFs auf Unternehmensanleihen mit Zuflüssen von 6.6 Mrd. Euro vorn, gefolgt von Staatsobligationen-ETFs (+4.6 Mrd. Euro). Insgesamt flossen dem globalen ETF-Markt gemäss den Statistiken von Amundi 48 Mrd. Euro zu (Vormonat +66 Mrd. Euro).

Europäischer Markt: ESG-ETFs als Gewinner

Die gesamten Netto-Mittelzuflüsse in Europa betrugen im Juli 14.6 Mrd. Euro. Die Mittelzuflüsse in Aktien-ETFs legten um 8,5 Mrd. Euro zu. Mit gegenüber dem Vormonat annähernd verdoppelten Zuflüssen von 1.1 Mrd. Euro waren ESG-ETFs die Gewinner auf der Aktienseite. Die Nachfrage nach ETFs auf nordamerikanische Aktien, die im Juni den Spitzenplatz belegten, war weiterhin gut (+1 Mrd. Euro). Wieder ins Plus drehte die Entwicklung bei ETFs auf globale Aktien (+5.2 Mrd. Euro) und europäische Aktien (+1.2 Mrd. Euro). Bei Sektor- und Faktor-ETFs lag Low Volatility (+448 Mio. Euro) vorn.

Bonds verzeichneten im Juli in Europa Zuflüsse von 5,7 Mrd. Euro. Auf der Obligationensseite lagen High-Yield-Unternehmensanleihen aus der Eurozone mit Zuflüssen von fast +1.4 Mrd. Euro vorn. Bei ETFs auf Staatsanleihen waren vor allem kurzfristige US-Bonds gefragt. Im Vergleich zum Juni verdoppelten sich die Mittelzuflüssen im Juli auf 1 Mrd. Euro. Im Gegensatz zur Aktienseite sind ETFs auf Schwellenländer-Staatsobligationen Mittel im Volumen von 1.3 Mrd. Euro zugeflossen.

ETF Flows nach Regionen & Exposures im Juli 2019

Zuflüsse in Obligationen-ETFs deutlich zurückgegangen
Quelle: Amundi
investrends.ch
investrends.ch ist die Informationsquelle Nummer Eins in der Schweiz für professionelle Investoren. investrends.ch liefert Informationen zu Investments, Markttrends und Finanzprodukten, die in der Schweiz zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind, sowie news und people-Meldungen aus der Finanzbranche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *