Wednesday , June 16 2021
Home / Finews / Frauen im Fondsgeschäft: Der Leiter nach oben fehlen die Sprossen

Frauen im Fondsgeschäft: Der Leiter nach oben fehlen die Sprossen

Summary:
Die Vorwürfe wegen mangelnder Diversität im Asset Management werden immer lauter. Eine neue Studie zeigt nun, dass auch der Schweizer Fondsbranche die weiblichen Vorbilder an der Spitze fehlen.

Topics:
finews.ch considers the following as important: , ,

This could be interesting, too:

finews.ch writes VP Bank schnappt sich weiteres KPMG-Knowhow

finews.ch writes Roger Wattenhofer: «Ein digitaler Franken wäre für alle gut»

finews.ch writes Mirabaud: Ex-Fussballprofi nimmt das Finanzcoaching wörtlich

finews.ch writes SZKB: Ex-CS-Bankerin übernimmt in Küssnacht

Frauen im Fondsgeschäft: Der Leiter nach oben fehlen die Sprossen

Die Vorwürfe wegen mangelnder Diversität im Asset Management werden immer lauter. Eine neue Studie zeigt nun, dass auch der Schweizer Fondsbranche die weiblichen Vorbilder an der Spitze fehlen.

About finews.ch
finews.ch
finews.ch richtet sich an alle Beschäftigten in der Finanzbranche, also an Banker und Versicherer, aber auch an Fondsmanager, unabhängige Vermögensverwalter, Headhunter, Juristen, Treuhänder und IT-Fachleute – im Prinzip an alle Akteure auf dem Schweizer Finanzplatz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *