Monday , August 10 2020
Home / Acemaxx-Analytics / US-Dollar und ein multipolares Währungs- und Wirtschaftssystem

US-Dollar und ein multipolares Währungs- und Wirtschaftssystem

Summary:
Seit Donald Trump US-Präsident wurde, fällt es auf, dass die US-Administration keine Gelegenheit auslässt, Organisationen wie die EU, die UNO, die NATO und die WTO bösartig anzugreifen.Trump hat bereits mehrmals gedroht, die USA sowohl aus der NATO als auch aus der WTO herauszuziehen. Seine Behauptung: Die USA werden beschissen. US-Aussenminister Pompeo hat neulich vorgeschlagen, dass die ...

Topics:
Acemaxx-Analytics considers the following as important:

This could be interesting, too:

Cash News writes Fachstelle für Lohngleichheit bei Banken gegründet

Cash News writes Wahlbetrug: Republikanischer Gouverneur weist Trumps Warnung zurück

Cash News writes US-Notenbanker lobt Deutschlands Erfolg im Kampf gegen Corona

Cash News writes Mindestens sechs Todesfälle bei Überschwemmungen in Griechenland


Seit Donald Trump US-Präsident wurde, fällt es auf, dass die US-Administration keine Gelegenheit auslässt, Organisationen wie die EU, die UNO, die NATO und die WTO bösartig anzugreifen.

Trump hat bereits mehrmals gedroht, die USA sowohl aus der NATO als auch aus der WTO herauszuziehen. Seine Behauptung: Die USA werden beschissen. 

US-Aussenminister Pompeo hat neulich vorgeschlagen, dass die chinesische Sozial-Media-Anwendungen in den USA verboten werden, darunter Tik Tok, wie Paul Donovan von UBS am Dienstag notiert hat.

Paola Subacchi beschreibt es vor diesem Hintergrund so, dass die Vereinigten Staaten sich nicht nur in einen "großartigen Isolationismus" zurückziehen, sondern jetzt auch zu Anti-Multilateralismus, Ad-hoc-Bilateralismus und einem "deals-driven"-Ansatz in der Weltwirtschaftsordnung tendieren.

Am vergangenen Dienstag wurde der UNO-Generalsekretär offiziell informiert, dass die USA die Weltgesundheitsorganisation (WHO) verlassen. Trump hat WHO schwere Versäumnisse in der Corona-Pandemie vorgeworfen und bereits im April die Beiträge eingefroren.

Einige Top-Berater von Präsident Trump wollen nun, dass die USA die Koppelung (USD-peg) des Hongkong-Dollar an den USD untergraben, da die Administration Überlegungen anstellt, um China für die jüngsten Schritte zur Abschaffung der politischen Freiheiten der ehemaligen britischen Kolonie zu bestrafen. 

US-Dollar und ein multipolares Währungs- und Wirtschaftssystem

Hong Kong Dollar risk reversals, Graph: Bloomberg Quint, July 08, 2020


Obwohl technisch möglich, wäre dies ein drastischer Schritt, der wahrscheinlich Schockwellen über das weltweite Finanzsystem auslösen würde, wie Bloomberg berichtet

Aus diesem Grund halten viele Ökonomen die Vorstellung für „unpraktisch“ und „verrückt“.  

In einer nüchternen Analyse in ihrem neuen Buch unterstreicht Prof. Subacchi, dass die „US-Regierung sich von der internationalen Zusammenarbeit abwendet, um offen für die Maximierung dessen einzutreten, was als das beste Ergebnis für die Vereinigten Staaten angesehen wird. Dieser Ansatz ist eng und fehlgeleitet, da er sich zu sehr auf kurzfristige Auswirkungen und Gewinne konzentriert“.

US-Dollar und ein multipolares Währungs- und Wirtschaftssystem

Hong Kong Dollar erweist sich nach Berichten, dass die USA sich eine Entkoppelung wünschen, als stabil, Graph: Bloomberg Quint, July 08, 2020


Mit "America first" wird die Uhr in eine Ära des Nationalismus und des Wettbewerbs auf den internationalen Märkten zurückgestellt und die Umwandlung von Handel und Geld zur Waffe legitimiert. 

In einer Welt, die wie ein Nullsummenspiel funktioniert, in der mein Gewinn standardmäßig der Verlust meines Konkurrenten ist, mein Nachbar mein Widersacher und Konkurrent um begrenzte Ressourcen ist, dann wird 'beggar-thy-neighbour' zu einem legitimen und akzeptablen Verhalten, erklärt die an der Queen Mary University of London forschende Ökonomin.

Die zur Waffe umgewandelte („weaponisation“) US-Dollar hat das Potential, die Stimmung der Investoren zu schädigen, da sichere Häfen nur funktionieren, wenn Freunde und Feinde gleichermaßen Zugang zu Offshore-Dollars haben. 

Jetzt, da wir uns auf eine Situation des konfrontativen Bilateralismus zubewegen, wird der Dollar zunehmend zu einer Waffe in internationalen Beziehungen. 

Wenn nicht-US-amerikanische Inhaber von Dollars anfangen, ihn als zu sehr der Politik der Vereinigten Staaten ausgesetzt wahrzunehmen - und glauben, dass er für die US-Regierung zu einem expliziten Instrument geworden ist, um ihre eigenen außenpolitischen Ziele zu verfolgen - dann könnte dies den Übergang zu einem internationalen Währungssystem mit mehreren Währungen („multi-currency international monetary system“) beschleunigen, schlussfolgert Frau Subacchi

Acemaxx-Analytics
Macro economics, comics, street basketball, cross fit, dark chocolate, blogger, asset management, end this depression, now!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *