Tuesday , May 17 2022
Home / investrends.ch / Ukraine-Krieg kostet Schweiz fast ein Prozent BIP-Wachstum

Ukraine-Krieg kostet Schweiz fast ein Prozent BIP-Wachstum

Summary:
BAK Economics hält im April an der aktuellen Prognose für die Entwicklung des Schweizer BIPs fest. Für das Jahr 2022 wird ein Zuwachs von 2,3% und für das Jahr 2023 eine Wachstumsabschwächung auf 1,7% erwartet. Allerdings bestehen für die weitere Entwicklung momentan hohe negative Risken.

Topics:
investrends.ch considers the following as important:

This could be interesting, too:

Stephen Flood writes Is Gold Starting to Behave Itself?

finews.ch writes Gérard Piasko: «Haben wir uns bereits an den Ukraine-Krieg gewöhnt?»

finews.ch writes Krypto-Broker holt Banker für institutionelle Kunden

finews.ch writes Startup mobilisiert Profis zur Betreuung des Outsourcing von Vermögensverwaltern

BAK Economics hält im April an der aktuellen Prognose für die Entwicklung des Schweizer BIPs fest. Für das Jahr 2022 wird ein Zuwachs von 2,3% und für das Jahr 2023 eine Wachstumsabschwächung auf 1,7% erwartet. Allerdings bestehen für die weitere Entwicklung momentan hohe negative Risken.
investrends.ch
investrends.ch ist die Informationsquelle Nummer Eins in der Schweiz für professionelle Investoren. investrends.ch liefert Informationen zu Investments, Markttrends und Finanzprodukten, die in der Schweiz zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind, sowie news und people-Meldungen aus der Finanzbranche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *