Tuesday , March 2 2021
Home / Cash / UBS mit starkem Ergebnis im vierten Quartal 2020

UBS mit starkem Ergebnis im vierten Quartal 2020

Summary:
Die UBS übertraf mit ihrem Ergebnis im vierten Quartal 2020 die Erwartungen des Marktes klar. (Bild: Shutterstock.com/lightpoet)Die UBS verdiente in der Periode von Oktober bis Dezember 1,71 Mrd. USD, was einem Plus von 137% im Vergleich zum Vorjahreswert entspricht. Vor Steuern erzielte sie einen Gewinn von 2,06 Mrd. USD nach 0,93 Mrd. im entsprechenden Vorjahreszeitraum, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst. Die Schätzungen von Analysten gemäss AWP-Konsens wurden damit weit übertroffen. Für das Gesamtjahr 2020 kann die UBS ein Gewinnplus von 54% auf 6,63 Mrd. USD ausweisen (2019: 4,30 Mrd. USD). Auf Stufe Vorsteuergewinn sind es mit 8,23 Mrd. 47% mehr. Das Aufwand-Ertrags-Verhältnis verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 7,4 Prozentpunkte auf 73,0%. Trotz des deutlichen

Topics:
Cash News considers the following as important:

This could be interesting, too:

Swiss National Bank writes 2021-03-01 – Press release – Important monetary policy data for the week ending 26 February 2021

Swiss National Bank writes 2021-03-01 – Press release – Annual result of the Swiss National Bank for 2020

Investec writes Switzerland’s low-income earners hit far harder despite lower Covid-19 infection rates

Jeffrey P. Snider writes Three Things About Today’s UST Sell-off, Beginning With Fedwire

UBS mit starkem Ergebnis im vierten Quartal 2020

Die UBS übertraf mit ihrem Ergebnis im vierten Quartal 2020 die Erwartungen des Marktes klar. (Bild: Shutterstock.com/lightpoet)

Die UBS verdiente in der Periode von Oktober bis Dezember 1,71 Mrd. USD, was einem Plus von 137% im Vergleich zum Vorjahreswert entspricht. Vor Steuern erzielte sie einen Gewinn von 2,06 Mrd. USD nach 0,93 Mrd. im entsprechenden Vorjahreszeitraum, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst. Die Schätzungen von Analysten gemäss AWP-Konsens wurden damit weit übertroffen.

Für das Gesamtjahr 2020 kann die UBS ein Gewinnplus von 54% auf 6,63 Mrd. USD ausweisen (2019: 4,30 Mrd. USD). Auf Stufe Vorsteuergewinn sind es mit 8,23 Mrd. 47% mehr. Das Aufwand-Ertrags-Verhältnis verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 7,4 Prozentpunkte auf 73,0%. Trotz des deutlichen Gewinnanstiegs fällt die Dividende mit 0,37 Cent deutlich geringer aus als im Vorjahr (0,73 USD).

Das Management hatte vor einiger Zeit bereits angekündigt, dass die direkten Ausschüttungen an die Aktionäre zugunsten von indirekten Ausschüttungen via Aktienrückkäufe zurückgefahren werden. Entsprechend lanciert die Bank auch wieder ein grosses Aktienrückkaufprogramm. So sollen in den nächsten drei Jahren Aktien im Wert von bis zu 4 Mrd. CHF zurückgekauft werden. Im laufenden ersten Quartal 2021 sollen eigene Titel im Wert von insgesamt bis zu 1,1 Mrd. USD erworben werden. Bekanntlich musste die UBS im letzten Jahr wegen der Corona-Pandemie und ihren Verwerfungen auf Geheiss der Finanzmarktaufsicht Finma ihre geplanten Aktienrückkäufe für 2020 stoppen.

Ralph Hamers: "Der Wandel ist die einzige Konstante"

Der neue CEO Ralph Hamers zeigte sich sehr zufrieden: "Unser starkes Ergebnis im Jahr 2020 ist ein deutlicher Beleg für die grundlegende Stärke unserer Marktstellung und das Engagement unserer Mitarbeitenden", wird er in der Mitteilung zitiert. "Wir bewiesen Stabilität, hielten den Kontakt zu den Kunden aufrecht und unterstützten sie mit der Beratung und den Lösungen, die sie benötigten. Im Gegenzug vertrauten uns die Kunden Nettoneugeld in Höhe von mehr als 100 Mrd. USD an. Die verwalteten Vermögen stiegen in Asset Management und Wealth Management auf den Rekordwert von mittlerweile 4,1 Bio. USD, die Konzernerträge nahmen um 12% zu, und die Rendite auf das harte Kernkapital betrug starke 17,6%. Wir haben somit jedes unserer Wachstums- und Renditeziele erreicht oder übertroffen", sagte er. Genauso wichtig sei für ihn, dass sämtliche Unternehmensbereiche und Regionen zu diesem Erfolg beigetragen hätten.

Hamers, der zuletzt wegen einer Geldwäscherei-Affäre bei seinem früheren Arbeitgeber ING Bank unter Druck gekommen ist, führt die Geschicke der UBS seit Anfang November. Der neue CEO macht aber auch klar, dass er sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen will: "Der Wandel ist die einzige Konstante. Deshalb müsse die UBS agil bleiben und sich noch fitter machen für die Zukunft", so Hamers weiter.

Investment Bank steigert Gewinn markant

Besonders stark fiel die Gewinnzunahme im vierten Quartal 2020 bei der Investment Bank aus. Diese verdiente vor Steuern 529 Mio. USD nach einem Verlust von 22 Mio. USD im Vorjahr. Der grösste Teil des Vorsteuergewinns stammt indes mit 936 Mio. USD aus dem Kerngeschäft, der globalen Vermögensverwaltung (GWM). Die UBS als weltgrösste Vermögensverwaltungsbank zog im Berichtsquartal Neugelder in Höhe von 21,1 Mrd. USD an und verwaltete damit im Wealth Management Ende Jahr 3'016 Mrd- USD an Kundengeldern.

Für die Geschäftsentwicklung im laufenden ersten Quartal 2021 gibt sich das UBS-Management vorsichtig optimistisch. Die Bank geht davon aus, dass saisonale Faktoren wie eine im Vergleich zum vierten Quartal 2020 verstärkte Kundenaktivität die Ertragslage im ersten Quartal 2021 positiv beeinflussen werden. Steigende Vermögenspreise sollten sich im Vermögensverwaltungsgeschäft positiv auf den Ertrag aus wiederkehrenden Gebühren auswirken. Gleichzeitig könnte das anhaltend unsichere Umfeld jedoch sowohl die Vermögenspreise als auch die Kundenaktivität beeinträchtigen. Die tiefen, teils hartnäckig negativen Zinsen sowie die Erwartung anhaltender geldpolitischer Lockerungen beeinflussten zwar die Marktstimmung positiv, werden jedoch den Nettozinsertrag belasten, schreibt die UBS zum Ausblick.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren
About Cash News
Cash News
Alles über Wirtschaft & Finanzen: CASH - die grösste Schweizer Finanzplattform mit News, Börsenkursen und Online Trading zu Top-Konditionen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *