Monday , December 16 2019
Home / Swiss Statistics / Bruttoinlandprodukt im 3. Quartal 2019 – Pharma und Energie stützen das Wachstum

Bruttoinlandprodukt im 3. Quartal 2019 – Pharma und Energie stützen das Wachstum

Summary:
Das BIP der Schweiz wuchs im 3. Quartal 2019 um 0,4 %, nach 0,3 % im Vorquartal. Dazu trugen insbesondere die Exporte von chemisch-pharmazeutischen Erzeugnissen und von Energie bei. In anderen Bereichen machte sich das ungünstige internationale Umfeld stärker bemerkbar. Insgesamt bestätigte sich die konjunkturelle Abkühlung. Download Medienmitteilung Bruttoinlandprodukt im 3. Quartal 2019 - Pharma und Energie stützen das Wachstum(PDF, 4 Seiten, 502 kB) Weitere Sprachen FR IT EN Verwandte Dokumente

Topics:
Swiss Statistics considers the following as important:

This could be interesting, too:

Acemaxx-Analytics writes Die vermisste Inflation und die verlorenen Zentralbanken

Cash writes Nationalbank ist vom Nutzen der Negativzinsen überzeugt

Cash writes Digitales Zentralbankgeld bringt laut Bundesrat gegenwärtig keinen Zusatznutzen

Swissinfo writes Swiss economy tipped to remain stagnant next year

Das BIP der Schweiz wuchs im 3. Quartal 2019 um 0,4 %, nach 0,3 % im Vorquartal. Dazu trugen insbesondere die Exporte von chemisch-pharmazeutischen Erzeugnissen und von Energie bei. In anderen Bereichen machte sich das ungünstige internationale Umfeld stärker bemerkbar. Insgesamt bestätigte sich die konjunkturelle Abkühlung.


Download Medienmitteilung

Bruttoinlandprodukt im 3. Quartal 2019 - Pharma und Energie stützen das Wachstum
(PDF, 4 Seiten, 502 kB)


Weitere Sprachen


Verwandte Dokumente

Das Bruttoinlandprodukt im 3. Quartal 2019


Weiterführende Links

Swiss Statistics
The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *