Monday , December 6 2021
Home / SNB & CHF / Kryptowährungen erfinden den Wert neu

Kryptowährungen erfinden den Wert neu

Summary:
Dinge haben ihren Wert, genauso wie Geld. Angebot und Nachfrage regulieren üblicherweise den jeweiligen Preis bzw. Wert. Beim Geld als Tauschmittel kommt noch das Vertrauen hinzu. Im Laufe der Menschheitsgeschichte haben wir allen möglichen Dingen einen Wert beigemessen: Reis, Kuhfladen, sogar Zigaretten in Gefängnissen. Keines dieser Dinge ist “Geld” in dem Sinne, wie wir Fiat-Geld verstehen, z. B. die Scheine und Münzen, die unsere Regierungen uns zur Verfügung stellen. Fiat-Geld hat nur deshalb einen Wert, weil eine zentrale Behörde beschlossen hat, dass es einen solchen Wert haben soll, und dann ein System um es herum aufgebaut hat. Wenn Fiat-Geld nur deshalb einen Wert hat, weil die Regierungen uns gesagt haben, dass es einen Wert hat, was ist uns dann

Topics:
KryptoNews considers the following as important:

This could be interesting, too:

KryptoNews writes 56 Millionen Dollar: DOJ verkauft von Bitconnect beschlagnahmte Kryptowährung

KryptoNews writes Milliardär: Man kann Gold und Bitcoin nicht miteinander vergleichen

KryptoNews writes Mindestens 16 Prozent der Amerikaner haben Kryptowährungen besessen

Patrick Konstantin writes China kostet der Crypto-Bann eine Billionen Dollar

Kryptowährungen erfinden den Wert neuDinge haben ihren Wert, genauso wie Geld. Angebot und Nachfrage regulieren üblicherweise den jeweiligen Preis bzw. Wert. Beim Geld als Tauschmittel kommt noch das Vertrauen hinzu.

Im Laufe der Menschheitsgeschichte haben wir allen möglichen Dingen einen Wert beigemessen: Reis, Kuhfladen, sogar Zigaretten in Gefängnissen. Keines dieser Dinge ist “Geld” in dem Sinne, wie wir Fiat-Geld verstehen, z. B. die Scheine und Münzen, die unsere Regierungen uns zur Verfügung stellen. Fiat-Geld hat nur deshalb einen Wert, weil eine zentrale Behörde beschlossen hat, dass es einen solchen Wert haben soll, und dann ein System um es herum aufgebaut hat.

Wenn Fiat-Geld nur deshalb einen Wert hat, weil die Regierungen uns gesagt haben, dass es einen Wert hat, was ist uns dann wirklich etwas wert? Wie würde sich die Psychologie des Geldes verändern, wenn wir uns von den Zentralbanken befreien würden?

Viele Gesellschaften haben eine starke emotionale Bindung an physisches Geld und das Konsumverhalten, das die Ausgaben antreibt. Eine ganze Generation lang wurde den Menschen gesagt, sie sollten ihr hart verdientes Geld bei den Banken einzahlen. Als Gegenleistung für diesen Gefallen versicherten ihnen die Banken, dass sie aufgrund der Zinsen, die sie verdienen würden, ein Leben lang ausgesorgt hätten. Der Zinssatz liegt jedoch schon seit langem knapp über Null, und in Verbindung mit der Inflation ist die Kaufkraft der Menschen tatsächlich allmählich geschwächt worden. Und dann gibt es noch diejenigen, die nicht einmal an dieser Wirtschaft teilhaben können: Laut der Global Financial Inclusion Database der Weltbank haben nur 47 % der Menschen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen ein Bankkonto.

Außerdem funktioniert unser derzeitiges Finanzsystem auf der Grundlage von Schulden, und der Großteil des “neuen Geldes” wird dadurch geschaffen, dass wir anderen Geld leihen, das wir gar nicht haben. Mit anderen Worten: Wir versuchen, ein unaufhörliches Wirtschaftswachstum durch die Verwendung inflationärer Währungen zu schaffen, die durch nichts als Schulden gedeckt sind. (Die meisten Kryptowährungen hingegen sind deflationär.) Insofern macht KardiaChain kaufen durchaus Sinn.

Im Laufe der Zeit werden Regierungen und Zentralbanken einen stärkeren Einfluss auf ihre Bevölkerung ausüben und ihre Präsenz wird zunehmen. Als Reaktion darauf werden die Bürger versuchen, Wege zu finden, um ohne staatliche Eingriffe Werte miteinander zu tauschen. Das Wohlstandsgefälle nimmt zu, und die Zahl der armen Menschen wächst von Tag zu Tag.

Diese Menschen sind durch das derzeitige System benachteiligt worden und können ihm daher nicht vertrauen. Diese Menschen werden nicht genug Geld verdienen, um mit anderen, die reicher sind als sie, Handel zu treiben, oder in der Lage sein, Waren und Dienstleistungen zu kaufen, die außerhalb ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten liegen. Sie werden daher nach anderen Möglichkeiten des Austauschs suchen. An dieser Stelle kommt das Konzept der Token ins Spiel.

Die Token-Wirtschaft wird immer beliebter. Token sind eine Repräsentation eines bestimmten Vermögenswerts oder Nutzens, der sich in der Regel auf einer Blockchain befindet. Sie sind weniger komplex als Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum, da man nur einen offen zugänglichen Code geringfügig ändern muss, anstatt eine Blockchain von Grund auf zu erstellen. Noch wichtiger ist, dass Token nicht als “Währungen” angesehen werden müssen, um einen enormen Wert zu besitzen: Jeder reale Vermögenswert – ein Gemälde, ein Haus, ein Diamant – kann in Token umgewandelt und mit geringen Transaktionsgebühren und in sehr kurzer Zeit gehandelt werden.

Programmierbare Token könnten zu programmierbaren Volkswirtschaften führen, in denen Gesellschaften und Unternehmen ihre eigenen Token entwerfen und ihnen einen beliebigen Tauschwert zuweisen können. Auf diese Weise wird der Marktwert nur von denjenigen erfasst, die einen Wert für den Markt schaffen.

In gewisser Weise kehren wir in die Vergangenheit zurück. Das globale Finanzsystem begann mit dem Tauschhandel, und jetzt nehmen wir eine ähnliche Struktur auf einer digitalisierten Plattform an. Diese Token, wie der Reis, die Kaurischnecken und die Zigaretten der Vergangenheit, müssen keinen Wert haben, der von einer zentralisierten, externen Einheit zugewiesen wird: Sie können einfach in definierten, spezifischen, unterschiedlichen Formen des Handels innerhalb einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten verwendet werden.

Nicht alles muss mit einem Preisschild versehen sein, um einen Wert zu haben – es gibt viele andere Fähigkeiten, Waren und Dienstleistungen, die wir anbieten können und die genauso viel wert sind wie Geld, wenn nicht sogar mehr. Wir müssen dem Wort “Wert” eine ganz andere Bedeutung geben. Unsere Beziehung zum Geld ist gestört. Die Token-Ökonomie könnte sie reparieren.


Tags:

Kryptowährungen erfinden den Wert neuDon’t miss posts anymore!
Subscribe to our newsletter!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *