Thursday , January 27 2022
Home / Cash / Handelsaktivität an Schweizer Börse 2021 stabilisiert

Handelsaktivität an Schweizer Börse 2021 stabilisiert

Summary:
Die Volatilität an der Schweizer Börse hat sich 2021 stabilisiert. (Bild: ZVG)Im Vergleich zu den Rekordvolumen im Vorjahr hat sich die Volatilität stabilisiert und im 2021 zu einem Rückgang der Handelsvolumen und der Anzahl Transaktionen an SIX Swiss Exchange geführt: sie erreichten CHF 1'282,4 Mrd. und 62'665'033 Abschlüsse (-26.9% respektive -37.0%), wie die Schweizer Börse im Rahmen der Veröffentlichung ihrer Kennzahlen für 2021 mitteilte. Der Titel mit dem höchsten Handelsumsatz im Jahr 2021 war NESTLE N, mit CHF 111,4 Mrd. (2020: ROCHE GS mit 181,8 Mrd.), während ROCHE GS erneut die meistgehandelte Wertschrift war, mit 3’584’226 Abschlüssen (2020: 6’128’146). Der höchste Monatsumsatz wurde im März 2021 erzielt, mit CHF 138,0 Mrd., während die höchste Anzahl Transaktionen pro

Topics:
Cash News considers the following as important:

This could be interesting, too:

Marc Chandler writes FX Daily, January 26: Federal Reserve and Bank of Canada Meet as Risk Appetites Stabilize

Swiss National Bank writes 2022-01-26 – Press release – Swiss National Bank proposes reactivation of sectoral countercyclical capital buffer at 2.5%

Investec writes Higher tax deductions for parents in Switzerland starting in 2023

Patrick Konstantin writes Pakistan will Cryptomarkt komplett aussperren

Handelsaktivität an Schweizer Börse 2021 stabilisiert

Die Volatilität an der Schweizer Börse hat sich 2021 stabilisiert. (Bild: ZVG)

Im Vergleich zu den Rekordvolumen im Vorjahr hat sich die Volatilität stabilisiert und im 2021 zu einem Rückgang der Handelsvolumen und der Anzahl Transaktionen an SIX Swiss Exchange geführt: sie erreichten CHF 1'282,4 Mrd. und 62'665'033 Abschlüsse (-26.9% respektive -37.0%), wie die Schweizer Börse im Rahmen der Veröffentlichung ihrer Kennzahlen für 2021 mitteilte.

Der Titel mit dem höchsten Handelsumsatz im Jahr 2021 war NESTLE N, mit CHF 111,4 Mrd. (2020: ROCHE GS mit 181,8 Mrd.), während ROCHE GS erneut die meistgehandelte Wertschrift war, mit 3’584’226 Abschlüssen (2020: 6’128’146).

Der höchste Monatsumsatz wurde im März 2021 erzielt, mit CHF 138,0 Mrd., während die höchste Anzahl Transaktionen pro Monat im Januar verzeichnet wurde, mit 7’219’992. Der Tag mit dem grössten Handelsumsatz war der 19. März 20201, mit CHF 12,6 Mrd. Die meisten Abschlüsse wurden am 27. Januar getätigt, mit 440’637 Transaktionen.

Mit der Aufnahme der drei neuen Handelsteilnehmer Exane, Hudson River Trading Europe und SSW-Trading GmbH im Jahr 2021 wurde die Mitgliederbasis des hochliquiden Referenzmarktes für Schweizer Wertpapiere weiter internationalisiert.

Die Indizes und einzelnen Handelssegmente

Im Verlauf des Jahres überschritt der Schweizer Blue-Chip-Index SMI erstmals die Marke von 12’000 Punkten. Am letzten Handelstag des Jahres, dem 30. Dezember 2021, wurden beinahe 13'000 Punkte erreicht, mit einem neuen Höchststand von 12’980,1 Punkten (Intraday-Wert). Der Tiefstwert wurde im vergangenen Jahr am 26. Februar mit 10’513,4 Punkten verzeichnet. Per Jahresende notierte der SMI bei 12’875,7 Punkten, ein Zuwachs von 20,3% gegenüber Ende 2020.

Weitere Indizes entwickelten sich per Ende 2021 wie folgt: Der SLI Swiss Leader Index schloss bei 2’069,1 Punkten (+23,0%) und der breiter gefasste SPI bei 16’444,5 Punkten (+23,4%). Der wichtigste Anleihenindex SBI AAA-BBB Total Return erreichte 139,3 Punkte (-1,8%). Den höchsten Zuwachs im Jahr 2020 verzeichnete der SXI LIFE SCIENCES TR: er stieg um 31,8% auf 8’410,5 Punkte.

Im Handelssegment der Aktien (inkl. Fonds und ETPs) sank der Handelsumsatz um 28,5% auf CHF 1’049,8 Mrd., und die Anzahl der Abschlüsse fiel um 37,9% auf 59‘899‘941. Der Handelsumsatz bei den ETFs sank um 29,2% auf CHF 79,6 Mrd., aber es wurde ein neuer Rekord von 1'728’788 Abschlüssen (+3,6%) erreicht. Bei den Anleihen in CHF sank der Handelsumsatz um 12,6% und erreichte CHF 115,6 Mrd. bei 245’439 Abschlüssen (-19,3%). In Anleihen in Fremdwährungen sank der Handelsumsatz um 4,2% auf CHF 17,3 Mrd. und die Anzahl der Abschlüsse um 16,1% auf 12’835. In Strukturierten Produkten und Warrants fiel der Handelsumsatz um 10,9% auf CHF 20,1 Mrd., bei insgesamt 778’030 Abschlüssen (-13,4%).

2021 war laut SIX erneut ein Rekordjahr für Produkte mit Kryptowährungen als Basiswert an der Schweizer Börse. Der Handelsumsatz überschritt erstmals die Grenze von CHF 8 Mrd. und erreichte CHF 8,6 Mrd., ein Zuwachs von 637% gegenüber dem Vorjahr (mit CHF 1,1 Mrd.). Auch die Anzahl Trades hat sich mehr als versechsfacht: insgesamt wurden 354'542 Transaktionen in diesen Krypto-Produkten getätigt, ein Plus von 634% gegenüber 2020 (48'300).

Fünf Börsengänge und erste SPAC

Im Jahr 2021 entschieden sich fünf Unternehmen für einen Börsengang an SIX Swiss Exchange, darunter die erste SPAC (Special Purpose Acquisition Company). Der Gesamtwert aller Transaktionen überstieg CHF 2 Mrd. Der erste Börsengang in diesem Jahr von PolyPeptide Group war auch der grösste (CHF 848 Mio.), was zu einer Marktkapitalisierung von CHF 2,4 Mrd. führte (Eröffnungskurs CHF 72.50 pro Aktie). Es folgten die Börsengänge von Montana Aerospace (AERO) mit einer Marktkapitalisierung von CHF 1,4 Mrd. (CHF 29.00), medmix AG (MEDX) mit CHF 1’857 Mio. (CHF 45.00), SKAN Group (SKAN) mit CHF 1'686 Mio. (CHF 75.00) und VT5 mit CHF 222 Mio. (CHF 10.20).

Im Bereich der festverzinslichen Wertpapiere, einschliesslich Anleihen und Geldmarktpapieren, wurden im Jahr 2021 insgesamt weitere CHF 107 Mrd. aufgenommen, wobei CHF 93 Mrd. auf Anleihen entfallen, verglichen mit CHF 88 Mrd. im Jahr 2020 (+5,7%). Insgesamt verzeichnete das Anleihesegment im Jahr 2021 349 Neukotierungen (-1,4% gegenüber 2020), davon 321 Anleihen in CHF.

Im Jahr 2021 stiessen zwölf neue Produktemittenten zur Schweizer Börse. Dazu gehören die beiden neuen ETF-Emittenten Tabula und Global X sowie die beiden Anlagefonds-Emittenten Baloise Asset Management und Nova Property Fund Management. Insgesamt haben die 27 ETF-Emittenten in diesem Jahr 151 neue Produkte kotiert, womit die Gesamtzahl bei 1’561 Produkten liegt.

Mit Exane und Banque Internationale à Luxembourg starteten zudem zwei neue Emittenten von strukturierten Produkten. Die Kotierungen im Segment Strukturierte Produkte beliefen sich im Jahr 2021 auf insgesamt 57’383, was einer Abnahme von 5,9% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren
About Cash News
Cash News
Alles über Wirtschaft & Finanzen: CASH - die grösste Schweizer Finanzplattform mit News, Börsenkursen und Online Trading zu Top-Konditionen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *