Sunday , November 28 2021
Home / Cash / Börse – 5G, Nanotech, Cloud: Diese Zukunfts-Aktien profitieren von den grossen Technologietrends

Börse – 5G, Nanotech, Cloud: Diese Zukunfts-Aktien profitieren von den grossen Technologietrends

Summary:
Seit die Impfstoffkampagnen in den verschiedenen Ländern Wirkung zeigen und die Normalisierung des Wirtschaftslebens voranschreitet, haben viele Investoren ihre Anlageportfolios von Wachstumstiteln aus dem Technologiesektor hin zu unterbewerteten Aktien umgeschichtet. So hat der Technologieindex Nasdaq dieses Jahr 9 Prozent, der breite S&P 500 hingegen 13 Prozent gewonnen. Selbst der defensive Swiss Market Index hat sich mit plus 12 Prozent stärker als der Nasdaq entwickelt. Dies bedeutet aber nicht, dass Anlegerinnen und Anleger Technologieaktien links liegen lassen sollten. Denn von den grossen Trends wie 5G, Nanotechnologie, Robotik, Cloud-Computing oder Cybersicherheit profitieren einzelne führende Unternehmen mittel- bis langfristig mit einem überdurchschnittlichen Wachstum. Ein

Topics:
Von Manuel Boeck considers the following as important:

This could be interesting, too:

Acemaxx-Analytics writes Der kritische Punkt: Lohn-Preis-Spirale

investrends.ch writes Rallye dürfte bis Ende 2022 anhalten

Investec writes Average Swiss household income reaches nearly 115,000 francs

Cash News writes ETF-Anleger setzen auf Jahresendrallye

Seit die Impfstoffkampagnen in den verschiedenen Ländern Wirkung zeigen und die Normalisierung des Wirtschaftslebens voranschreitet, haben viele Investoren ihre Anlageportfolios von Wachstumstiteln aus dem Technologiesektor hin zu unterbewerteten Aktien umgeschichtet. So hat der Technologieindex Nasdaq dieses Jahr 9 Prozent, der breite S&P 500 hingegen 13 Prozent gewonnen. Selbst der defensive Swiss Market Index hat sich mit plus 12 Prozent stärker als der Nasdaq entwickelt.

Dies bedeutet aber nicht, dass Anlegerinnen und Anleger Technologieaktien links liegen lassen sollten. Denn von den grossen Trends wie 5G, Nanotechnologie, Robotik, Cloud-Computing oder Cybersicherheit profitieren einzelne führende Unternehmen mittel- bis langfristig mit einem überdurchschnittlichen Wachstum. Ein Überblick zu Aktien, die auf die Kaufliste gehören.

5G: Qorvo

5G oder die "fünfte Generation des Mobilfunks" ist ein neuer Mobilfunkstandard, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Denn mit der neuen Technik können grössere Datenvolumen um ein Vielfaches schneller übertragen werden. Dies ist für das sogenannte "Internet der Dinge" im Industriebereich, das automatisierte und vernetzte Fahren oder das Konsumentenbedürfnis nach immer schnellerem Internet bei den Smartphones oder Tablets zwingend .

Das im Jahr 2015 gegründete US-Unternehmen Qorvo ist ein weltweit führender Chiphersteller, der Hochfrequenz-Lösungen für die Breitbandkommunikation herstellt. Hauptkunden der 5G-Chips sind Smartphone-Hersteller wie Apple, Samsung oder Huawei. Die Aktien haben Mitte April ein Allzeithoch bei 201 Dollar erreicht, sind seitdem aber wieder auf 181 Dollar zurückgekommen. Die Jahresrendite beträgt trotzdem 9,4 Prozent.

Börse - 5G, Nanotech, Cloud: Diese Zukunfts-Aktien profitieren von den grossen Technologietrends

Kursentwicklung der Qorvo-Aktien seit Jahresbeginn (Quelle: cash.ch).

Die Umsätze von Qorvo haben in den letzten Jahren stagniert, aber nun ist das Unternehmen zurück auf Wachstumskurs. Da früher oder später die meisten Smartphones und Tablets auch 5G-fähig sein müssen, hat das Unternehmen gute Aussichten auf serienweise lukrative Grossaufträge. Und auch für die drahtlose Vernetzung von Maschinen und Geräten werden Chips von Qorvo benötigt.

Nanotechnologie: Thermo Fisher

Innerhalb schnell expandierenden Technologiesektors sticht die Nanotechnologie durch sein breites Anwendungsgebiet heraus. Auf rein wissenschaftlicher Ebene umfasst die Technologie jede Innovation, die zwischen einem und 100 Nanometern durchgeführt wird. Die Fähigkeit, einzelne Atome zu manipulieren, findet Anwendung bei Supercomputern aber auch in der Pharma und der Biotechnologie.

Als Spezialist für medizinische Diagnostik und Forschung versorgt das US-Unternehmen Thermo Fisher Biotech- und Pharmaunternehmen jeder Grösse mit den notwendigen Analyseinstrumente und Laborprodukten. Insbesondere ermöglicht die eigene Avizo-Software die zeitnahe Verarbeitung verschiedener Statistiken zu Nanopartikeln.

Die Thermo-Fisher-Aktien hatten zu Jahresbeginn noch ein Hoch erklommen, sind seither jedoch zurückgekommen. Ein idealer Einstiegspunkt. Denn das US-Unternehmen profitiert auch von einer anhaltend starken Nachfrage nach Corona-Testlösungen sowie nach Instrumenten und Verbrauchsmaterialien, die von Impfstoffentwicklern verwendet werden. 

Börse - 5G, Nanotech, Cloud: Diese Zukunfts-Aktien profitieren von den grossen Technologietrends

Kursentwicklung der Thermo-Fisher-Aktien seit Jahresbeginn (Quelle: cash.ch).

Robotik - ABB

Nach dem Robotik-Aktienhype 2017 ist dieser Technologietrend bei vielen Anlegerinnen und Anlegern nicht mehr auf dem Radar - zu Unrecht. Denn in den letzten Jahren haben sich mehr und mehr Unternehmen Robotern zugewandt, um die Produktion effizienter zu machen, die Ausrüstungskosten zu senken und das Problem steigender Arbeitskosten zu umgehen.

Der Technologiekonzern ABB ist ein weltweiter Anbieter von Elektro- und Automationstechnik und gilt bei Industrierobotern und der dazugehörenden Software als führend. Der Titel, der zu den Zyklikern gehört, hat seit Jahresbeginn bereits rund 26 Prozent an Wert gewonnen und zeigt weiterhin keine Schwäche.

Börse - 5G, Nanotech, Cloud: Diese Zukunfts-Aktien profitieren von den grossen Technologietrends

Kursverlauf der ABB-Aktien seit Jahresbeginn (Quelle: cash.ch).

Starkes Wachstum sieht der Technologiekonzern insbesondere bei Robotern für die Baubranche - 20 bis 30 Prozent pro Jahr. Und auch das zuletzt schlecht laufende Geschäft mit der Automobilbranche soll in den kommenden Jahren um drei bis fünf Prozent zunehmen. Eine gute Ausgangslage, befindet sich der Konzern unter dem CEO Björn Rosengren auch in den restlichen Geschäftsbereichen auf Erfolgskurs.

Cloud Computing : Nvidia

Ein wesentlicher Teil des Alltags hat sich in das Internet verlagert. Die Zunahme von Homeoffice, der stark wachsende Onlinehandel und das omnipräsente Streaming von Musik und Video haben die Akzeptanz und den Einsatz von Cloud-Infrastrukturen vorangetrieben. Trotzdem befinden sich viele Unternehmen noch im Anfangsstadium dieser fortschreitenden Transformation. Das Marktforschungsunternehmen Gartner schätzt das diesjährige Marktwachstum auf 23 Prozent und auch 2022 soll das Wachstum mit 20 Prozent hoch bleiben.

Während Anlegerinnen und Anleger beim Thema "Cloud Computing" möglicherweise nicht sofort an Nvidia denken, sind dessen hochmodernen Prozessoren der Industriestandard geworden. Jeder der weltweit grössten Cloud-Anbieter verlässt sich auf die hochmodernen Prozessoren. Zu den Kunden gehören mit Amazon, Alphabet, IBM, Microsoft und Alibaba die Top Shots der Branche.

Im ersten Quartal stieg der Umsatz im Geschäftsbereich Rechenzentren - zu dem Cloud-Computing gehört - im Jahresvergleich um 79 Prozent und machte 36 Prozent des Gesamtumsatzes von Nvidia aus. Gleichzeitig wuchs das Gaming-Segment, das den Löwenanteil des Umsatzes ausmacht, um 106 Prozent. In einem Umfeld, wo Chips Mangelware bleiben werden, haben die Aktien dieses Jahr bereits 37 Prozent an Wert gewonnen. 

Börse - 5G, Nanotech, Cloud: Diese Zukunfts-Aktien profitieren von den grossen Technologietrends

Kursverlauf der Nvidia-Aktien seit Jahresbeginn (Quelle: cash.ch).

Cybersecurity: CrowdStrike

Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt auch die Cyberkriminalität - die Angriffe haben im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Unternehmen sind zu mehr Investitionen gezwungen. Der weltweite Markt für Cybersecurity soll gemäss dem Marktforscher Allied Market Research bis 2027 jährlich um 9 Prozent wachsen und einen Umfang von 304 Milliarden Dollar erreichen.

Die Aktien des in der Informationssicherheit und Cybersicherheitstechnologie beheimateten US-Unternehmen CrowdStrike haben 2021 nach einem Anstieg bis Mitte Februar im März korrigiert. Danach hat der Titel wieder einen Aufwärtstrend eingeschlagen, so dass das Kursplus seit Jahresbeginn trotzdem knapp 8 Prozent beträgt.

Börse - 5G, Nanotech, Cloud: Diese Zukunfts-Aktien profitieren von den grossen Technologietrends

Kursverlauf der CrowdStrike-Aktien seit Jahresbeginn (Quelle: cash.ch).

Das Unternehmen nutzt künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und die Verhaltensanalyse für sein Angriffserkennungssystem. Das Unternehmen, das in der IT-Sicherheit für Cloud-basierte Systeme beheimatet und dort führend ist, wuchs im ersten Quartal gegenüber der Vorjahresperiode um 70 Prozent. Und die Perspektiven bleiben gut: Analysten gehen davon aus, dass in den kommenden fünf Jahren zusätzliche Investitionen in der Höhe von 200 Milliarden Dollar für die Cloud-Sicherheit anfallen dürften. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *