Friday , October 20 2017
Home / SwissBanking
SwissBanking

SwissBanking

Die Schweizerische Bankiervereinigung Die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) ist der Spitzenverband des Schweizer Finanzplatzes. Hauptzielsetzung der SBVg ist die Beibehaltung und Förderung optimaler Rahmenbedingungen im In- und Ausland für den Finanzplatz Schweiz.

Articles by SwissBanking

Kein Widerspruch: gegen PSD2, doch für Open Banking

5 days ago

Kein Widerspruch: gegen PSD2, doch für Open Banking
Sind die Banken wirklich gegen Open Banking, wie hier und da kolportiert wird? Martin Hess bringt Licht ins Dunkel.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/kein-widerspruch-gegen-psd2-doch-fuer-open-banking
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/kein-widerspruch-gegen-psd2-doch-fuer-open-banking/@@download/image/blog_psd2.jpg

2017/10/16 07:30:00 GMT+2

Sind die Banken wirklich gegen Open Banking, wie hier und da kolportiert wird? Martin Hess bringt Licht ins Dunkel.

Zuerst verwirren sich die Worte, dann verwirren sich die Begriffe, und schließlich verwirren sich die Sachen, so ein

Read More »

AIA-Abkommen jetzt genehmigen!

26 days ago

AIA-Abkommen jetzt genehmigen!
Am Mittwoch, 27. September wird der Schweizerische Nationalrat über weitere 41 AIA-Abkommen beraten. Es ist wichtig, diese auf den 1. Januar 2018 hin zu genehmigen.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/aia-abkommen-jetzt-genehmigen
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/aia-abkommen-jetzt-genehmigen/@@download/image/blog_urs_aia.jpg

2017/09/25 07:30:00 GMT+2

Am Mittwoch, 27. September wird der Schweizerische Nationalrat über weitere 41 AIA-Abkommen beraten. Es ist wichtig, diese auf den 1. Januar 2018 hin zu genehmigen.

Wir dürfen es nicht vergessen: Die Schweiz war schon immer führend bei der Umsetzung

Read More »

Anlegerschutz im FIDLEG und FINIG – ein faires Gesamtkonzept!

September 11, 2017

Anlegerschutz im FIDLEG und FINIG – ein faires Gesamtkonzept!
Verschiedentlich hört und liest man, die Gesetzgebungsprojekte FIDLEG und FINIG hätten ihre Zielsetzung, den Anleger zu schützen, verfehlt. Doch dem ist nicht so. Es lohnt sich, etwas genauer hinzuschauen.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/fidleg-und-finig-fairer-anlegerschutz
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/fidleg-und-finig-fairer-anlegerschutz/@@download/image/iStock-186812303-klein.jpg

2017/09/11 08:00:00 GMT+2

Verschiedentlich hört und liest man, die Gesetzgebungsprojekte FIDLEG und FINIG hätten ihre Zielsetzung, den Anleger zu schützen, verfehlt. Doch dem ist nicht so. Es lohnt sich, etwas genauer

Read More »

Banken drehen am Rad der Zeit

August 31, 2017

Banken drehen am Rad der Zeit
„Tempora mutantur, nos et mutamur in illis“: Die Zeiten ändern sich und wir ändern uns mit ihnen, so der römische Dichter Ovid. Das Zitat passt gut zur aktuellen Situation der Schweizer Banken, welche mitten im Wandel stehen. Aber nicht nur sie, sondern auch der Bund muss umdenken.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/banken-drehen-am-rad-der-zeit
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/banken-drehen-am-rad-der-zeit/@@download/image/iStock-834737358.jpg

2017/08/31 09:30:00 GMT+2

„Tempora mutantur, nos et mutamur in illis“: Die Zeiten ändern sich und wir ändern uns mit ihnen, so der römische Dichter Ovid. Das Zitat passt gut zur aktuellen Situation der

Read More »

AIA: Der Realität ins Auge sehen

August 17, 2017

AIA: Der Realität ins Auge sehen
Die Wirtschaftskommission des Nationalrates hat gestern 43 weitere AIA-Abkommen beraten. Es gilt, diese auf das Jahr 2018 hin zu genehmigen. Die vorgesehene sorgfältige Prüfung durch den Bundesrat ist zentral.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/der-realitaet-ins-auge-sehen
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/der-realitaet-ins-auge-sehen/@@download/image/aia_kapalle.jpg

2017/08/17 04:00:00 GMT+2

Die Wirtschaftskommission des Nationalrates hat gestern 43 weitere AIA-Abkommen beraten. Es gilt, diese auf das Jahr 2018 hin zu genehmigen. Die vorgesehene sorgfältige Prüfung durch den Bundesrat ist zentral.

Read More »

Interessiert… Datenschutz?

August 3, 2017

Interessiert… Datenschutz?
Inwiefern befasst sich die Generation Y mit dem Thema Datenschutz? Und müssen wir uns darauf einstellen, dass unsere Daten bald nicht mehr geschützt werden?
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/interessiert-datenschutz
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/interessiert-datenschutz/@@download/image/datenschutz_blog.jpg

2017/08/03 07:30:00 GMT+2

Inwiefern befasst sich die Generation Y mit dem Thema Datenschutz? Und müssen wir uns darauf einstellen, dass unsere Daten bald nicht mehr geschützt werden?

Nadja Zurflüh untersucht in ihrer Blogserie, inwiefern die Top-Themen der Finanzwelt auch für die Generation Y –

Read More »

Der Blick vom Gipfel

July 24, 2017

Der Blick vom Gipfel
Die Alpen und der Schweizer Finanzplatz haben bei genauerem Hinschauen mehr Gemeinsamkeiten, als man auf den ersten Blick erkennen kann.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/der-blick-vom-gipfel
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/der-blick-vom-gipfel/@@download/image/der_blick_vom_gipfel.jpg

2017/07/24 07:30:00 GMT+2

Die Alpen und der Schweizer Finanzplatz haben bei genauerem Hinschauen mehr Gemeinsamkeiten, als man auf den ersten Blick erkennen kann.

Ab in die Berge heisst es im Sommer: klare Seen, Gipfel mit fantastischer Aussicht und schöne Alpwiesen. Das gefällt nicht nur uns Schweizern, sondern zieht

Read More »

Draussen ist nur noch das Weltall

July 6, 2017

Draussen ist nur noch das Weltall
Am Beispiel der Schweizer Banken lässt sich zeigen, wie nachteilig Protektionismus wirkt. Sindy Schmiegel wünscht sich mehr Mut, eine offene Welt zuzulassen.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/draussen-ist-nur-noch-das-weltall
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/draussen-ist-nur-noch-das-weltall/@@download/image/g20_schmiegel.jpg

2017/07/06 07:30:00 GMT+2

Am Beispiel der Schweizer Banken lässt sich zeigen, wie nachteilig Protektionismus wirkt. Sindy Schmiegel wünscht sich mehr Mut, eine offene Welt zuzulassen.

Am 7. und 8. Juli kommt die politische Weltelite am G20-Gipfel in Hamburg zusammen, um

Read More »

KMU-Finanzierung: verlässliche Banken

July 3, 2017

KMU-Finanzierung: verlässliche Banken
Die jüngste Studie im Auftrag des Seco bringt es an den Tag: Die Krediterteilung von Banken ist die zentrale Form der Fremdfinanzierungsform für KMUs und funktioniert ausgezeichnet.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/kmu-finanzierung-verlaessliche-banken
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/kmu-finanzierung-verlaessliche-banken/@@download/image/Blog-KMUFinanzierung2-iStock-802631306.jpg

2017/07/03 08:00:00 GMT+2

Die jüngste Studie im Auftrag des Seco bringt es an den Tag: Die Krediterteilung von Banken ist die zentrale Form der Fremdfinanzierungsform für KMUs und funktioniert ausgezeichnet.

Read More »

Linker Heimatschutz durch die Lex Koller

June 29, 2017

Linker Heimatschutz durch die Lex Koller
Das EJPD hat kürzlich eine Vorlage zur Verschärfung der Lex Koller in die Vernehmlassung gegeben. Diese würde nicht abschätzbare Regulierungskosten nach sich ziehen und der Schweizer Wirtschaft schaden.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/linker-heimatschutz-durch-die-lex-koller
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/linker-heimatschutz-durch-die-lex-koller/@@download/image/LexKoller-Blog.jpg

2017/06/29 08:00:00 GMT+2

Das EJPD hat kürzlich eine Vorlage zur Verschärfung der Lex Koller in die Vernehmlassung gegeben. Diese würde nicht abschätzbare Regulierungskosten nach sich ziehen und der Schweizer Wirtschaft schaden.

Read More »

Interessiert… Altersvorsorge?

May 18, 2017

Interessiert… Altersvorsorge?
Das Thema Altersvorsorge wird in Politik und Medien heiss diskutiert und ist nicht zuletzt auch bei den Schweizer Banken im Gespräch. Doch ist es auch für junge Leute relevant?
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/interessiert-altersvorsorge
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/interessiert-altersvorsorge/@@download/image/altersvorsorge_nadja.jpg

2017/05/18 08:00:00 GMT+2

Das Thema Altersvorsorge wird in Politik und Medien heiss diskutiert und ist nicht zuletzt auch bei den Schweizer Banken im Gespräch. Doch ist es auch für junge Leute relevant?

Nadja Zurflüh untersucht in ihrer Blogserie, inwiefern die Top-Themen der Finanzwelt auch für die Generation Y – also diejenigen, die zwischen 1980 und 1995 geboren sind – interessant sind. Nadja Zurflüh arbeitet in der Kommunikationsabteilung der SBVg und studiert Betriebsökonomie.
Weisheiten wie „Wer sich im Alter wärmen will, muss sich in der Jugend einen Ofen bauen“ kenne ich schon von meinem Grosi. Ja klar, sie hat Recht, dass man sich bereits in jungen Jahren Gedanken zur Altersvorsorge machen soll.

Read More »

Fintech JA! Aber bitte für alle…

May 8, 2017

Fintech JA! Aber bitte für alle…
Der Bundesrat will den Schweizer Finanzplatz in ein dynamisches Fintech-System überführen und die Wettbewerbsfähigkeit stärken. Das ist sehr begrüssenswert. Wettbewerbsverzerrungen müssen aber verhindert werden.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/fintech-ja-aber-bitte-fuer-alle
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/fintech-ja-aber-bitte-fuer-alle/@@download/image/fintech_fuer_alle.jpg

2017/05/08 08:00:00 GMT+2

Der Bundesrat will den Schweizer Finanzplatz in ein dynamisches Fintech-System überführen und die Wettbewerbsfähigkeit stärken. Das ist sehr begrüssenswert. Wettbewerbsverzerrungen müssen aber verhindert werden.

Mittlerweile liegen konkrete Änderungsvorschläge für das Bankengesetz und die Bankenverordnung vor. Die Vernehmlassung geht heute zu Ende.  Aus gesetzgeberischer Sicht bemerkenswert ist dabei die Tatsache, dass die Vorschläge im Grundsatz bereits in die parlamentarische Beratung von FIDLEG und FINIG eingeflossen sind und damit in Kürze geltendes Recht werden könnten. Dieses Vorgehen ist unkonventionell und mutig.
Förderung innovativer Dienstleistungen, nicht einzelner Anbietersegmente
Aus der Sicht der Banken ist diese Dynamisierung zu begrüssen.

Read More »

Trumps Steuerreform und die Schweiz

May 4, 2017

Trumps Steuerreform und die Schweiz
Die Reform des US-Steuerrechts ist eines von Präsident Trumps Prestigeobjekten. Kommt sie, werden sich die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den USA und der Schweiz stark verändern.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/trump-steuerreform-und-die-schweiz
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/trump-steuerreform-und-die-schweiz/@@download/image/100_tage_trump.jpg

2017/05/04 07:30:00 GMT+2

Die Reform des US-Steuerrechts ist eines von Präsident Trumps Prestigeobjekten. Kommt sie, werden sich die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den USA und der Schweiz stark verändern.

Mit einem Volumen von 224 Milliarden Dollar stehen Schweizer Firmen auf Rang 7 der grössten ausländischen Direktinvestoren in den USA. Wir exportieren jährlich für 52 Milliarden Dollar Dienstleistungen und Waren in die USA. 500 Schweizer Firmen sorgen in den USA für 460‘000 Jobs und 1‘600 US Firmen bieten in der Schweiz 86‘100 Jobs. Angesichts dieser beachtlichen Zahlen muss uns Uncle Sam’s Steuerpolitik sehr interessieren.
Das System der Unternehmensbesteuerung in den USA ist stark in die Jahre gekommen. Der Steuersatz auf Bundesebene beträgt rund 34 Prozent. Es gibt unzählige Spezialregeln.

Read More »

Schweizer Banken erobern sich guten Ruf zurück

April 10, 2017

Schweizer Banken erobern sich guten Ruf zurück
Die grossen Anstrengungen der Banken zur Vergangenheitsbewältigung werden von der Bevölkerung honoriert. Das ist ein schönes Lob für die Banken – und ein Ansporn.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/schweizer-banken-erobern-sich-guten-ruf-zurueck
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/schweizer-banken-erobern-sich-guten-ruf-zurueck/@@download/image/20170407-Blog-Meinungsumfrage2-klein.jpg

2017/04/10 06:00:00 GMT+2

Die grossen Anstrengungen der Banken zur Vergangenheitsbewältigung werden von der Bevölkerung honoriert. Das ist ein schönes Lob für die Banken – und ein Ansporn.

73 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer sind der Meinung, dass der Schweizer Finanzplatz international einen guten und professionellen Ruf geniesst. Dieses positive Ergebnis ist das Resultat einer repräsentativen Meinungsumfrage, welche die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) seit Jahren regelmässig mit dem unabhängigen Institut M.I.S. Trend durchführt und deren aktuellste Resultate vergangene Woche veröffentlicht wurden.

Read More »

Breite Front gegen Überregulierung

March 27, 2017

Breite Front gegen Überregulierung
Mit ihrem am Freitag veröffentlichten Dossierpolitik will Economiesuisse den Regulierungssumpf trockenlegen. Dazu bräuchte es nicht viel mehr als die systematische Anwendung existierender Regulierungsinstrumente.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/breite-front-gegen-ueberregulierung
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/breite-front-gegen-ueberregulierung/@@download/image/ueberregulierung.png

2017/03/27 08:00:00 GMT+2

Mit ihrem am Freitag veröffentlichten Dossierpolitik will Economiesuisse den Regulierungssumpf trockenlegen. Dazu bräuchte es nicht viel mehr als die systematische Anwendung existierender Regulierungsinstrumente.

Politischen Unsicherheiten und starkem Franken zum Trotz: In allen Sorgenbarometern der Wirtschaft steht die Regulierungslast zuvorderst. Es ist namentlich auch die Regulierungsdichte, welche die Schweiz in den internationalen Standortrankings nach hinten rutschen lässt. In Zeiten, in der jede siebte Bank in der Schweiz rote Zahlen schreibt, schmerzt der administrative Hürdenlauf doppelt.
Die Politik hat erfreulicherweise reagiert. Im Bundesrat steht der Bürokratieabbau oben auf der Agenda.

Read More »

Mehr Mut zur Rendite!

February 16, 2017

Mehr Mut zur Rendite!
Die Schweizer Altersvorsorge braucht neue Impulse. Dazu gehört, dass der Kapitalmarkt als „dritter Beitragszahler“ mehr Beachtung erhält.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/mehr-mut-zur-rendite
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/mehr-mut-zur-rendite/@@download/image/bvg_blog.jpg

2017/02/16 07:45:00 GMT+1

Die Schweizer Altersvorsorge braucht neue Impulse. Dazu gehört, dass der Kapitalmarkt als „dritter Beitragszahler“ mehr Beachtung erhält.

Die Altersvorsorge und insbesondere die berufliche Vorsorge gehört zu den wichtigsten sozialen Einrichtungen der Schweiz. Früher oder später sind wir fast alle darauf angewiesen. Aufgrund der gestiegenen Lebenserwartung und des schwierigen Zinsumfelds werden verschiedene teilweise sehr einschneidende Massnahmen diskutiert. In diesem Kontext findet der Kapitalmarkt als „dritter Beitragszahler“ viel zu wenig Beachtung.
Altbewährte Anlagestrategien?
In den letzten zehn Jahren wurden über ein Drittel der Altersguthaben mittels Vermögenserträgen gebildet. Die Entwicklungen auf den Finanzmärkten macht es jedoch zunehmend schwierig, diese Erwartungen einzulösen.

Read More »

Grossartige, fantastische Regulierung

February 2, 2017

Grossartige, fantastische Regulierung
Um die Regulierungskosten einzudämmen, stellt Präsident Trump die One-in-two-out-Regel auf. Das klingt gut, ist aber schwierig umzusetzen. Er hätte besser bei der Bankiervereinigung abgeschrieben.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/grossartige-fantastische-regulierung
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/grossartige-fantastische-regulierung/@@download/image/blog_fantastische_regulierung_webseite.jpg

2017/02/02 07:50:00 GMT+1

Um die Regulierungskosten einzudämmen, stellt Präsident Trump die One-in-two-out-Regel auf. Das klingt gut, ist aber schwierig umzusetzen. Er hätte besser bei der Bankiervereinigung abgeschrieben.

Abschreiben hat einen schlechten Ruf, aber in diesem Fall hätten wir nichts dagegen gehabt. Denn manchmal ist es besser, gut abzuschreiben als selbst unausgegorene Pläne in die Welt zu setzen. Und wenn es um die Minderung der Regulierungslast geht, hat die Bankiervereinigung eine wirklich gute Kopiervorlage bereit. Diese legen wir allen Politikern – natürlich weniger in Washington DC, sondern vor allem in Bern – wärmstens ans Herz.

Read More »

Schweizer Asset Management braucht USR III

January 31, 2017

Schweizer Asset Management braucht USR III
Ein Nein zur Unternehmenssteuerreform (USR) III könnte den Export von Asset Management Dienstleistungen behindern. Denn es droht eine politische Gegenreaktion der EU-Kommission.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/schweizer-asset-management-braucht-unternehmenssteuerreform-iii
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/schweizer-asset-management-braucht-unternehmenssteuerreform-iii/@@download/image/Blog_USRIII_sfama.jpg

2017/01/31 07:30:00 GMT+1

Ein Nein zur Unternehmenssteuerreform (USR) III könnte den Export von Asset Management Dienstleistungen behindern. Denn es droht eine politische Gegenreaktion der EU-Kommission.

Als kleine Volkswirtschaft ist die Schweiz darauf angewiesen, dass Schweizer Finanzdienstleister ihre Produkte und Dienstleistungen auch im Ausland anbieten können. Mit Blick auf die künftige Sicherstellung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Finanzplatzes ist es zentral, dass sich unser Finanzmarktrecht im Einklang mit internationalen Regulierungsstandards befindet. Dies gilt für das professionelle Asset Management ganz besonders, da der schweizerische Markt in diesem Bereich in den nächsten Jahren nur wenig wachsen wird.

Read More »

USR III: Wichtig, wichtiger, am wichtigsten!

January 16, 2017

USR III: Wichtig, wichtiger, am wichtigsten!
Eine neue Studie zeigt, dass bei der Abstimmung über die Unternehmenssteuerreform III bis zu einem Viertel des BIP auf dem Spiel steht. Die Linke bekämpft die Reform mit falschen Argumenten und ohne Alternative. Ein Scherbenhaufen droht.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/usr-iii-wichtig-wichtiger-am-wichtigsten
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/usr-iii-wichtig-wichtiger-am-wichtigsten/@@download/image/blog_usr_III.jpg

2017/01/16 11:45:00 GMT+1

Eine neue Studie zeigt, dass bei der Abstimmung über die Unternehmenssteuerreform III bis zu einem Viertel des BIP auf dem Spiel steht. Die Linke bekämpft die Reform mit falschen Argumenten und ohne Alternative. Ein Scherbenhaufen droht.

Am 12.2. entscheidet die Schweiz über die Unternehmenssteuerreform (USR) III, denn die Regeln der Unternehmensbesteuerung müssen angepasst werden. Mit der USR III liegt ein geschickter Kompromiss vor, der Steuereinnahmen sowie Zehntausende Arbeitsplätze sichert. Die Reform setzt einen Schwerpunkt auf die Förderung der Innovation. Entsprechend breit ist die Allianz der Befürworter.

Read More »

Banken haben einen Ruf zu gewinnen

January 5, 2017

Banken haben einen Ruf zu gewinnen
Das ist doch ein schönes Ziel für 2017: im Reputationsindex an die Null-Linie heranzukommen.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/banken-haben-einen-ruf-zu-gewinnen
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/banken-haben-einen-ruf-zu-gewinnen/@@download/image/blog_schmiegel.jpg

2017/01/05 07:00:00 GMT+1

Das ist doch ein schönes Ziel für 2017: im Reputationsindex an die Null-Linie heranzukommen.

Die Bankiervereinigung lässt regelmässig das fög – Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft der Universität Zürich auswerten, wie sich die Reputation des Finanzplatzes in den in- und wichtigen ausländischen Medien darstellt und über welche Themen mit welcher Tonalität berichtet wird. Die jüngste Ausgabe der Analyse zeigt, dass der Finanzplatz in den Medien langsam, aber sicher wieder positiver wahrgenommen wird. Positiver – aber nicht überwiegend positiv, denn die Werte bewegen sich immer noch unterhalb der Null, die Ausgewogenheit der Berichterstattung signalisiert. Doch die Tendenz stimmt: Der Finanzplatz erreicht aktuell in den Schweizer Medien den besten Reputationswert seit Ende 2008, die Linie bewegt sich langsam, aber kontinuierlich aufwärts.

Read More »

Tolles Geschenk oder „schöne Bescherung“?

December 22, 2016

Tolles Geschenk oder „schöne Bescherung“?
Wir mussten nicht auf Weihnachten warten: Für die Bankiervereinigung gab es das ganze Jahr über einige Geschenke.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/tolles-geschenk-oder-schoene-bescherung
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/tolles-geschenk-oder-schoene-bescherung/@@download/image/weihnachtsblog_sutter.jpg

2016/12/22 07:00:00 GMT+1

Wir mussten nicht auf Weihnachten warten: Für die Bankiervereinigung gab es das ganze Jahr über einige Geschenke.

Weihnachten ist nicht bloss das Fest der Liebe, sondern in unserer hedonistischen Welt immer mehr das Fest der Geschenke. Kriegt die Bankiervereinigung an Weihnachten also auch ein Geschenk? Wahrscheinlich nicht, denn wir wurden schon übers Jahr reich beschert. Einige Geschenke waren erhofft oder erwünscht, andere kamen unerwartet und manche mussten gar zurückgeschickt werden.
Lassen wir also das Jahr 2016 anhand einer sehr subjektiven Auswahl von Geschenken Revue passieren.
Mit Postfinance, Leonteq und der China Construction Bank haben uns drei gewichtige Player mit ihrer Mitgliedschaft reich beschenkt. Und weil Swiss Banking auch für Nachhaltigkeit steht, sind uns solche Geschenke am liebsten, da sie noch lange nachwirken.

Read More »

FINMA-Strategie: ein Ja für mehr Wettbewerbsfähigkeit?

December 15, 2016

FINMA-Strategie: ein Ja für mehr Wettbewerbsfähigkeit?
Die FINMA setzt neue strategische Schwerpunkte. Was ist aus Bankensicht von diesen zu halten?
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/finma-strategie-ein-ja-fuer-mehr-wettbewerbsfaehigkeit
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/finma-strategie-ein-ja-fuer-mehr-wettbewerbsfaehigkeit/@@download/image/blog_finma_schmiegel.jpg

2016/12/15 07:00:00 GMT+1

Die FINMA setzt neue strategische Schwerpunkte. Was ist aus Bankensicht von diesen zu halten?

Behörden sind Unternehmen manchmal recht ähnlich: Auch sie müssen die richtigen Schwerpunkte setzen und leistungsorientiert geführt werden. Insofern überrascht es nicht, dass auch Institutionen wie die FINMA alle paar Jahre einen Strategieprozess durchlaufen. Die sieben strategischen Ziele, die sich die FINMA bis 2020 gesetzt hat, können aus Bankensicht grundsätzlich mitgetragen werden – ein Kontrastprogramm zu den vergangenen Jahren, die von einem deutlichen Antagonismus zwischen Aufsicht und Branche geprägt waren. Dass zwischen beiden nun fast eitle Minne herrscht, hat auch damit zu tun, dass die Banken in den letzten Jahren ein unglaubliches Mass an neuen Regulierungen in die Praxis umgesetzt haben.

Read More »

Kein Steuerabzug für Bussen ist auch keine Lösung

November 24, 2016

Kein Steuerabzug für Bussen ist auch keine Lösung
Bussen, welche Unternehmen bezahlen, sollen steuerlich nicht abzugsfähig sein. So möchte es das Parlament in einem geplanten Gesetz. Ist das eine gute Gesetzgebung? Ich finde nicht. Die Frage nach Schuld und Strafe ist den Strafgerichten zu überlassen. Für die Besteuerung sollte sie keine Rolle spielen.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/kein-steuerabzug-fuer-bussen-ist-auch-keine-loesung
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/kein-steuerabzug-fuer-bussen-ist-auch-keine-loesung/@@download/image/blog_kapalle.jpg

2016/11/24 08:00:00 GMT+1

Bussen, welche Unternehmen bezahlen, sollen steuerlich nicht abzugsfähig sein. So möchte es das Parlament in einem geplanten Gesetz. Ist das eine gute Gesetzgebung? Ich finde nicht. Die Frage nach Schuld und Strafe ist den Strafgerichten zu überlassen. Für die Besteuerung sollte sie keine Rolle spielen.

Diverse einheimische Unternehmen sind in den letzten Jahren von Behörden im Asien, Südamerika oder den USA mit Bussen belegt worden. Auch im US Steuerstreit sind viele Banken gebüsst worden. Im Parlament ist nun ein Gesetz unterwegs, welches den Abzug von in- und ausländischen Bussen für Steuerzwecke verbieten will.

Read More »

Vollgeldinitiative: Bundesrat mit klarem Durchblick

November 11, 2016

Vollgeld-Initiative: Bundesrat mit klarem Durchblick
Der Bundesrat sieht in seiner am 9. November veröffentlichten Botschaft klar: Er erachtet die Vollgeld-Initiative als Experimentierfeld für unerprobte Reformen, als Erschwerung der Geldpolitik und als erhebliches Risiko für die Schweizer Wirtschaft. Zurecht lehnt er deshalb dieses brandgefährliche Ansinnen ab.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/vollgeldinitiative-bundesrat-mit-klarem-durchblick
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/vollgeldinitiative-bundesrat-mit-klarem-durchblick/@@download/image/blog_vollgeld.jpg

2016/11/11 07:00:00 GMT+1

Der Bundesrat sieht in seiner am 9. November veröffentlichten Botschaft klar: Er erachtet die Vollgeld-Initiative als Experimentierfeld für unerprobte Reformen, als Erschwerung der Geldpolitik und als erhebliches Risiko für die Schweizer Wirtschaft. Zurecht lehnt er deshalb dieses brandgefährliche Ansinnen ab.

Anfangs 2018 wird das Volk über die Initiative "Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeld-Initiative)" abstimmen müssen. Diese führt, nomen est omen, sicher in die Krise. Die Initianten verlangen unsinnigerweise, dass den Geschäftsbanken die Geldschöpfung untersagt wird.

Read More »

Schweizer Bankensektor verschnupft?

October 26, 2016

Schweizer Bankensektor verschnupft?
In Trams und Bussen wird fleissig geschnäuzt und gehustet. Mit der kalten Jahreszeit packt uns die Erkältungswelle. Auch den Schweizer Finanzsektor hat es erwischt.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/schweizer-bankensektor-verschnupft
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/schweizer-bankensektor-verschnupft/@@download/image/blog_bak.jpg

2016/10/26 09:00:00 GMT+2

In Trams und Bussen wird fleissig geschnäuzt und gehustet. Mit der kalten Jahreszeit packt uns die Erkältungswelle. Auch den Schweizer Finanzsektor hat es erwischt.

Die Zahlen der neusten Studie, die das Forschungsinstitut BAK Basel im Auftrag der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) und des Schweizerischen Versicherungsverbands (SVV) erstellt hat, zeigen, dass der Schweizer Finanzsektor kränkelt, denn der Anteil, den die Banken an das Bruttoinlandprodukt (BIP) beitragen, ist leicht rückläufig (0,9%). Was auf den ersten Blick als wenig erscheint, ist ein Symptom, das nachdenklich stimmt. Trotzdem nimmt der Finanzsektor seine volkswirtschaftliche Funktion wahr. Sein Anteil am BIP ist nach wie vor äusserst hoch. So wurden 2015 rund 60 Milliarden Franken von Unternehmen des Finanzsektors erwirtschaftet.

Read More »

Die Schweiz ist in den Top 5 der globalen Fintech Hubs

October 17, 2016

Die Schweiz ist in den Top 5 der globalen Fintech Hubs
Die Schweiz wird in globalen Fintech Rankings oftmals nicht aufgeführt oder ist erst im hinteren Teil der Ranglisten zu finden. Dies erstaunt insbesondere vor dem Hintergrund, dass unser Land bei Innovationsrankings regelmässig Spitzenplätze einnimmt. In einer Metastudie haben wir nun 21 Studien und Artikel rund um das Thema Fintech ausgewertet. Bei einer umfassenden Betrachtung der Rahmenbedingungen erreicht die Schweiz hinter Singapur, Amsterdam, New York, und San Francisco den 5. Rang. Somit können wir unsere Hypothese aus der IFZ FinTech Study 2016 erhärten, dass der Schweizer Fintech Markt bedeutender ist als generell postuliert.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/die-schweiz-ist-in-den-top-5-der-globalen-fintech-hubs
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/die-schweiz-ist-in-den-top-5-der-globalen-fintech-hubs/@@download/image/fintech_2.jpg

2016/10/17 07:00:00 GMT+2

Die Schweiz wird in globalen Fintech Rankings oftmals nicht aufgeführt oder ist erst im hinteren Teil der Ranglisten zu finden. Dies erstaunt insbesondere vor dem Hintergrund, dass unser Land bei Innovationsrankings regelmässig Spitzenplätze einnimmt. In einer Metastudie haben wir nun 21 Studien und Artikel rund um das Thema Fintech ausgewertet.

Read More »

Befreiungsschlag für FIDLEG und FINIG?

October 13, 2016

Befreiungsschlag für FIDLEG und FINIG?
Die Bestrebungen beim FINIG eine Einigung zwischen den wichtigsten Branchenverbänden zu erzielen, dürften demnächst von Erfolg gekrönt sein. Damit wird auch für das FIDLEG der Weg geebnet. Für den Schweizer Finanzplatz sind das gute Neuigkeiten.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/befreiungsschlag-fuer-fidleg-und-finig
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/befreiungsschlag-fuer-fidleg-und-finig/@@download/image/blog_finig_barfuss.jpg

2016/10/13 07:50:00 GMT+2

Die Bestrebungen beim FINIG eine Einigung zwischen den wichtigsten Branchenverbänden zu erzielen, dürften demnächst von Erfolg gekrönt sein. Damit wird auch für das FIDLEG der Weg geebnet. Für den Schweizer Finanzplatz sind das gute Neuigkeiten.

FIDLEG und FINIG sind untrennbar miteinander verknüpft und bilden wichtige Stockwerke in der neuen Finanzmarktarchitektur der Schweiz. Dabei findet ein Paradigmenwechsel statt, weg von den bisherigen „Regulierungssilos“ für einzelne Instituts- oder Produktekategorien, hin zu einer Gesetzgebung bei der alle relevanten Marktteilnehmer erfasst werden und die Regulierung der risikobehafteten Tätigkeit im Vordergrund steht.

Read More »

Totgesagte leben länger

September 19, 2016

Totgesagte leben länger
Postfinance, China Construction Bank und Leonteq sind neu Mitglied der Bankiervereinigung. Solange der Spitzenverband für solche Schwergewichte attraktiv ist, muss ihm um seine Zukunft nicht bange sein.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/totgesagte-leben-laenger
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/totgesagte-leben-laenger/@@download/image/blog_totesaengst_len_laenger.jpg

Postfinance, China Construction Bank und Leonteq sind neu Mitglied der Bankiervereinigung. Solange der Spitzenverband für solche Schwergewichte attraktiv ist, muss ihm um seine Zukunft nicht bange sein.

Vor der Sommerpause stand die Bankiervereinigung wegen des anstehenden Präsidentenwechsels wieder unter intensiver Beobachtung. Selbstverständlich ging dies nicht ohne grössere mediale Geräusche vonstatten. Wohlmeinende Ratschläge und bösartige Kritik hielten sich in etwa die Waage. Dabei wurden die immer gleichen Schwanengesänge zur Zukunft der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) von den immer gleichen Politikern oder Medienvertretern angestimmt. Die Begründung war nicht die gleiche, die Schlussfolgerung meist schon: unnötig, zerstritten, ineffizient. Kurz: Sell on bad news.

Read More »

Bankenbarometer 2016: Soll und Haben

September 1, 2016

Bankenbarometer 2016: Soll und Haben
Das aktuelle Bankenbarometer zeichnet ein solides Bild der Banken in der Schweiz, manche Zahlen sind aber auch Warnsignale. Zeit für eine Bilanz über Chancen und Risiken im Bankensektor.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/bankenbarometer-2016-soll-und-haben
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/bankenbarometer-2016-soll-und-haben/@@download/image/blog_bankenbarometer.jpg

Das aktuelle Bankenbarometer zeichnet ein solides Bild der Banken in der Schweiz, manche Zahlen sind aber auch Warnsignale. Zeit für eine Bilanz über Chancen und Risiken im Bankensektor.

Der Schweizer Bankensektor trägt traditionell stark zur Schweizer Wirtschaftsleistung bei. 2015 betrug sein Anteil knapp sechs Prozent der Wertschöpfung in der Schweiz. Der Schweizer Finanzplatz ist weiterhin Weltmarktführer in der grenzüberschreitenden Vermögensverwaltung. Auch in widrigem wirtschaftlichen und politischen Umfeld weisen die Banken einen Erfolg aus, der in etwa auf Höhe der Vorjahre liegt – ein klares Plus auf der Haben-Seite. Es gibt jedoch auch Anhaltspunkte, die zeigen, dass der vielfach angekündigte Strukturwandel tatsächlich stattfindet.

Read More »

Potentatengesetz: International vorbildlich

August 25, 2016

Potentatengesetz: International vorbildlich
Das neue Schweizer Potentatengesetz sendet ein wichtiges Signal an die kriminellen Herrscher dieser Welt, findet Lukas Wiedemann. Nämlich: Unrechtmässig erworbene Vermögen sind in der Schweiz unerwünscht.
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/potentatengesetz-international-vorbildlich-und-ein-wichtiges-signal
http://www.swissbanking.org/de/services/blog/potentatengesetz-international-vorbildlich-und-ein-wichtiges-signal/@@download/image/Blog_Potentaten.jpg

Das neue Schweizer Potentatengesetz sendet ein wichtiges Signal an die kriminellen Herrscher dieser Welt, findet Lukas Wiedemann. Nämlich: Unrechtmässig erworbene Vermögen sind in der Schweiz unerwünscht.

Der Schweizer Finanzplatz wurde in vergangenen Jahren und Jahrzehnten von Potentaten benutzt, um ihre unrechtmässig erworbenen Vermögenswerte in Sicherheit zu bringen. Das ist leider Realität. Sowohl die Banken als auch die Politik mussten deshalb Wege finden, damit das in der Schweiz gesperrte Geld nach dem Sturz der Potentaten wieder an die meist notleidende Bevölkerung zurückbezahlt werden kann.

Read More »