Monday , December 6 2021
Home / SNB & CHF / Milliardär: Man kann Gold und Bitcoin nicht miteinander vergleichen

Milliardär: Man kann Gold und Bitcoin nicht miteinander vergleichen

Summary:
Der ägyptische Milliardär Naguib Sawiris hat erklärt, dass er nach wie vor auf Gold setzt und nicht beabsichtigt, in Kryptowährungen wie Bitcoin zu investieren, da solche Investitionen sehr riskant sind. In seinen Äußerungen, die von The National News veröffentlicht wurden, erklärt der Milliardär, dass er es für falsch hält, wenn Menschen Vergleiche zwischen Gold und Bitcoin anstellen. Sawiris, der auch geschäftsführender Vorsitzender der in Kairo ansässigen Orascom Investment Holding ist, besteht darauf, dass Gold immer noch der sichere Hafen ist. “Ich bin immer noch sehr optimistisch [für Gold] und es ist ein sicherer Hafen. Die Leute vergleichen jetzt Bitcoin mit Gold; das ist ein falscher Vergleich”, so der Milliardär. Wobei Venezuela beispielsweise zeigt,

Topics:
KryptoNews considers the following as important: , ,

This could be interesting, too:

Claudio Grass writes Government interventions and the Cobra effect – Part II

Swissinfo writes Swiss banks implicated in trading cartel investigation

Patrick Konstantin writes Facebook erlaubt wieder Werbung für Cryptocoins

Charles Hugh Smith writes The Long Cycles Have All Turned: Look Out Below

Milliardär: Man kann Gold und Bitcoin nicht miteinander vergleichen

Der ägyptische Milliardär Naguib Sawiris hat erklärt, dass er nach wie vor auf Gold setzt und nicht beabsichtigt, in Kryptowährungen wie Bitcoin zu investieren, da solche Investitionen sehr riskant sind.

In seinen Äußerungen, die von The National News veröffentlicht wurden, erklärt der Milliardär, dass er es für falsch hält, wenn Menschen Vergleiche zwischen Gold und Bitcoin anstellen. Sawiris, der auch geschäftsführender Vorsitzender der in Kairo ansässigen Orascom Investment Holding ist, besteht darauf, dass Gold immer noch der sichere Hafen ist.

“Ich bin immer noch sehr optimistisch [für Gold] und es ist ein sicherer Hafen. Die Leute vergleichen jetzt Bitcoin mit Gold; das ist ein falscher Vergleich”, so der Milliardär. Wobei Venezuela beispielsweise zeigt, dass Kryptowährungen in Krisenzeiten durchaus angenommen werden. Gerade Bitcoin X ist hierbei hervorzuheben.

Ein Zeichen dafür, dass er Gold den Kryptowährungen vorzieht, ist die Tatsache, dass eines der von Sawiris unterstützten Unternehmen, AKH Gold, Berichten zufolge einen Vertrag über die Erkundung von neun Blöcken in der goldhaltigen östlichen Wüste Ägyptens unterzeichnet hat. Auch die La Mancha Holding – das Unternehmen, dem der Milliardär vorsteht – soll in diesem Jahr einen 1,4 Milliarden Dollar schweren Investmentfonds aufgelegt haben, um in den Goldbergbau zu investieren.

 Die Achillesferse der Kryptowährung

In Bezug auf Bitcoin und andere Kryptowährungen besteht Sawiris, der ein Nettovermögen von 3,2 Milliarden Dollar besitzt, jedoch darauf, dass die Volatilität solcher Vermögenswerte sie zu sehr riskanten Investitionen macht. Folglich warnte Sawiris Menschen, die in Kryptowährungen investieren, dass sie mit Verlusten rechnen sollten. Er sagte: “Wenn der Tag des Jüngsten Gerichts kommt und der Markt zusammenbricht, werden die letzten Leute in der Reihe verlieren.”

Interessanterweise wird der Milliardär auch mit der Warnung vor einer Blase bei der Bewertung von Vermögenswerten zitiert, die sich im Zuge des raschen wirtschaftlichen Aufschwungs und der reichlich vorhandenen Liquidität bildet, nachdem staatliche Maßnahmen die Weltwirtschaft gebremst haben. Sawiris zufolge sind einige Aktien oder Anteile überbewertet und es wird früher oder später zu einer Korrektur kommen.

Er rät den Anlegern, ihr Gesamtportfolio und die Auswahl der Aktien an den Aktienmärkten selektiv zu gestalten. Er fügte hinzu, dass Anleger “immer eine Position in Bargeld halten sollten, weil man nicht weiß, was [als nächstes] passiert”.


Tags: ,

Milliardär: Man kann Gold und Bitcoin nicht miteinander vergleichenDon’t miss posts anymore!
Subscribe to our newsletter!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *