Monday , February 26 2024
Home / Finews / Wird die UBS in das Signa-Debakel hineingezogen?

Wird die UBS in das Signa-Debakel hineingezogen?

Summary:
Nicht nur der Privatbank Julius Bär wird nachgesagt, Firmen des Signa-Konglomerats von Investor René Benko finanziert zu haben. Auch die Credit Suisse soll Dutzende Millionen gesprochen haben – nun könnte das neue Mutterhaus UBS auf den Krediten sitzen bleiben.

Topics:
finews.ch considers the following as important: , , ,

This could be interesting, too:

finews.ch writes Property One zieht es nach Ausserschwyz

finews.ch writes UBS-Klageantwort wundert Legalpass nur in einem Punkt

finews.ch writes Julius Bär war kurzzeitig von Systemausfall betroffen

finews.ch writes Perfect Weekend: In Crans-Montana die Sinne erwecken

Wird die UBS in das Signa-Debakel hineingezogen?

Nicht nur der Privatbank Julius Bär wird nachgesagt, Firmen des Signa-Konglomerats von Investor René Benko finanziert zu haben. Auch die Credit Suisse soll Dutzende Millionen gesprochen haben – nun könnte das neue Mutterhaus UBS auf den Krediten sitzen bleiben.

About finews.ch
finews.ch
finews.ch richtet sich an alle Beschäftigten in der Finanzbranche, also an Banker und Versicherer, aber auch an Fondsmanager, unabhängige Vermögensverwalter, Headhunter, Juristen, Treuhänder und IT-Fachleute – im Prinzip an alle Akteure auf dem Schweizer Finanzplatz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *