Tuesday , December 7 2021
Home / FINMA: News

FINMA: News



Articles by FINMA: News

FATF hat ihre Bekanntgabe aktualisiert

October 27, 2021

Die FATF hat an ihrer Plenarsitzung im Oktober 2021 ihre Bekanntgabe zu Hochrisiko- und weiteren unter Beobachtung stehenden Ländern aktualisiert. Weiterführende Informationen sind verfügbar unter:
The Financial Action Task Force (FATF) ist ein internationales Gremium, das Massnahmen zur Bekämpfung von Geldwäscherei, Terrorismus- und Proliferationsfinanzierung entwickelt und fördert. Die Schweiz ist eines der FATF-Mitgliedsländer. Basierend auf den Ergebnissen der International Co-operation Review Group (ICRG) der FATF können Hochrisiko- und weitere unter Beobachtung stehende Länder in einem der zwei Dokumenten öffentlich bekannt gemacht werden, die von der FATF dreimal jährlich veröffentlicht werden.
Handlungsbedarf gegenüber Hochrisikoländern
Hochrisikoländer

Read More »

Aktualisierte Sanktionsmeldung

October 26, 2021

Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF hat eine Änderung des Anhangs 3 der Verordnung vom 27. August 2014 über Massnahmen zur Vermeidung der Umgehung internationaler Sanktionen im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine (SR 946.231.176.72) publiziert.

Am 22. Oktober 2021 hat das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF die Liste der in diesem Kontext sanktionierten Personen, Unternehmen und Organisationen geändert. Die Änderung ist in der Schweiz direkt anwendbar. Das WBF hat daher die für die Schweiz massgebliche Sanktionsdatenbank SESAM (SECO Sanctions Management) angepasst und die Anpassung auf seiner Internetseite publiziert. Die Änderung tritt am 25. Oktober 2021 um 18.00 Uhr in Kraft.
Die

Read More »

Bundesrat wählt zwei neue Mitglieder in den FINMA-Verwaltungsrat

October 22, 2021

Der Bundesrat hat Dr. Alberto Franceschetti und Marzio Hug in den Verwaltungsrat der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA gewählt. Die beiden italienischsprachigen Experten aus dem Finanzsektor treten am 1. Januar 2022 die Nachfolge der per Ende Jahr ausscheidenden Mitglieder Franz Wipfli und Bernard Keller an.

Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung Dr. Alberto Franceschetti und Marzio Hug als neue Mitglieder des Verwaltungsrats der FINMA gewählt. Sie treten ihr Mandat am 1. Januar 2022 für die verbleibende ordentliche Mandatsdauer des FINMA-Verwaltungsrats bis Ende 2023 an. Die beiden langjährigen bisherigen Mitglieder Franz Wipfli und Bernard Keller werden, wie anlässlich ihrer Wiederwahl 2019 geplant, per Ende Jahr aus dem Gremium ausscheiden.
Die

Read More »

Credit Suisse “Beschattungsaffäre”: FINMA stellt schwere Aufsichtsrechtsverletzungen fest

October 21, 2021

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA schliesst ihr Verfahren gegen die Credit Suisse im Zusammenhang mit der sogenannten Beschattungsaffäre ab. Sie stellt fest, dass bei der Credit Suisse im Zusammenhang mit Observationstätigkeiten gravierende organisatorische Mängel bestanden. Die FINMA verfügt Massnahmen gegen die Bank, rügte zwei Personen und eröffnete Enforcementverfahren gegen drei weitere Personen.
Die FINMA hatte Anfang des Jahres 2020 im Rahmen ihrer Abklärungen im Kontext der sogenannten Beschattungsaffäre eine Prüfbeauftragte bei der Credit Suisse eingesetzt (vgl. Medienmitteilung vom 20. Dezember 2019). Aufgrund dieser Abklärungen eröffnete sie danach ein Enforcementverfahren gegen die Bank (vgl. Medienmitteilung vom 2. September 2020). Dieses

Read More »

Mosambik-Kredite: FINMA schliesst Verfahren gegen Credit Suisse ab

October 20, 2021

Die Credit Suisse hat im Zusammenhang mit Kreditgeschäften aus dem Jahr 2013 mit Staatsunternehmen aus Mosambik schwer gegen das Organisationserfordernis und die geldwäschereirechtliche Meldepflicht verstossen. Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA schliesst in diesem Zusammenhang ein Enforcementverfahren ab und belegt das Kreditneugeschäft mit finanzschwachen Staaten der Credit Suisse mit Auflagen.
Die FINMA schliesst eine Aufsichtsuntersuchung und ein anschliessend eröffnetes Enforcementverfahren gegen die Credit Suisse Gruppe ab. Darin klärte sie die Rolle des Mutterhauses im Zusammenhang mit zwei bedeutenden Kreditgeschäften der britischen Tochtergesellschaften der Credit Suisse mit mosambikanischen Staatsunternehmen ab. Im Rahmen des Verfahrens stand

Read More »

FINMA anerkennt angepasste Selbstregulierung der AMAS als Mindeststandard

September 29, 2021

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA anerkennt die angepasste Selbstregulierung der AMAS als Mindeststandard. Damit werden hauptsächlich die neuen Regeln des FINIG und FIDLEG nachvollzogen. Die angepasste Selbstregulierung tritt am 1. Januar 2022 in Kraft.

Aufgrund des Inkrafttretens des Finanzinstitutsgesetzes (FINIG) und des Finanzdienstleistungsgesetzes (FIDLEG) hat die Asset Management Association Switzerland (AMAS, ehemals Swiss Funds & Asset Management Association, SFAMA) ihre Selbstregulierung angepasst. Die FINMA hat die revidierten Selbstregulierungserlasse der AMAS auf deren Antrag als Mindeststandard anerkannt. Sie hat für das Anerkennungsverfahren die Verordnung zum

Read More »

Aktualisierte Sanktionsmeldung

June 11, 2021

Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF hat eine Änderung des Anhangs 7 der Verordnung vom 8. Juni 2012 über Massnahmen gegenüber Syrien (SR 946.231.172.7) publiziert.

Am 10. Juni 2021 hat das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF die Liste der in diesem Kontext sanktionierten Personen, Unternehmen und Organisationen geändert. Die Änderung ist in der Schweiz direkt anwendbar. Das WBF hat daher die für die Schweiz massgebliche Sanktionsdatenbank SESAM (SECO Sanctions Management) angepasst und die Anpassung auf seiner Internetseite publiziert. Die Änderung tritt am 11. Juni 2021 um 18.00 Uhr in Kraft.
Die Finanzintermediäre werden aufgefordert, die entsprechenden Vermögenswerte sofort zu blockieren und

Read More »

Krankenzusatzversicherer: FINMA sieht umfassenden Handlungsbedarf bei Leistungsabrechnungen

December 19, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA stellt aufgrund ihrer jüngsten Analysen fest, dass Rechnungen im Bereich der Krankenzusatzversicherung häufig intransparent sind und zum Teil unbegründet hoch oder ungerechtfertigt scheinen. Die FINMA erwartet von den Versicherern ein wirksameres Controlling, um solchen Missständen zu begegnen. Zudem fordert die FINMA die Versicherer auf, die Verträge mit den Leistungserbringern zu überprüfen und wo nötig zu verbessern. Nur unter diesen Voraussetzungen wird sie neue Spitalzusatzversicherungsprodukte genehmigen.

Die Bundesbehörden und die Versicherungsbranche beschäftigen sich seit mehreren Jahren mit der Thematik der Leistungsabrechnung im Bereich der Krankenversicherungen. Ein Ausgangspunkt waren externe Hinweise

Read More »

Strategische Ziele 2021 bis 2024

November 20, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA veröffentlicht ihre strategischen Ziele für die Periode von 2021 bis 2024. Diese wurden heute vom Bundesrat genehmigt. Die insgesamt zehn Ziele zeigen auf, wie die FINMA ihr gesetzliches Mandat erfüllen will und welche Schwerpunkte sie dabei setzt. Die Ziele betreffen verschiedene Bereiche des Kunden- und Systemschutzes, aber auch betriebliche Themen.

Mit dem Jahr 2021 bricht für die FINMA eine neue Strategieperiode an. Entsprechend dem gesetzlichen Auftrag hat der FINMA-Verwaltungsrat die strategischen Ziele 2021-2024 festgelegt und dem Bundesrat zur Genehmigung unterbreitet. Die Genehmigung des Bundesrates erfolgte nun am 18. November 2020. Die FINMA legt zudem in “Schwerpunkten” dar, wie sie die strategischen Ziele

Read More »

FINMA veröffentlicht Risikomonitor 2020

November 13, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA veröffentlicht den Risikomonitor 2020. Sie gibt damit einen Überblick über die aus ihrer Sicht aktuell bedeutendsten Risiken für die Beaufsichtigten und beschreibt den daraus abgeleiteten Fokus der Aufsichtstätigkeit. Die FINMA identifizierte im Corona-Jahr sieben Hauptrisiken. Neu auf der Liste sieht die FINMA drohende Ausfälle oder Korrekturen bei Unternehmenskrediten und -anleihen im Ausland.

Das Jahr 2020 war klar von der Corona-Pandemie geprägt. Diese schlug sich auch spürbar auf die Risikolandschaft in der Finanzindustrie nieder. Die Pandemie setzte auch das Finanzsystem unter erhebliche Spannung. Daraus ergeben sich neue Risiken für die Schweizer Finanzinstitute. So wären wiederkehrende COVID-19-bezogene

Read More »

FINMA-Aufsichtsmitteilung 08/2020: LIBOR-Ablösung im Derivatebereich

October 17, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA empfiehlt den von der LIBOR-Ablösung betroffenen Beaufsichtigten, das neue Rückfallprotokoll der International Swaps and Derivatives Association (ISDA) frühestmöglich zu unterschreiben.
Der Wegfall des LIBOR rückt näher. Der volumenmässig grösste Anteil der weiterhin an den LIBOR gebundenen Verträge sind Over-the-Counter-Derivate (OTC-Derivate). Die FINMA hat im Juni 2020 in einer Erhebung bei Schweizer Instituten hierzu festgestellt, dass OTC-Derivate mit einem Volumen von über 11.5 Billionen Franken über das Jahr 2021 hinaus vertraglich an den LIBOR gebunden sind.
Die ISDA hat am 9. Oktober 2020 ihre IBOR-Rückfalldokumente für solche OTC-Derivate angekündigt, siehe Link. Die FINMA empfiehlt den betroffenen

Read More »

Aktualisierte Sanktionsmeldung

October 16, 2020

Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF hat eine Änderung des Anhangs 3 der Verordnung vom 27. August 2014 über Massnahmen zur Vermeidung der Umgehung internationaler Sanktionen im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine (SR 946.231.176.72) publiziert.

Am 14. Oktober 2020 hat das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF die Liste der in diesem Kontext sanktionierten Personen, Unternehmen und Organisationen geändert. Die Änderung ist in der Schweiz direkt anwendbar. Das WBF hat daher die für die Schweiz massgebliche Sanktionsdatenbank SESAM (SECO Sanctions Management) angepasst und die Anpassung auf seiner Internetseite publiziert. Die Änderung tritt am 15. Oktober 2020 um 18.00 Uhr in Kraft.
Die

Read More »

FINMA rügt Bank SYZ wegen Verstössen in der Geldwäschereibekämpfung

September 26, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA hat in einem Enforcementverfahren festgestellt, dass die Bank SYZ SA gegen die Geldwäschereibestimmungen verstossen hatte. Die Verstösse erfolgten im Kontext einer sehr bedeutenden Geschäftsbeziehung mit einem Kunden aus Angola.

Im Februar 2020 eröffnete die FINMA ein Enforcementverfahren gegen die Bank SYZ SA, um Hinweisen auf Verstösse gegen die Geldwäschereibestimmungen nachzugehen. Diese Hinweise betrafen eine sehr bedeutende Geschäftsbeziehung mit einem Kunden aus Angola.
Die FINMA hat im Rahmen ihres Verfahrens festgestellt, dass die Bank den erheblichen Vermögenszuwachs beim Kunden nur unzureichend abklärte. Die Bank räumte hier Verdachtsmomente nicht genügend aus, obwohl der Kunde als Political Exposed Persons

Read More »

Versicherungsmarkt Schweiz: deutlich höhere Ergebnisse

September 11, 2020

Die aggregierten Daten über den Schweizer Versicherungsmarkt zeigen eine deutliche Steigerung der Ergebnisse 2019. Diese fallen pro Teilbranchen zwar unterschiedlich aus, sind aber hauptsächlich auf die Ergebnisse am Kapitalmarkt zurückzuführen. Dies und weitere Statistiken zum Versicherungsmarkt zeigt der heute veröffentlichte Versicherungsmarktbericht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA.
Die schweizerischen Versicherungsunternehmen erzielten im Geschäftsjahr 2019 ein aggregiertes Ergebnis von 15,2 Milliarden Franken, was einer Erhöhung um 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Während die Lebensversicherer eine moderate Steigerung ihrer Jahresgewinne rapportierten (+8 Prozent auf 1,5 Milliarden Franken), verzeichneten die Nichtlebensversicherer

Read More »

Umsetzung FIDLEG/FINIG: FINMA bewilligt erste Aufsichtsorganisationen

July 8, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA erteilt OSIF und OSFIN die ersten Bewilligungen als Aufsichtsorganisationen, zuständig für die Aufsicht über Vermögensverwalter und Trustees. Weiter liess sie die erste Registrierungsstelle für Kundenberaterinnen und Kundenberater zu. Das Eidgenössische Finanzdepartement anerkannte ausserdem die ersten Ombudsstellen nach FIDLEG für Finanzdienstleister.

Die FINMA erteilt dem Organisme de Surveillance des Instituts Financiers mit Sitz in Genf (OSIF) und der Organisation de Surveillance Financière mit Sitz in Neuchâtel (OSFIN) per 6. Juli 2020 die Bewilligung als Aufsichtsorganisationen (AO). Die zwei Organisationen haben ihre Gesuche im Januar 2020 bei der FINMA eingereicht. Die AO werden in Zukunft für die Aufsicht

Read More »

FINMA-Aufsichtsmitteilung 06/2020: Verlängerung oder Auslaufen von Erleichterungen infolge der COVID-19-Krise

May 21, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA veröffentlicht eine weitere Aufsichtsmitteilung im Kontext der COVID-19-Krise. Sie passt darin die Fristen von diversen, bereits erteilten Erleichterungen an und präzisiert die Berechnung der Finanzierungsquote NSFR.
Mit der Aufsichtsmitteilung 06/2020 vom 19. Mai 2020 passt die FINMA die Fristen von verschiedenen, bereits gewährten Erleichterungen an. Die Kunden halten weiterhin unüblich hohe Bargeldeinlagen bei Schweizer Banken. Die FINMA verlängert deswegen die Erleichterung bei der Berechnung der Leverage Ratio (Ausnahme von Zentralbankguthaben) für alle Banken bis zum 1. Januar 2021 (ursprünglich 1. Juli 2020). Die Erleichterungen im Kontext der Risikoverteilung bei Banken werden nicht mehr breit in Anspruch

Read More »

FINMA eröffnet Anhörung zur Teilrevision des Rundschreibens “Liquiditätsrisiken Banken”

May 5, 2020

Der Bundesrat hat im November 2019 die Einführung der Finanzierungsquote für Banken (Net Stable Funding Ratio, NSFR) beschlossen. Dies macht kleine Anpassungen des FINMA-Rundschreibens „Liquiditätsrisiken – Banken“ notwendig. Dazu eröffnet die FINMA eine Anhörung, die bis am 13. Juli 2020 läuft.

Der Bundesrat hat im November 2019 beschlossen, die Finanzierungsquote für Banken (Net Stable Funding Ratio, NSFR) auf Mitte 2021 einzuführen und die Liquiditätsverordnung entsprechend anzupassen. Dies bedingt auch einen Nachvollzug in der Aufsichtspraxis der FINMA, die im Rundschreiben 2015/2 „Liquiditätsrisiken – Banken“ festgehalten ist. Die FINMA führt dazu eine Anhörung durch. Die Anhörung berücksichtigt den Zeitplan zur Verabschiedung der Liquiditätsverordnung.

Read More »

FINMA veröffentlicht weitere Aufsichtsmitteilung im Kontext der COVID-19-Krise

April 11, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA veröffentlicht eine zweite Aufsichtsmitteilung mit Hinweisen für die Beaufsichtigten zu Erleichterungen und Präzisierungen der Aufsichtspraxis im Kontext der COVID-19-Krise.
Mit ihrer Aufsichtsmitteilung 03/2020 gibt die FINMA weitere Erleichterungen im Kontext der COVID-19-Krise bekannt. Die Erleichterungen betreffen gewisse Identifikationspflichten der Geldwäschereiregulierung sowie den Versicherungsbereich. Hier ist die FINMA bereit, Anträge von Versicherern für eine temporäre Glättung der Zinskurven verschiedener Währungen gutzuheissen, um rein stichtagabhängige Schwankungen des Schweizer Solvenztests SST zu reduzieren. Zudem gewährt die FINMA den Versicherungsunternehmen längere Fristen für ihre

Read More »

FINMA veröffentlicht Geschäftsbericht 2019

April 4, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht 2019. Dieser umfasst neben dem rückblickenden Jahresbericht auch die Jahresrechnung. Weiter stellt die FINMA ab heute neu Angaben zu den Enforcementfällen in einer Datenbank sowie Statistiken als Excel-Dokument auf ihrer Webseite zur Verfügung.

“In unsicheren Zeiten auf den internationalen Finanzmärkten braucht die Schweiz stabile Finanzmarktinstitute.” So äussern sich der FINMA-Verwaltungsratspräsident Thomas Bauer und der FINMA-Direktor Mark Branson in der im Januar geschriebenen Einleitung des Geschäftsberichts 2019. Damals war noch nicht klar, wie bald die Zeiten so unsicher wie fast nie zuvor werden würden.
Im Jahr 2019 legte die FINMA den Fokus ihrer risikoorientierten

Read More »

FINMA-Aufsichtsmitteilung: Befristete Erleichterungen für Banken infolge der COVID-19-Krise

April 1, 2020

Mit der FINMA-Aufsichtsmitteilung 02/2020 gibt die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA den Banken Präzisierungen zur Behandlung der bundesgarantierten COVID-19-Kredite im Rahmen der Eigenmittel- und Liquiditätsvorschriften, zu befristeten Erleichterungen bei der Leverage Ratio und bei den Risikoverteilungsvorschriften. Ferner informiert die FINMA zum Expected-Credit-Loss-Ansatz nach IFRS 9 und dessen Anwendung im Kontext der COVID-19-Krise.
Ausschüttung von Dividenden
Überdies wiederholt die FINMA, dass die durch die Erleichterung bei der Leverage Ratio freigesetzten Eigenmittel nicht auszuschütten sind. Banken, deren Generalversammlungen nach 25. März 2020 eine Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2019 beschlossen haben oder beschliessen sollen, werden die

Read More »

FINMA unterstützt das Liquiditätspaket des Bundesrats und rollt weitere Massnahmen aus

March 26, 2020

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA begrüsst ausdrücklich das heute vom Bundesrat verabschiedete Massnahmenpaket des Bundes. Dieses sieht eine rasche und unbürokratische Versorgung der Realwirtschaft mit Liquidität via die Banken vor. Um die bestehende Robustheit der Schweizer Finanzinstitute beizubehalten, ruft die FINMA diese zu einer umsichtigen Ausschüttungspolitik auf. Schliesslich gewährt die FINMA den Banken eine temporäre Ausnahme bei der Berechnung der Leverage Ratio.

Die FINMA unterstützt das heute vom Bundesrat verabschiedete Liquiditätspaket zugunsten der Schweizer Wirtschaft (siehe Medienmitteilung des Bundesrates). Dieses sieht eine rasche und unbürokratische Versorgung der Realwirtschaft mit Liquidität via die Banken vor. Dank der

Read More »