Thursday , January 23 2020
Home / Acemaxx-Analytics / Monopolmacht und Unternehmensinvestitionen

Monopolmacht und Unternehmensinvestitionen

Summary:
Der S & P 500 Index hat 2019 um 29,1% zugelegt. Was dabei auffällt, ist, dass Unternehmen trotz der sehr hohen Gewinne relativ wenig investieren.Das ist im Grunde genommen ein Hinweis auf die Monopolmacht der Unternehmen als Quelle der sprudelnden Gewinne.Es ist nicht so, dass die Kapitalrendite niedrig ist, sondern die Rendite einer marktbeherrschenden Stellung sehr ...

Topics:
Acemaxx-Analytics considers the following as important:

This could be interesting, too:

Investec writes New commemorative Swiss franc Federer and Einstein coins

Mr. The Poor Swiss writes Frugal Living in Switzerland Interview 3 – Thomas Sparkojote

Gastbeitrag writes Wenn das hässliche Entlein goldene Eier legt

Liliane HeldKhawam writes Humanité en crise, le nouvel opus de Vincent Held. Préface du prof P Deheuvels.


Der S & P 500 Index hat 2019 um 29,1% zugelegt. 

Was dabei auffällt, ist, dass Unternehmen trotz der sehr hohen Gewinne relativ wenig investieren.

Das ist im Grunde genommen ein Hinweis auf die Monopolmacht der Unternehmen als Quelle der sprudelnden Gewinne.

Es ist nicht so, dass die Kapitalrendite niedrig ist, sondern die Rendite einer marktbeherrschenden Stellung sehr hoch, erklärt Paul Krugman in einem Interview mit Ezra Klein bei Vox.

Und es ist sinnvoll, zu denken, dass die Monopolmacht ein grosses Problem für die US-Wirtschaft wurde, argumentiert Krugman weiter.

Monopolmacht und Unternehmensinvestitionen

Unternehmensinvestitionen nach der Steuersenkung, Graph: EPI, Economic Policy Institute, Dec 23, 2019


Empirisch kann gesagt werden, dass die hemmende Wirkung der Monopolstellung viel stärker ist als eine stärkere Kartellpolitik, was die wirtschaftliche Entwicklung in den USA nach dem Zweiten Weltkrieg belegt. 

Der genannte Zeitraum war laut Krugman die beste 25-30 Jahre Wirtschaftsleistung, die Amerika je erlebt hat.

Monopolmacht und Unternehmensinvestitionen

S&P 500 Index Performance, Graph: BloombergTV, Dec 27, 2019 

Interessant ist vor diesem Hintergrund, zu beobachten, wie sich die Investitionen nach der jüngsten Senkung der Unternehmenssteuersätze in den USA entfaltet haben.

Die privaten Investitionsausgaben (nicht im Wohnungsbau), also die Ausgaben von Unternehmen für gewerbliche Immobilien, Werkzeuge, Maschinen und Fabriken (non-residential investment) sind nach TCJA (Tax Cuts and Jobs Act) der Trump-Administration nicht gestiegen.


Monopolmacht und Unternehmensinvestitionen

S&P 500 Index (10 Jahreschart), Graph: BloombergTV, Dec 28, 2019 


Es kam nicht zu einem Boom, wie Präsident Trump Amerikanern versprochen hat. Es gab ein paar Quartale lang ein anhaltendes Investitionswachstum entlang des pre-TCJA-Trends, bevor Investitionen im 3Q2019 auf 1,3% gesunken sind.

Wenn Steuersenkungen für Unternehmen funktioniert hätten, hätten wird einen permanenten Anstieg der Investitionen sehen müssen. Stattdessen hat sich die Investitionstätigkeit zurückgebildet.

Die theoretische Idee hinter dem TCJA-Konzept war, dass eine Unternehmenssteuersenkung genügend zusätzliche Einsparungen bringen würde, um eine Erhöhung der Investitionen zu finanzieren. Das ist aber ein Trugschluss









Acemaxx-Analytics
Macro economics, comics, street basketball, cross fit, dark chocolate, blogger, asset management, end this depression, now!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *