Thursday , October 1 2020
Home / Never mind the markets / Die Warnung der alten Römer

Die Warnung der alten Römer

Summary:
Das bedeutet aber nicht, dass in dieser Phase jede staatliche Massnahme unkritisch bejubelt zu werden braucht. Ganz im Gegenteil dazu erfordert das Zugestehen einer solchen Macht sogar noch mehr Transparenz und kritische Begutachtung als schon in gewöhnlichen Zeiten. Eliten, Politiker oder Bürokraten geben einen neu gewonnenen Einfluss ungern wieder ab. Den Römern ist es letztlich nicht gelungen, die für Notzeiten vorgesehene Machtkonzentration wie beabsichtigt wieder zu beenden. Besser bekannt als das republikanische alte Rom sind uns ihre Kaiser. Das muss uns eine Warnung sein. Der Lockdown der Wirtschaft hat anfänglich trotz der grossen Opfer breiten Zuspruch gefunden. Jetzt aber sind der Zweck und das Ausmass der angeordneten Massnahmen nicht immer klar. Weltweit werden selbst

Topics:
Markus Diem Meier considers the following as important: , ,

This could be interesting, too:

Christoph Stampfli writes up! fordert Hausverbot für Corona-Polizei

Urs Birchler writes Das Theater mit dem Virus

Dirk Hesse writes Wer glaubt zu wissen, muss wissen, dass er nur glaubt.

Batz writes Die Schweiz hat, wovon Amerika träumt

Das bedeutet aber nicht, dass in dieser Phase jede staatliche Massnahme unkritisch bejubelt zu werden braucht. Ganz im Gegenteil dazu erfordert das Zugestehen einer solchen Macht sogar noch mehr Transparenz und kritische Begutachtung als schon in gewöhnlichen Zeiten.

Eliten, Politiker oder Bürokraten geben einen neu gewonnenen Einfluss ungern wieder ab.

Den Römern ist es letztlich nicht gelungen, die für Notzeiten vorgesehene Machtkonzentration wie beabsichtigt wieder zu beenden. Besser bekannt als das republikanische alte Rom sind uns ihre Kaiser. Das muss uns eine Warnung sein.

Der Lockdown der Wirtschaft hat anfänglich trotz der grossen Opfer breiten Zuspruch gefunden. Jetzt aber sind der Zweck und das Ausmass der angeordneten Massnahmen nicht immer klar. Weltweit werden selbst Massnahmen zur Überwachung der Virusausbreitung debattiert, die letztlich auf eine Detailkontrolle menschlicher Tätigkeiten hinauslaufen,...

Markus Diem Meier
Markus Diem Meier (Jg. 1963) ist Co-Leiter des Ressorts Wirtschaft beim «Tages-Anzeiger». Seit der Asienkrise schreibt er über Makroökonomie und die Finanzbranche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *