Tuesday , January 25 2022
Home / Swiss Statistics / Stadtzürcher Bevölkerung wächst weiter

Stadtzürcher Bevölkerung wächst weiter

Summary:
Die Bevölkerung in der Stadt Zürich wird nach den neuesten Berechnungen von Statistik Stadt Zürich in den nächsten Jahren trotz der Corona-Pandemie wachsen. Bis 2040 wird eine Zunahme auf 514 000 Personen erwartet. Die Zahl der Wohnungen bestimmt, wie viele Menschen in Zürich wohnen können. Eine Schätzung zeigt, dass bis 2028 jährlich mehr als 2000 Wohnungen zusätzlich zur Verfügung stehen werden. Statistik Stadt Zürich rechnet damit, dass diese Wohnungen auch künftig kaum leer stehen.  Download Medienmitteilung Stadtzürcher Bevölkerung wächst weiter(PDF, 5 Seiten, 100 kB) Weiterführende Links

Topics:
Swiss Statistics considers the following as important:

This could be interesting, too:

Theodor Storm / Deutscher Dichter writes Der Beamte – Von Theodor Storm

Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch) writes Shen Yun in Toruń: „Sie haben sich in unsere Herzen gespielt“, meinte Bürgermeister Zaleski

Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch) writes Klassik des Tages: Es darf getanzt werden

Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch) writes Bund und Länder halten an Corona-Einschränkungen fest

Die Bevölkerung in der Stadt Zürich wird nach den neuesten Berechnungen von Statistik Stadt Zürich in den nächsten Jahren trotz der Corona-Pandemie wachsen. Bis 2040 wird eine Zunahme auf 514 000 Personen erwartet. Die Zahl der Wohnungen bestimmt, wie viele Menschen in Zürich wohnen können. Eine Schätzung zeigt, dass bis 2028 jährlich mehr als 2000 Wohnungen zusätzlich zur Verfügung stehen werden. Statistik Stadt Zürich rechnet damit, dass diese Wohnungen auch künftig kaum leer stehen. 


Download Medienmitteilung

Stadtzürcher Bevölkerung wächst weiter
(PDF, 5 Seiten, 100 kB)


Weiterführende Links

Swiss Statistics
The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *