Wednesday , July 17 2024
Home / investrends.ch / Barcelona will alle Ferienwohnungen abschaffen

Barcelona will alle Ferienwohnungen abschaffen

Summary:
Im Kampf gegen die Wohnungsnot will Barcelona bis Ende 2028 die Vermietung von Ferienwohnungen stoppen. Alle Wohnungen, die derzeit legal an Touristen für einen kurzfristigen Aufenthalt vermietet würden, würden dann von Bewohnern der Metropole im Nordosten Spaniens benutzt werden können, erklärte Bürgermeister Jaume Collboni vor Journalisten.

Topics:
investrends.ch considers the following as important: ,

This could be interesting, too:

Cash - "Aktuell" | News writes Schweizer Franken: Die Zeichen stehen wieder auf Aufwertung zu Euro und Dollar

Cash - "Aktuell" | News writes Goldman Sachs: Die Zeit ist reif für eine Lockerung der US-Geldpolitik

Cash - "Aktuell" | News writes Russland will offenbar Exodus potenzieller Rekruten verhindern

Cash - "Aktuell" | News writes Gewinnrückgang bei der Bank of America

Im Kampf gegen die Wohnungsnot will Barcelona bis Ende 2028 die Vermietung von Ferienwohnungen stoppen. Alle Wohnungen, die derzeit legal an Touristen für einen kurzfristigen Aufenthalt vermietet würden, würden dann von Bewohnern der Metropole im Nordosten Spaniens benutzt werden können, erklärte Bürgermeister Jaume Collboni vor Journalisten.
investrends.ch
investrends.ch ist die Informationsquelle Nummer Eins in der Schweiz für professionelle Investoren. investrends.ch liefert Informationen zu Investments, Markttrends und Finanzprodukten, die in der Schweiz zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind, sowie news und people-Meldungen aus der Finanzbranche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *