Tuesday , May 17 2022
Home / Acemaxx-Analytics / Warum die Inflation fallen wird

Warum die Inflation fallen wird

Summary:
Die Unterbrechungen der Versorgungskette, hohe Energie- und Rohstoffpreise, die durch den Russland-Ukraine Krieg in die Höhe getrieben wurden, tragen dazu bei, dass die Inflation steigt.Tatsächlich hat die Inflation in den USA im März mit 8,5% im Vergleich zum Vorjahresmonat ein neues Vier-Jahrzehnte-Hoch erreicht.Die realisierte Inflation von 8,5% steht aber in krassem Widerspruch selbst zu den pessimistischsten ...

Topics:
Acemaxx-Analytics considers the following as important:

This could be interesting, too:

Charles Hugh Smith writes Curveballs in the Housing Bubble Bust

Swiss Statistics writes Geschwindigkeitsübertretungen und Alkoholfahrten weiter im Abwärtstrend

Joseph Y. Calhoun writes Weekly Market Pulse: TANSTAAFL

Keith Weiner writes The Silver Chart THEY Don’t Want You to See!

Die Unterbrechungen der Versorgungskette, hohe Energie- und Rohstoffpreise, die durch den Russland-Ukraine Krieg in die Höhe getrieben wurden, tragen dazu bei, dass die Inflation steigt.

Tatsächlich hat die Inflation in den USA im März mit 8,5% im Vergleich zum Vorjahresmonat ein neues Vier-Jahrzehnte-Hoch erreicht.

Die realisierte Inflation von 8,5% steht aber in krassem Widerspruch selbst zu den pessimistischsten Marktschätzungen für die Inflation. 

Man bedenke, dass die 5-jährige Breakeven-Rate bei 3,35%, die 10-jährige bei 2,94% und die 30-jährige bei 3,40% liegen. 

Ferner ist es bemerkenswert, zu beobachten, wie die Diskrepanz zwischen Aktien und Anleihen in der Grafik von Morgan Stanley deutlich zeigt, dass die realen S&P 500-Gewinne in fast 70 Jahren noch nie so niedrig waren.


Warum die Inflation fallen wird

S&P 500 reale Gewinnrendite, Graph: Morgan Stanley, Apr 25, 2022


Höhere Lohnkosten gehören auch zu den Faktoren, die die Unternehmen nach eigenen Angaben dazu veranlassen, die Preise für Waren und Dienstleistungen zu erhöhen. 

Nach Angaben des amerikanischen Arbeitsministeriums gab es im Februar 11,3 Millionen offene Stellen im Vergleich zu 6,3 Millionen Amerikanern, die arbeitslos waren, aber Arbeit suchten.

Die US-Arbeitgeber sahen sich im ersten Quartal mit steigenden Lohn- und Sozialleistungskosten konfrontiert, da der angespannte Arbeitsmarkt die Unternehmen dazu bewegt, um Arbeitskräfte zu konkurrieren, wie das WSJ berichtet.


Warum die Inflation fallen wird

Die Unternehmen konkurrieren um Arbeitskräfte auf einem angespannten Arbeitsmarkt, auf dem die Zahl der offenen Stellen die Zahl der Arbeitssuchenden bei weitem übersteigt. Doch es ist zu beachten, dass die Lohnkosten nicht in die Höhe schnellen, Graph: WSJ, April 29, 2022


Immer mehr Menschen kehren auf den Arbeitsmarkt zurück, da die Ersparnisse, die viele in den letzten beiden Jahren der Pandemie aufgebaut haben, schwinden, die Löhne attraktiver werden und die Fallzahlen bei Covid-19 zurückgehen.

Der Schluss liegt nahe, dass die Arbeitskräfte nach wie vor ein Bereich mit dem größten Inflationsdruck sind.


Warum die Inflation fallen wird

Preisniveau für US-Gebrauchtwagen: Die Inflationsentwicklung im vergangenen Jahr war einfach. In den entwickelten Volkswirtschaften kam es zu einem außergewöhnlichen Anstieg der Nachfrage nach Gütern, Graph: Paul Donovan, UBS, Apr 07, 2022


Doch die Lohnkosten halten sich in Grenzen. 

Die Löhne sind zwar gestiegen, aber im Allgemeinen zahlen wir weniger Menschen mehr Geld für die Herstellung von mehr Waren. Das deutet nicht auf einen starken Inflationsdruck durch die Arbeitskräfte hin, wie Paul Donovan, UBS schreibt.

Zur Erinnerung: einige Preise wurden durch einen einmaligen Nachfrageschub bedingt durch die COVID19-Krise im Jahr 2021 extrem in die Höhe getrieben. 

Da sich die Nachfrage nach diesen Produkten normalisiert, normalisiert sich auch die Inflation für diese Produkte - oder geht sogar in eine Deflation über, wie Donovan weiter hervorhebt.


Warum die Inflation fallen wird

Lohnstückkosten im Vergleich, Graph: Paul Donovan, UBS, Apr 07, 2022


«Im kommenden Quartal werden wir die Lockdowns endlich hinter uns lassen, da die rückwärtsgerichteten Vergleiche zu Ende gehen. Und schließlich gibt es keine Anzeichen für das Auftreten der Zweitrundeneffekte der Inflation.»


In vielen entwickelten Volkswirtschaften liegt die Wirtschaftsleistung (BIP) nahe oder über dem Niveau vor der Pandemie. Aber die Beschäftigung liegt unter dem Niveau vor der Pandemie.


Warum die Inflation fallen wird


Warum die Inflation sinken wird. (Anmerkung: Inflation kann auch selbstzerstörerisch sein - höhere Preise verringern die Nachfrage, was zu niedrigeren Preisen führt), Graph: Paul Donovan, UBS, Apr 29, 2022


Mit anderen Worten, weniger Menschen arbeiten härter, um mehr Dinge zu produzieren. Wenn man weniger Menschen höhere Löhne zahlt, wenn sie mehr arbeiten, steigen die Lohnkosten nicht.





Acemaxx-Analytics
Macro economics, comics, street basketball, cross fit, dark chocolate, blogger, asset management, end this depression, now!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *