Monday , January 17 2022
Home / SNB & CHF / Experten warnen vor großem Einbruch des Bitcoin

Experten warnen vor großem Einbruch des Bitcoin

Summary:
Es kam zum Ende der Arbeitswoche zu einem weiteren Kursabfall. Dieser fiel zwar bedeutend moderater aus als der große Einbruch der vorherigen Woche, doch er führte den BTC wieder unter 50.000 US-Dollar. Einige Experten warnen nun vor einem intensiven Cashout noch in diesem Jahr. Bitcoin News: Experten warnen vor großem Einbruch des Bitcoin Im Wochenvergleich steht Bitcoin trotz der neuerlichen Korrektur besser da. Dies liegt aber weniger an einer positiven Entwicklung in den letzten Tagen; es liegt vor allem an dem massiven Minus von etwa 20 Prozent aus der vorherigen Woche. Der zusätzliche Kursabfall der letzten Tage lässt sich über die Inflationsdaten aus den USA erklären, die zum Wochenende veröffentlicht wurden. Dort wird von einem 40-Jahre-Rekordhoch für den

Topics:
Patrick Konstantin considers the following as important: , , , ,

This could be interesting, too:

Jeffrey P. Snider writes US CPI Reaches Seven On US Goods Prices, With Disinflation Setting In Everywhere Else (incl. US Services)

Benjamin Nadelstein writes Episode 26: Gold in the Time of Coronavirus

Charles Hugh Smith writes The Real Revolution Is Underway But Nobody Recognizes It

Justin Low writes SNB says successfully tested use of digital currency to settle transactions with top investment banks

Experten warnen vor großem Einbruch des Bitcoin
Es kam zum Ende der Arbeitswoche zu einem weiteren Kursabfall. Dieser fiel zwar bedeutend moderater aus als der große Einbruch der vorherigen Woche, doch er führte den BTC wieder unter 50.000 US-Dollar. Einige Experten warnen nun vor einem intensiven Cashout noch in diesem Jahr.

Bitcoin News: Experten warnen vor großem Einbruch des Bitcoin

Im Wochenvergleich steht Bitcoin trotz der neuerlichen Korrektur besser da. Dies liegt aber weniger an einer positiven Entwicklung in den letzten Tagen; es liegt vor allem an dem massiven Minus von etwa 20 Prozent aus der vorherigen Woche.

Der zusätzliche Kursabfall der letzten Tage lässt sich über die Inflationsdaten aus den USA erklären, die zum Wochenende veröffentlicht wurden. Dort wird von einem 40-Jahre-Rekordhoch für den Consumer Price Index gesprochen. Dies sollte die traditionelle Wirtschaft und damit die Fiat-Währung stärken, wodurch der Cryptomarkt nachgibt.

Analysten gehen im Weihnachtsgeschäft von noch besseren Konsumentenzahlen aus, so dass der BTC weiter verlieren könnte. Sehr pessimistische Experten sehen sogar einen BTC-Preis in der Nähe von 31K US-Dollar gegen Ende des Jahres.

Quelle: Bitcoinist https://bitcoinist.com/bitcoin-sinks-after-u-s-cpi-disclosed-all-hope-lost/ und https://bitcoinist.com/bitcoin-will-fall-to-31k-in-december-how-to-make-profits-during-the-plunge/

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen


Tags: ,,,

Experten warnen vor großem Einbruch des BitcoinDon’t miss posts anymore!
Subscribe to our newsletter!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *