Thursday , May 19 2022
Home / Epoch Times / Ehemaliger US-Außenminister Pompeo besucht Taiwan

Ehemaliger US-Außenminister Pompeo besucht Taiwan

Summary:
'); _p_window.document.close(); // necessary for IE >= 10 _p_window.focus(); // necessary for IE >= 10*/ _p_window.addEventListener('load', function () { _p_window.print(); _p_window.close(); }); return true; } Der ehemalige US-Spitzendiplomat Mike Pompeo ist in Taiwan, um sich mit der Präsidentin des Landes zu treffen. Angesichts des Russland-Ukraine-Krieges kann Pompeos Besuch als deutliche Warnung an Peking verstanden werden.  Bei seinem viertägigen Besuch in Taiwan erhielt der ehemalige Außenminister Mike Pompeo eine der höchsten Auszeichnungen der Insel. Die taiwanische Präsidentin Tsai Ing-wen verlieh ihm den „Order of the Brilliant Star“ mit „Special Grand Cordon“ und lobte ihn für die Förderung der Beziehungen zwischen den USA und

Topics:
NTD News considers the following as important:

This could be interesting, too:

Cash News writes Zuversicht für Fixed-Income-Märkte der Schwellenländer

Cash News writes Edmond de Rothschild Private Equity auf Wachstumskurs

Cash News writes Die Schatten der Stagflation

Cash News writes Milliardenbusse für Allianz GI in den USA

'); _p_window.document.close(); // necessary for IE >= 10 _p_window.focus(); // necessary for IE >= 10*/ _p_window.addEventListener('load', function () { _p_window.print(); _p_window.close(); }); return true; }

Der ehemalige US-Spitzendiplomat Mike Pompeo ist in Taiwan, um sich mit der Präsidentin des Landes zu treffen. Angesichts des Russland-Ukraine-Krieges kann Pompeos Besuch als deutliche Warnung an Peking verstanden werden. 

Bei seinem viertägigen Besuch in Taiwan erhielt der ehemalige Außenminister Mike Pompeo eine der höchsten Auszeichnungen der Insel. Die taiwanische Präsidentin Tsai Ing-wen verlieh ihm den „Order of the Brilliant Star“ mit „Special Grand Cordon“ und lobte ihn für die Förderung der Beziehungen zwischen den USA und Taiwan.

Pompeo sagte, er sei stolz auf seine Leistungen während seiner Amtszeit:

„Ich hoffe, die Menschen hier in Taiwan sehen, dass dies nicht parteipolitisch oder politisch ist, sondern dass dies amerikanische Verpflichtungen sind, die in unserem besten Interesse, unserer amerikanischen Tradition und im tiefen Interesse der Sicherung und des Ausbaus der Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Taiwan sind.“

Unter Hinweis auf die aktuelle Situation in Osteuropa betonte Pompeo die Notwendigkeit, Demokratie und Freiheit zu verteidigen.

„Falls sich jemand von uns über das Risiko, diese Freiheit zu verlieren, geirrt hat oder selbstgefällig war, braucht er nur zu schauen, was heute in Europa passiert. Dann wird schnell klar, dass es weiterhin eine starke, konzertierte und fokussierte Führung durch jene unter uns erfordert, die die Freiheit hochhalten.“ – Mike Pompeo, ehemaliger US-Außenminister.

Sein Aufruf erfolgt inmitten der drohenden Gefahren durch die autoritären Mächte Russland und das kommunistische China:

„Diejenigen, die die Freiheit zerstören und das Leben der Menschen verändern wollen, werden das Schweigen über die Anerkennung der grundlegenden Rechte des Menschen als ihre Chance sehen.“ 

Pompeo traf am Dienstag in Taiwan ein – nur einen Tag nachdem die Delegation von US-Präsident Joe Biden auf der Insel angekommen war. Die Besuche zeugen von einer starken parteiübergreifenden Unterstützung für Taiwan.

Im Zusammenhang mit der russischen Aggression in der Ukraine richtete Pompeo mit seinem Besuch auch eine Botschaft an Peking und warnte das KP-Regime davor, aus der aktuellen Situation Kapital zu schlagen.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


About NTD News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *