Friday , September 30 2022
Home / Christliche Freiheit (page 3)

Christliche Freiheit

„Ehe für alle“ – ein Rückschritt

Deutschland hat in einer überraschenden, schnellen Entscheidung am 30. Juni 2017 die Ehe für alle erlaubt. Damit wird es neu auch ein Recht auf Kinderadoption und den Zugang zur Reproduktionsmedizin geben. 226 Stimmen sprachen sich dagegen aus, 393 dafür. Auch die muslimischen Abgeordneten sagten ja. Obwohl von der Anwendung für gleichgeschlechtliche Paare ausgegangen wurde, dürften Muslime diese Öffnung begrüssen, um ihrerseits schon bald das Recht auf die Vielehe einzufordern. Mit dem...

Read More »

Gedanken zur Schweizer Nation

Der 1. August ist noch nicht lange her. Grund genug, eine kurze Umschau auf unser Land zu machen. Denn wir verdanken sehr viel unseren Vorfahren und dem christlich-freiheitlichen Gedankengut, welches mitgeholfen hat, dass unser Land immer noch in vielen Bereichen sehr gut dasteht. Wir haben so viel Grund zur Dankbarkeit. Unter anderem blieb unser Land wie durch ein Wunder von beiden Weltkriegen verschont. Trotz den auch sprachlich recht unterschiedlichen Landesteilen auf kleinstem Raum...

Read More »

Vom Wert der Medienfreiheit

Vorschnell wird den NoBillag-Initianten eine „Geiz ist geil“-Mentalität unterstellt. Dabei geht es um viel mehr – den christlich-abendländischen Wert der Medienfreiheit. Ein Plädoyer aus christlich-freiheitlicher Sicht. Wir leben in einer verlorenen Welt. Daran gibt es nichts zu diskutieren. Man muss die biblische Überlieferung nicht zitieren, die tägliche Medienlektüre reicht, um zu diesem Schluss zu kommen. Der Mensch kann aus seiner Natur heraus fast nichts Gutes tun, zumindest nichts...

Read More »

Bruder Klaus: Hat er nun gegessen oder nicht?

Vor 600 Jahren wurde Niklaus von Flüe (1417-1487) geboren. Landauf und landab gedenkt man im Jubiläumsjahr 2017 des Einsiedlers vom Ranft. Veranstaltungen in Hülle und Fülle werden abgehalten, vorliegend aber Gedanken über den Bereich der diversen Events hinaus präsentiert. Die Agenda der Gedenkanlässe zeigt, dass sich die Veranstaltungen primär mit dem Wirken des Eremiten befassen. Man gedenkt des Mystikers, des Visionärs, des selbstlosen Beters und Menschenfreunds, des politischen Beraters...

Read More »

Rechtsprofessoren zwischen Wissenschaft und Politik

Politik ist da, um Recht und Gesetz zu schaffen. Die direkte Demokratie, um jedermann darüber mitbestimmen zu lassen, was alle angeht. An den Unis möchten dies aber nicht alle Rechtsgelehrten begreifen. So werden neben wertneutraler Wissenschaft auch professorale Privatmeinungen in die Hörsäle getragen – durchaus auch bedingt durch Eigeninteressen. Fraglich, ob dies noch von der akademischen Freiheit gedeckt ist, wenn der Steuerzahler letztlich für Meinungen statt Wissen der akademischen...

Read More »