Sunday , May 28 2017
Home / Inside Paradeplatz / SNB-Chef als Nötli-Nummern-Girl

SNB-Chef als Nötli-Nummern-Girl

Summary:
Thomas Wiedmer ist alles andere als ein Showman. Der SNB-Spitzenmann, der zum erweiterten Direktorium der Notenbank gehört, weiss um sein Können, ohne es an die grosse Glocke zu hängen. Umso mehr erstaunt das Bild von Wiedmer als Schweizer Nötli-Nummerngirl. Der 54-Jährige präsentierte kürzlich die neue 20er-Note der Nationalbank, die heute herauskommt, wie eine Pausen-Beauty im Boxring. Die SNB befeuert mit Nummergirl Wiedmer die helvetische Eigenart, ihren Franken heilig zu sprechen. Die irrwitzige Inszenierung einer neuen Note stellt alles in den Schatten, nur noch vergleichbar mit dem Polit-Theater um die AHV-Erhöhung – um 70 Fränkli. Es wäre zum Lachen, wenn man die SNB-Oberen nicht eines Ablenkungsmanövers verdächtigen müsste. Eine Strategie von Smoke and Mirror, von Verwirrung und Intransparenz. Denn umgekehrt proportional zur medialen Show unserer Notenbanker rund um ihre neue Notenserie, deren Entstehung nota bene eine Abfolge von Pleiten, Pech und Pannen war, haben die Götter der Börsenstrasse die Schweiz in eine Sackgasse manövriert. Darüber sprechen sie nie. Und darüber erscheint auch kaum eine Zeile in den wichtigen Blättern. Was umso mehr erstaunt, als es den Anschein macht, dass die Zentralbank unter ihrem Chef Thomas Jordan schon lange nicht mehr weiss, wie sie aus der misslichen Lage je wieder herausfinden will.

Topics:
Lukas Haessig considers the following as important: ,

This could be interesting, too:

FONDSTRENDS writes BNY Mellon lanciert Fonds für US-Infrastrukturanleihen

Lukas Haessig writes CS verschachert ihre Informatiker an Inder

FONDSTRENDS writes Schroders kauft Einkaufszentrum von UBS

Lukas Haessig writes Wieder 3 Notensteiner weg: Gisel greift ein

Thomas Wiedmer ist alles andere als ein Showman. Der SNB-Spitzenmann, der zum erweiterten Direktorium der Notenbank gehört, weiss um sein Können, ohne es an die grosse Glocke zu hängen.

Umso mehr erstaunt das Bild von Wiedmer als Schweizer Nötli-Nummerngirl. Der 54-Jährige präsentierte kürzlich die neue 20er-Note der Nationalbank, die heute herauskommt, wie eine Pausen-Beauty im Boxring.

SNB-Chef als Nötli-Nummern-Girl

Die SNB befeuert mit Nummergirl Wiedmer die helvetische Eigenart, ihren Franken heilig zu sprechen. Die irrwitzige Inszenierung einer neuen Note stellt alles in den Schatten, nur noch vergleichbar mit dem Polit-Theater um die AHV-Erhöhung – um 70 Fränkli.

Es wäre zum Lachen, wenn man die SNB-Oberen nicht eines Ablenkungsmanövers verdächtigen müsste. Eine Strategie von Smoke and Mirror, von Verwirrung und Intransparenz.

Denn umgekehrt proportional zur medialen Show unserer Notenbanker rund um ihre neue Notenserie, deren Entstehung nota bene eine Abfolge von Pleiten, Pech und Pannen war, haben die Götter der Börsenstrasse die Schweiz in eine Sackgasse manövriert.

Darüber sprechen sie nie. Und darüber erscheint auch kaum eine Zeile in den wichtigen Blättern.

Was umso mehr erstaunt, als es den Anschein macht, dass die Zentralbank unter ihrem Chef Thomas Jordan schon lange nicht mehr weiss, wie sie aus der misslichen Lage je wieder herausfinden will.

Es geht um die Grösse der SNB, ihre Anlagen und ihre Schulden.

Die Bank der Banken hat einen Berg an Papieren aufgetürmt, der das Himalaya-Gebirge daneben als Zürcher Üetliberg erscheinen lässt.

Die SNB hat ihre Bilanz – das ist die Zahl, welche die Grösse eines Unternehmens umschreibt – von rund 100 (nicht 50, wie in erster Fassung stand) Milliarden vor 10 Jahren auf 763 Milliarden heute hochgeschraubt.

763 Milliarden – das ist bald mehr, als was die UBS und die CS in ihren Büchern haben,...Continue reading here

Lukas Haessig
Im Frühling 2006 machte ich mich als freischaffender Wirtschaftsjournalist mit Sitz in Zürich selbständig. Für den Zürcher Tages-Anzeiger und die Schweizer Handelszeitung schreibe ich regelmässig Artikel, zudem arbeite ich als Wirtschaftsexperte für Radio 1. Im November 2011 startete ich die Internet-Finanzzeitung Inside Paradeplatz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *