Tuesday , September 26 2017
Home / Fondstrends / Schweizer Fondsmarkt nähert sich der Billionen-Marke

Schweizer Fondsmarkt nähert sich der Billionen-Marke

Summary:
Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im April 2017 mit 973.5 Mrd. CHF einen weiteren Höchstwert. Im Vergleich zum Vormonat nahm das Fondsvolumen um 15.9 Mrd. CHF oder 1.6% zu. Die Nettomittelzuflüsse betrugen im April 2017 3.3 Mrd. CHF. Die Anlegerinnen und Anleger in der Schweiz vertrauten der Fondsindustrie im April 2017 973.5 Mrd. CHF (März 2017: 957.6 Mrd. CHF) an. "Alle relevanten Börsen notierten im Berichtsmonat im positiven Bereich. Entsprechend nahm auch das Volumen des Schweizer Fondsmarktes zu und näherte sich mit einem erneuten Allzeithöchst der Billionen-Grenze. Erfreulicherweise hielten auch die Nettomittelzuflüsse seit Beginn dieses Jahres an. Im April wurden über 3 Mrd. CHF Neugelder in Fonds investiert. Die Skepsis der Schweizer Investorinnen und Investoren gegenüber der globalen Börsenhausse blieb bestehen. Sie zogen weiterhin Gelder aus Aktienfonds ab und legten vermehrt in Obligationenfonds an", erklärte Markus Fuchs, Geschäftsführer der Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA. Zum Vergleich ausgewählte Indizes im April 2017 (Vormonat in Klammern): Dow Jones 1.34% (-0.72%), S&P 500 0.91% (-0.04%), EURO STOXX 50 1.68% (5.46%) und SMI 1.78% (1.32%). Gegenüber dem Euro verlor der Schweizer Franken um 1.

Topics:
FONDSTRENDS considers the following as important: , , ,

This could be interesting, too:

FONDSTRENDS writes “Die Rentenreform 2020 war zu kompliziert und zu wenig transparent”

FONDSTRENDS writes Schwyzer Kantonalbank lanciert Aktien- und Dividendenfonds

FONDSTRENDS writes “Der Erfolg der AfD könnte einen Strich durch die Rechnung machen”

FONDSTRENDS writes Julius Bär holt UBS-Juristen

Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im April 2017 mit 973.5 Mrd. CHF einen weiteren Höchstwert. Im Vergleich zum Vormonat nahm das Fondsvolumen um 15.9 Mrd. CHF oder 1.6% zu. Die Nettomittelzuflüsse betrugen im April 2017 3.3 Mrd. CHF.

Die Anlegerinnen und Anleger in der Schweiz vertrauten der Fondsindustrie im April 2017 973.5 Mrd. CHF (März 2017: 957.6 Mrd. CHF) an. "Alle relevanten Börsen notierten im Berichtsmonat im positiven Bereich. Entsprechend nahm auch das Volumen des Schweizer Fondsmarktes zu und näherte sich mit einem erneuten Allzeithöchst der Billionen-Grenze. Erfreulicherweise hielten auch die Nettomittelzuflüsse seit Beginn dieses Jahres an. Im April wurden über 3 Mrd. CHF Neugelder in Fonds investiert. Die Skepsis der Schweizer Investorinnen und Investoren gegenüber der globalen Börsenhausse blieb bestehen. Sie zogen weiterhin Gelder aus Aktienfonds ab und legten vermehrt in Obligationenfonds an", erklärte Markus Fuchs, Geschäftsführer der Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA. Zum Vergleich ausgewählte Indizes im April 2017 (Vormonat in Klammern): Dow Jones 1.34% (-0.72%), S&P 500 0.91% (-0.04%), EURO STOXX 50 1.68% (5.46%) und SMI 1.78% (1.32%). Gegenüber dem Euro verlor der Schweizer Franken um 1.45%, gegenüber dem US-Dollar legte er um 0.86% zu.

Die Nettomittelzuflüsse betrugen im April 2017 rund 3.3 Mrd. CHF. Dabei lagen Obligationenfonds mit 3.8 Mrd. CHF an der Spitze, gefolgt von Geldmarktfonds (397.1 Mio. CHF) und Rohstofffonds (112.5 Mio. CHF). Gelder abgezogen wurden vor allem aus Aktienfonds (-943.6 Mio. CHF). In der Reihenfolge der beliebtesten Anlagekategorien gab es keine Veränderungen: Aktienfonds 42.21%, Obligationenfonds 31.51%, Anlagestrategiefonds 11.52%, Geldmarktfonds 7.40%.

Die aktuellsten Fondsstatistiken vom April finden Sie hier


FONDSTRENDS
fondstrends.ch ist das Online-Magazin der Schweizer Fondsbranche. Hier finden professionelle Anleger Informationen rund um ETFs und Anlagefonds, die in der Schweiz zum öffentlichen Vertrieb angeboten werden. Wir berichten regelmässig über News, Marktausblicke, Events und Sesselwechsel der Fondsbranche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *